Eingehender Depotübertrag

Auf dieser Seite finden Sie eine ausführliche Anleitung, mit der ein eingehender Depotübertrag von einem anderen Broker oder Bank zu Ihrem LYNX Depot durchgeführt werden kann.

Login

Informationen über den Broker

Im Menü des Clients Portals wählen Sie zunächst den Menüpunkt Überweisen & Transferieren, klicken Sie anschliessend auf Positionen übertragen.

Im nächsten Schritt wählen Sie Eingehend aus, um Positionen auf Ihr LYNX Depot zu transferieren.

Wählen Sie dafür zunächst den Ort aus, an dem sich Ihr Broker befindet. Sollte sich der Sitz in den USA oder Kanada befinden, wählen Sie Vereinigte Staaten oder Kanada, ansonsten wählen Sie Alle anderen Regionen. Für Anbieter in allen anderen Regionen wählen Sie dann die Transfermethode aus, indem Sie auf Auswählen klicken.

Auf der folgenden Seite geben Sie die Informationen zum Finanzinstitut ein:

  • Finanzinstitut – Wählen Sie den Broker aus, von dem Sie den Übertrag tätigen.
  • Ihre Kontonummer beim Finanzinstitut – Geben Sie Ihre Depotnummer bei dem Finanzinstitut ein, von dem Sie Positionen übertragen möchten.
  • Name des Kontoinhabers beim Finanzinstitut – Geben Sie hier Ihren Namen ein.
  • Kontotyp – Wählen Sie die Art des Kontos, das Sie bei Ihrem Finanzinstitut führen.
  • Land des Finanzinstituts – Wählen Sie das Land des Sitzes aus.
  • Kontakt-E-Mail Ihres Finanzinstituts – Bitte geben Sie an dieser Stelle die E-Mail Adresse des sendenden Brokers für etwaige Rückfragen ein.
  • Informationen zum Finanzinstitut speichern? – Sie haben die Möglichkeit die angegebenen Informationen für künftige Depotüberträge zu speichern und können diese dann direkt abrufen.

Vermögenswerte hinzufügen

Unten auf der Seite werden Sie gebeten, die zu übertragenden Positionen anzugeben. Klicken Sie hierzu auf Vermögenswert hinzufügen.

Ein neues Fenster erscheint, in dem Sie die zu übertragende Position bestimmen können.
Dazu können Sie mithilfe des Symbols, der ISIN, der CUSIP oder des Firmennamens suchen.

Nachdem Sie den zu übertragenden Vermögenswert hinzugefügt haben, müssen Sie noch auswählen, ob Sie eine Short- oder Long-Position haben und die entsprechende Stückzahl für den Übertrag eingeben.

Bestätigen Sie dann mit einem Klick auf Speichern und beenden bzw. Speichern und mehr hinzufügen, sofern Sie weitere Werte für den Übertrag angeben möchten.

Transferverifizierung

Im letzten Schritt werden Sie um eine Verifizierung gebeten. Geben Sie dazu Ihren Vor- und Nachnamen in das leere Feld ein und bestätigen Sie, indem Sie auf Weiter klicken.

Auf der nächsten Seite sehen Sie eine Bestätigung mit dem Antrag auf einen eingehenden Wertpapiertransfer.
Klicken Sie auf Formular anzeigen um das Formular mit dem Transfer anzuzeigen.

Unterschreiben Sie das Formular abschliessend und senden Sie es an den sendenden Broker oder die sendende Bank.

Hinweis
bearbeitungszeiten:

Die Bearbeitungszeiten für Wertpapiertransfers können je nach Umfang und Abwicklung Ihres Anbieters zwischen einigen Werktagen und mehreren Wochen variieren.

Häufig gestellte Fragen

Sie können Aktien, ETFs, Anleihen, Fonds und Optionsscheine auf und von Ihrem Depot übertragen. Dabei können Sie jedoch keine US-Micro-Cap-Aktien (Penny Stocks an der Börse: PINK) zu LYNX übertragen. Es lassen sich ausserdem nur ganzzahlige Positionen übertragen, ein Übertrag von Bruchstücken ist nicht möglich.

Ein Transfer ist nur möglich, wenn die zu übertragenden Positionen über LYNX auch handelbar sind. Bitte beachten Sie, dass Wertpapierüberträge von Gemeinschaftsdepots auf Einzeldepots nicht möglich sind, ein Übertrag von einem Einzeldepot auf ein Gemeinschaftsdepot jedoch akzeptiert wird.

Die Bearbeitungszeit für einen Wertpapiertransfer beträgt ca. 3 Wochen. In Einzelfällen kann die Bearbeitungszeit länger sein, hierüber werden wir Sie gesondert informieren. Bitte klären Sie mit dem übertragenden Anbieter, ob der Handel der Positionen in der Zwischenzeit möglich ist.

Unsererseits ist der Depotübertrag grundsätzlich kostenfrei. Es können bei einem Depotübertrag jedoch Gebühren von Ihrem derzeitigen Anbieter erhoben werden.

FOP bedeutet Free Of Payment, also “Kostenfrei” und ist eine weltweit unterstützte Methode für Wertpapiertransfers. Ein eingehender Depotübertrag von oder zu amerikanischen Brokern kann mit der Übertragungsmethode ACATS, DRS oder FOP (USA) erfolgen.

LYNX ist aufgrund der Depotführung im Ausland nicht an das Taxbox-Verfahren angeschlossen. Ihre Einstandskurse werden daher nicht übermittelt. Auch Ihre Verlustverrechnungssalden können nicht übertragen werden.

Nach dem abgeschlossenen Depotübertrag können Sie Ihre Einstandskurse manuell einpflegen.

Wenn Sie ein Wertpapier beispielsweise in EUR gekauft haben und sich später entscheiden, es an einer US-Börse zu verkaufen (d.h. in USD), muss zuvor ein Lagerstellenwechsel durchgeführt werden. Hierbei wird Ihre Aktienposition an eine andere verwahrende Lagerstelle transferiert, womit sich die verfügbaren Handelsplätze und in der Regel auch die Handelswährung ändern. So können Sie beispielsweise auch eine Position, für die der Handel in einem bestimmten Marktsegment eingestellt wurde, in einen anderen Bereich übertragen und dort den Verkauf durchführen.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragung mit einer Gebühr von 10 USD je Position, abgerechnet in der jeweiligen Basiswährung Ihres Depots, verbunden ist.

Ausserdem können die zu übertragenden Positionen während des Lagerstellenwechsels für einen Zeitraum von ca. 2 – 3 Wochen nicht gehandelt werden.

Anleitung für Wertpapiere, die in USD oder in EUR gelistet sind:

  • Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort in das Client Portal ein.
  • Klicken Sie nach dem Login auf Überweisen & Transferieren > Positionen übertragen. Wählen Sie im Anschluss Wechsel der Verwahrstelle / Handelswährung.
  • Wählen Sie den Suchmodus, welches Sie für Wertpapiersuche nutzen möchten.
  • Je nachdem welchen Suchmodus Sie ausgewählt haben, geben Sie in das nächste Feld das Kürzel, die ISIN, die CUSIP oder den Unternehmensnamen des Wertpapiers ein.
  • Geben Sie in das nächste Feld den Börsenplatz ein. Klicken Sie auf Suche.
  • Im Anschluss wird Ihnen die Position angezeigt. Tragen Sie die Menge in das entsprechende Feld auf der linken Seite ein. In der Spalte Symbol wechseln zu wählen Sie die gewünschte Währung aus. Klicken Sie im Anschluss auf Weiter.
  • Im letzten Schritt bestätigen Sie Ihre Identität. Klicken Sie auf Weiter.

Anleitung für Wertpapiere, die in anderen Währungen (nicht in USD oder EUR) gelistet sind:

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort in das Client Portal ein.
Klicken Sie am rechten oberen Bildschirmrand auf den Punkt Hilfe und anschliessend auf Sicheres Mitteilungscenter.
Im Mitteilungscenter klicken Sie auf Erstellen > Neues Ticket. Wählen Sie die Kategorie Funds & Banking > Position Transfers.

Anschliessend tragen Sie die folgenden Informationen in das Ticket ein:

  • Geben Sie als Betreff “Lagerstellenwechsel” ein.
  • Tragen Sie die ISIN sowie die Stückzahl der zu übertragenden Positionen ein. Ausserdem bestätigen Sie, dass Sie die entsprechenden Positionen während des Lagerstellenwechsels nur eingeschränkt bzw. gar nicht handeln können (etwa 2-3 Wochen). Geben Sie bitte die Ausgangs- sowie die Zielwährung an. Bitte bestätigen Sie explizit die Kosten für den Lagerstellenwechsel in Höhe von USD 10,- je Position.
  • Unter Konto wählen Sie die entsprechende Depotnummer aus.

Gerne stellen wir Ihnen ein Musterformular zur Verfügung:

 Muster
BetreffLagerstellenwechsel [Wertpapierkürzel angeben]
TextkörperSehr geehrte Damen und Herren,

hiermit gebe ich den Lagerstellenwechsel von [Wertpapierkürzel angeben] in Auftrag.

Die ISIN der zu übertragenden Position ist [ISIN angeben]. Es sollen [Anzahl angeben] Aktien der Position übertragen werden. Die Ausgangswährung ist XXX, die Zielwährung ist YYY. Ich bestätige, dass ich mir darüber im Klaren bin, dass der Handel während der Dauer des Lagerstellenwechsels nur eingeschränkt oder gar nicht möglich ist und dass der Lagerstellenwechsel mit einer Gebühr von 10,00 USD verbunden ist.

Loggen Sie sich in das Client Portal ein.

Klicken Sie im Menü auf Performance & Berichte und dann auf Steuerdokumente.

Navigieren Sie unter Steuern zur Kostenbasis und klicken Sie anschliessend auf das Zahnradsymbol neben Positionstransfer.

Für jedes Transferdatum erscheint eine Auflistung der übertragenen Positionen. Klicken Sie auf den Button Steuerposten Hinzufügen, um die Kaufkurse für die jeweilige Position einzutragen.

Für jeden Kauf können Sie dann Menge, Datum, Gesamtkosten und die Währung eintragen. Bitte übertragen Sie die Einstandsdaten wahrheitsgemäss.

Klicken Sie am Ende auf Weiter. Dann erhalten Sie eine Übersicht der eingetragenen Einstandsdaten. Wenn alle Daten korrekt sind, klicken Sie auf Weiter.

In der Regel dauert es 2-3 Tage, bis die Einstandspreise auf dem Depotauszug ersichtlich sind. Die erfassten Daten erscheinen dann in der Rubrik Offene Positionen.

LYNX kann das Eintragen der Einstandskurse für Ihre übertragenen Aktienpositionen nicht übernehmen, da uns die entsprechenden Daten nicht vorliegen.

Wichtig: Bitte tragen Sie die Gesamtkosten der Positionen, also inklusive der Kommissionen und Kaufnebenkosten ein. Die erfassten Daten sind steuerlich relevant. Sie erscheinen auf dem Depotauszug und beeinflussen damit die Gewinn- und Verlustrechnung.

Hinweis: Wenn Sie die Einstandskurse in der Handelsplattform anpassen, wird die Anpassung in LYNX+ als Transaktion angezeigt.

Depotüberträge von und zu Ihrem LYNX-Depot werden über Sammelkonten geleitet. Aus diesem Grund besteht keine individuelle IBAN sowie Bankleitzahl oder Swift/BIC, sondern ausschliesslich die Depotnummer, an die Ihre Wertpapiere transferiert werden. Bitte beachten Sie, dass unser J.P. Morgan Bankkonto ausschliesslich für Einzahlungen genutzt werden kann und nicht für Depotüberträge zur Verfügung steht.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte unser LYNX Service Team.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich