Die besten deutschen Nebenwerte

Das sind die besten Nebenwerte Aktien für Ihr Depot im Jahr 2020

Wenn von den „besten“ Aktien egal welcher Kategorie die Rede ist, stellt sich manchem Investor unwillkürlich die Frage, wie lange sie das noch sein können. Denn wenn solche Artikel auftauchen, wird oft versucht die Aufmerksamkeit vieler Anleger auf diese Aktien zu lenken. Wenn sie dann alle kaufen – wer sollte dann noch nachkommen und für weiter steigende Kurse sorgen? Aber nein, es geht uns hier nicht um irgendwelche Geheimtipps, um unbekannte Mini-Aktien, die wie Eintagsfliegen nur kurz senkrecht emporschiessen, weil irgendwer eine Kaufempfehlung im Internet verbreitet hat. Es geht um solide, deutsche Aktien mit Renommee, die durchaus den meisten Investoren bekannt sind.

Es geht um Aktien, die nicht nur morgen und übermorgen, sondern in ein, zwei, fünf und mehr Jahren noch für solide Gewinne in Ihrem Depot sorgen können, die aber, da sie nicht in der allerersten Reihe der deutschen Aktien stehen, oft weniger beachtet werden. Wer diese Aktien in seine Beobachtung mit einbezieht, hat mit den Nebenwerten, die wir Ihnen hier vorstellen möchten, eine sehr gute Basis zur Diversifizierung seines Aktiendepots und erlebt nicht selten eine Intensivierung der Performance. Denn nur, weil die 30 Aktien des DAX, die deutschen „Blue Chips“, die grössten und international am meisten beachteten deutschen Aktien sind, sind das keineswegs automatisch diejenigen, die die besten Kursgewinne vorweisen können.

Auf der Suche nach starken Aktien: Wie gehen wir vor?

Bei der Sichtung des deutschen Aktienbestands kann man sich leicht verlieren. Wenn man bis zu den allerkleinsten Aktien vordringt, stellt man fest: Das hört ja gar nicht mehr auf. Aber es ist nicht unbedingt sinnvoll, sich Aktien anzusehen, die nahezu niemand kennt und die entsprechend wenig, bisweilen sogar nur ab und zu Umsätze ausweisen. Das wären Aktien, die jahrelang unbeweglich im Depot vor sich hin modern könnten, die nicht wirklich laufen und zu geringe Umsätze aufweisen, um jederzeit ein- und aussteigen zu können.

Was ebenso nicht unbedingt ideal wäre sind Aktien, die noch keine „Historie“ vorweisen können, die gerade erst emittiert wurden. Das sind meist Unternehmen, die sich erst beweisen müssen. Oft kann man bei diesen Unternehmen in Bezug auf die Entwicklung von Umsatz und Gewinn nicht weit genug zurückblicken, um zu erkennen, ob man es mit einem kontinuierlich wachsenden Unternehmen zu tun hat.

Also haben wir uns einen Index vorgenommen, der alle klassischen Nebenwerte beinhaltet, die im sogenannten Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt werden: den „Classic All Share“-Index. In ihm sind diejenigen Aktien gelistet, die wir suchen:

  • Aktien, die im Prime Standard gelistet sind,
  • die zu den klassischen Branchen gehören und
  • die nicht im DAX enthalten sind, aber im MDAX oder SDAX enthalten sein können.

Damit haben wir bei unserer Suche den Technologiesektor gezielt weniger im Fokus, denn speziell die besten deutschen Technologieaktien betrachten wir im folgenden Beitrag gesondert: Die besten deutschen Technologieaktien.

Der Aufbau unseres „Nebenwerte-Filters“

Unsere Kriterien für eine „starke“ Aktie, die mittel- und langfristig Potenzial mitbringt und damit zu den besten gezählt werden darf, sind dabei:

  • Eine über mehrere Jahre hinweg überdurchschnittliche Performance, was wir durch einen Performance-Vergleich der im Classic All Share-Index enthaltenen Aktien über ein, drei und fünf Jahre prüfen. Hier wählen wir die 15 insgesamt über alle drei Zeitspannen besten Aktien aus und sehen uns diese nach folgenden, weiteren Kriterien an:
  • Konstantes Umsatzwachstum über die letzten vier Jahre, wobei Konstanz höher bewertet wurde als die kurzfristige Dynamik. Geprüft wurden die Jahre 2016 bis einschliesslich 2019. Für das laufende Jahr 2020 gibt es zwar Analystenschätzungen, aber noch keine Fakten. Hinzu kommt, dass dieses Jahr ein sehr unberechenbares ist, daher fliessen solche wackligen Prognosen für das laufende Jahr nicht in diese Betrachtung ein. Wir halten uns da konsequent an Fakten, nicht an Vermutungen.
  • Höhe der Dividende (Berechnung auf Basis der für das absolvierte Geschäftsjahr 2019 ausgezahlten Dividende in Relation zu den aktuellen Kursen im Mai 2020).
  • Attraktive Bewertung über das aktuelle Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) auf Basis der aktuellen Kurse im Vergleich zu den 2019 erzielten Gewinnen.

Die besten deutschen Nebenwerte Aktien 2020

Unsere Top 15 der deutschen Nebenwerte

Wir haben unsere 15 herausgefilterten Aktien in der nachfolgenden Tabelle abgebildet und für die einzelnen Kriterien Punkte vergeben: 15 Punkte für den Sieger einer Kategorie, einen Punkt für den schwächsten Kandidaten.

Für den Trend, der als Basis der Auswahl dient und letztlich wichtiger ist als die anderen Kriterien, haben wir das Gewicht erhöht: Hier gibt es eine Rangliste für die Performance über ein Jahr und eine über fünf Jahre, so dass dieser Aspekt seitens der Gesamtpunktzahl doppeltes Gewicht erhält. Daraus resultiert übrigens, dass in dieses Ranking nur Aktien einfliessen können, die mindestens seit fünf Jahren an der deutschen Börse notiert sind.

Unser per Ende Mai 2020 aktualisiertes Ranking führt uns zu folgenden Top 15-Nebenwerten:

Die besten Nebenwerte im Classic All Share Index

 Performance 5 JahrePerformance 1 JahrWachstum UmsatzDividendenrenditeBewertung/KGVSaldo
S&T10413111553
Bechtle998131251
Encavis1141215648
Eckert & Ziegler1171141447
Nemetschek13897744
Hypoport1513110443
LPKF Laser415581143
Sartorius Vz.141276241
Cancom56612837
Evotec122150534
SNP610140333
CompuGroup352101030
Carl Zeiss Meditec7139929
PUMA83401328
Zalando211100124
15 Punkte: beste Aktie in dieser Kategorie … 1 Punkt: schwächste Aktie in dieser Kategorie
* 0 Punkte bei Dividende = keine Dividendenzahlung

Bitte bedenken Sie bei dieser Auflistung: Die Aktie mit der geringsten Punktzahl hat nur im Vergleich mit den 14 anderen besten Aktien „verloren“. Sie würde also keineswegs am unteren Ende der Tabelle landen, würde man alle deutschen Nebenwerte auf diese Weise auflisten, diese Aktie ist momentan quasi nur die „Schwächste der Besten“.

Unsere 5 besten deutschen Nebenwerte

Die fünf nach diesem Filter am besten bewerteten und damit derzeit interessantesten Aktien stellen wir Ihnen hier kurz vor. Die Charts sind einheitlich auf Wochenbasis über einen Zeitraum von fünf Jahren gehalten.

Bitte beachten Sie dabei eines unbedingt: Die Bewertung erfolgt nach dem „Ist“ im Mai 2020. Diese „Hitparade“ ist also eine Momentaufnahme. Unternehmen können Probleme bekommen, andere wie ein Phönix aus der Asche zu Top-Aktien werden, die aktuell noch nicht einmal in die gröbere Auswahl gekommen wären. Die Börse „fliesst“, unterliegt steter Veränderung. Daher ist das Ergebnis unseres Nebenwerte-Filters eines, das wir regelmässig für Sie aktualisieren werden.

S&T

Die besten deutschen Nebenwerte: Entwicklung S&T Aktie von Mai 2015 bis Mai 2020 | Online Broker LYNX
Die österreichische, im TecDAX notierte S&T AG (ISIN: AT0000A0E9W5 – Symbol: SANT1 – WKN: A0X9EJ – Währung: Euro) ist ein IT-Dienstleister, der eine breite Palette an IT-Dienstleistungen speziell in Mittel- und Osteuropa anbietet, wobei dort kleine ebenso wie grosse Unternehmen zum Kundenstamm zählen. S&T hat es in den Bewertungskategorien Umsatzwachstum, Dividendenrendite und Bewertung auf Spitzenplätze geschafft und führt deshalb die Liste unserer Top 15 an. 

Bechtle

Die besten deutschen Nebenwerte: Entwicklung Bechtle Aktie von Mai 2015 bis Mai 2020 | Online Broker LYNX

Die schwäbische Bechtle AG (ISIN: DE0005158703 – Symbol: BC8 – WKN: 515870 – Währung: Euro) ist ein auf Unternehmen spezialisierter IT-Dienstleister. Bechtle sticht in unserem Ranking dadurch hervor, dass die Aktie beeindruckend gleichmässig gut abschneidet. In allen Kategorien (Performance, Bewertung, Umsatzwachstum und Dividende) ist Bechtle ganz oben mit dabei.

Encavis

Die besten deutschen Nebenwerte: Entwicklung Encavis Aktie von Mai 2015 bis Mai 2020 | Online Broker LYNX

Die im SDAX notierte Encavis AG (ISIN: DE0006095003 – Symbol: CAP1 – WKN: 609500 – Währung: Euro) ist ein Stromanbieter mit Hauptsitz in Hamburg, dessen Schwerpunkt der Bereich der erneuerbaren Energien ist. Vor allem durch eine sehr solide Dividendenrendite und eine starke Performance über die letzten zwölf Monate schaffte es Encavis auf den dritten Platz unserer Top-Liste.

Eckert & Ziegler

Die besten deutschen Nebenwerte: Entwicklung Eckert & Ziegler Aktie von Mai 2015 bis Mai 2020 | Online Broker LYNX

Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN: DE0005659700 – Symbol: EUZ – WKN: 565970 – Währung: Euro) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die radioaktive Komponenten für Medizin, Wissenschaft und Messtechnik produzieren. Im Vergleich zu den anderen unter die Top 15 gekommenen Unternehmen kann Eckert & Ziegler mit einer recht günstigen Bewertung über das Kurs/Gewinn-Verhältnis und mit einer soliden Dividendenrendite überzeugen.

Nemetschek

Die besten deutschen Nebenwerte: Entwicklung Nemetschek Aktie von Mai 2015 bis Mai 2020 | Online Broker LYNX

Nemetschek (ISIN: DE0006452907 – Symbol: NEM – WKN: 645290 – Währung: Euro) ist ein Spezialist für Software im Bereich Architektur und Bauwesen. Der Hauptsitz des im MDAX ebenso wie im TecDAX gelisteten Unternehmens ist München. Die Nemetschek-Aktie überzeugt in unseren Top 5 vor allem mit einer über fünf Jahre konstant starken Performance.

Sie möchten an der Börse in Nebenwerte investieren?

LYNX bietet Ihnen den Börsenhandel von Aktien und anderen Wertpapierklassen direkt an den Heimatbörsen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads. Sie haben über LYNX ausserdem die Möglichkeit Aktien leer zu verkaufen, um auch von fallenden Aktienkursen zu profitieren.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Artikelserie: Die Technische Analyse – Lassen Sie Charts für sich arbeiten!

  1. Trends, Widerstände und Unterstützungen: Das Fundament jeder Analyse
  2. Trendwende- und Konsolidierungsformationen: Die wichtigsten Chartmuster in Trends
  3. Markttechnik: Mit diesen Indikatoren sind Sie komplett ausgerüstet
  4. Absicherung: Stoppkurse richtig setzen
  5. Candlestick-Charts: Was diese Charts alles können

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Ronald Gehrt, Chart- & Fundamentalanalyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.