Chevron Aktie Prognose Chevron und Exxon sind wieder im Kommen

News: Aktuelle Analyse der Chevron Aktie

von |
In diesem Artikel

Chevron
ISIN: US1667641005
|
Ticker: CVX --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Chevron Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der Ölpreis hat im Laufe der letzten Woche recht deutlich seinen Abwärtstrend der letzten Monate beendet. Damit einhergehend meldeten sich auch zahlreiche Ölaktien wieder zurück.

Zuletzt sah es im Sektor nicht gerade rosig aus, denn während vor allem Technologiewerte durch die Decke gingen, wurde diese Branche links liegen gelassen. Doch letzte Woche zeigte die Chevron-Aktie zusammen mit Exxon und vielen anderen Ölwerten wieder Relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt. Der Bereich Öl und Gas gehörte mitunter zu den grössten Gewinnern der vergangenen Tage. Der Trend befindet sich bei vielen Papieren allerdings noch in einer neutralen Phase.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Chevron Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Mit der Rückeroberung der 20- als auch der 50-Tage Linie ergeben sich wieder erste positive Signale. Richtig bullisch würde die Angelegenheit aber erst über dem letzten Pivot-Hoch von Anfang Januar werden. Mit einem Bruch dieser Ebene wäre die Rückkehr in einen Aufwärtstrend gegeben.

Doch dafür muss Chevron erst noch liefern, denn am kommenden Freitag werden die Ergebnisse für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Vorerst gebe ich Ölaktien allgemein wieder positive Aussichten mit auf den Weg.

Aussicht: BULLISCH

Chevron Aktie: 26.01.2024, Kurs: 149.14 USD, Kürzel: CVX | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Chevron Aktie: 26.01.2024, Kurs: 149.14 USD, Kürzel: CVX | Quelle: TWS
Handeln in den USA – Direkt an den US-Börsen!

Warum die US-Börsen eine erstklassige Alternative zu deutschen und europäischen Börsenplätzen sind, erfahren Sie hier:

Welche US-Börsen gibt es
Die Öffnungszeiten der US-Börsen
US-Aktien direkt in den USA handeln
US-Aktien schlagen deutsche Werte um Längen

Sie möchten Aktien direkt und günstig in den USA handeln? Dann eröffnen Sie jetzt Ihr Depot für den US-Handel über LYNX.

Neben Aktien können Sie über LYNX auch Optionen, Futures und Co. direkt in den USA kaufen und verkaufen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:

Online BrokerOptionen BrokerFutures Broker

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Chevron Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit Juli befindet sich der Ölpreis erneut im Rallyemodus und zeigt erstmals seit 2022 wieder deutliche Stärke. Schon im vorigen Jahr zeigten viele Titel der Branche eine beeindruckende Performance und gewannen erheblich an Wert. Auch die Chevron-Aktie präsentierte sich während dieses Zeitraums sehr stark. Erst zu Beginn des aktuellen Kalenderjahres realisierten Anleger ihre Gewinne in grossem Umfang, was zu den ersten Korrekturen führte. Seit beinahe einem halben Jahr bewegt sich die Aktie grösstenteils seitwärts, ohne signifikante Ausbrüche nach oben oder unten. Dies könnte sich jedoch mit dem erneuten Anstieg des Ölpreises ändern.

Expertenmeinung: Zum Ende der letzten Woche positionierten sich die Bullen für einen möglichen Ausbruch über die Marke von 164 USD. Diese hatte sich in den vergangenen Wochen als zäher Widerstand erwiesen. Sollte diese Marke dauerhaft überwunden werden, könnte das den Beginn eines neuen Aufwärtstrends signalisieren. Momentan sehe ich diese Entwicklung als sehr wahrscheinlich an. Das nächste Kursziel wäre das Zwischenhoch vom April, gefolgt von den Höchstständen des letzten Jahres, die sich knapp unter der 190 USD-Marke formierten. Für mich zeigt der Chart grosses Potenzial.

Aussicht: BULLISCH

Chevron Aktie: 04.09.2023, Kurs: 164.30 USD, Kürzel: CVX | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Chevron Aktie: 04.09.2023, Kurs: 164.30 USD, Kürzel: CVX | Quelle: TWS


Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nach dem Bankencrash der letzten Tage ist die Wall Street gehörig unter Druck geraten. Schon seit einigen Wochen befinden sich einige Öl Titel unter Beschuss, welche im grossen Stil die positiven Trendverläufe des letzten Jahres abgeben mussten. So erwischte es jüngst auch bekannte Namen wie Exxon oder Occidental Petroleum. Auch die Chevron-Aktie hat ihre guten Zeiten längst hinter sich gelassen und befindet sich mittlerweile sogar in bärischen Gefilden. Nach dem Bruch des Doppelhochs bei 167 USD inRichtung Süden übernahmen kurzerhand die Leerverkäufer das Zepter. Zwar versuchte der Titel Anfang des Monats diese Ebene wieder zurückzuerobern, doch bislang scheiterte dieser Versuch.

Expertenmeinung: Das Doppelhoch bildete sich von November bis Februar aus. Mit dem Bruch nach unten ergibt sich ein theoretisches Kursziel im Bereich bei 144 USD, welches unter Umständen noch im ersten Halbjahr 2023 angesteuert werden könnte. Erschwerend kommt hinzu, dass sich nun auch der Ölpreis wieder deutlich unter Druck befindet und somit den gesamten Sektor noch weiter belastet. Die überaus positiven Verläufe des vorigen Jahres sind dahin und Anleger haben sich längst neue Branchen und Sektoren für ihre Veranlagungen gesucht. Ölaktien gehören vorerst nicht dazu.  

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 14.03.2023 Kurs: 160.76 Kürzel: CVX | Online Broker LYNX


Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Zeiten des stetig steigenden Ölpreises sind längst vorüber und mittlerweile zeigen sich auch einige führende Ölkonzerne nicht mehr in Bestform. Im gestrigen Handel erwischte es den Sektor besonders hart. So ging der Ölservice-Sektor mit einem Minus von 4.7% aus dem Handel. Auch die Chevron-Aktie verlor weiter an Boden. Hier bildete sich zuletzt ein Doppelhoch, welches Mitte Februar bereits nach unten gebrochen wurde. Dabei wurde mittlerweile auch die 200-Tage-Linie deutlich verletzt und die Kurse halten sich derzeit hartnäckig darunter. Auch der bislang recht stabile Aufwärtstrend wurde somit verloren und nun droht sogar der Übergang in eine bärische Trendphase.    

Expertenmeinung: Die nun gebildete bärische Konsolidierung unter allen wichtigen gleitenden Durchschnitten erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Abwärtsbewegung schon bald weiter fortsetzen dürfte. Kurse unterhalb der Marke von 160 USD würden frische Verkaufssignale mit sich bringen. Sollte in Folge auch das Pivot-Tief von Ende Februar nach unten verletzt werden, wäre der Übergang in eine bärische Trendphase gegeben. Danach würde sich die Abwärtsbewegung wohl weiter fortsetzen und selbst ein Test des September Tiefs wäre dann nicht mehr auszuschliessen. Solange die Kurse das letzte Hoch bei 166.80 USD nicht zurückerobern, gehen meine Aussichten vorerst auf die bärische Seite.  

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 09.03.2023 Kurs: 160.51 Kürzel: CVX| Online Broker LYNX