Small Caps - Die besten US-Nebenwerte 2019 | Online Broker LYNX

Manchmal kommt es eben doch auf die Grösse an: US-Small Caps haben die grösseren Werte in Bezug auf die Performance in den letzten Jahren fast immer geschlagen und waren so die heimlichen Börsen-Stars. Unter den zahlreichen unbekannten kleineren Aktien, die oft unter dem Radar der meisten Analysten fliegen, befinden sich immer wieder „Perlen“, mit denen Investoren mehrere Hundert Prozent Kursgewinn einfahren.

Die heimlichen Börsenstars: Diese wachstumsstarken US-Small Caps fliegen noch unter dem Radar der Analysten

Zuletzt hinkten die kleinen Werte den Grösseren jedoch vor allem in den USA etwas hinterher. Wir haben uns für Sie angesehen, mit welchen amerikanischen Small Caps (Cap = Kurzform für Market Capitalization) Sie bei der erwarteten Aufholjagd der US-Nebenwerte auf die Überholspur des Aktienmarkts wechseln können.

Was sind Small Caps?

Weltweit gibt es etwa 15.000 Aktiengesellschaften, die an regulierten Börsen notiert sind. Etwa 6.000 davon zählen zu den kleineren Werten, den sogenannten Small- bzw. Micro Caps (zu Deutsch: Nebenwerte). Grössere börsennotierte Firmen werden hingegen als Mid Caps oder Large Caps (Blue Chips) oder einfach zu Deutsch als Standardwerte bezeichnet. Was als Small Cap gilt, ist jedoch relativ und die Grenzen sind fliessend: So zählen in Deutschland nur Aktien mit einem Gesamtbörsenwert bis 500 Mio. Euro als Small Caps. Im US-Index Russell 2.000 Index hingegen, der die 2.000 Aktien mit der niedrigsten Marktkapitalisierung in den USA enthält, sind auch Werte mit einer Börsenkapitalisierung von zehn Milliarden USD enthalten. Eine Aktiengesellschaft dieser Grössenordnung käme hierzulande fast schon als DAX-Kandidat in Frage. In den USA gilt ein börsennotiertes Unternehmen in der Regel bis zu einer Grösse von 10 Mrd. USD als Small Cap und bis 30 oder 50 Mrd. USD als Mid Cap.

David schlägt Goliath: Regelmässige Outperformance der Small Caps

Der Nebenwerte-Index Russell 2.000 stieg von Anfang 2016 bis Februar 2021 von 943 Punkten bis zu einem Hoch bei 2.310 Zählern – ein beachtliches Plus von +145 %. Im selben Zeitraum stieg der S&P 500 Index, der die 500 grössten US-Aktien enthält von 1.991 Punkten auf 3.935 Zähler. Ein Anstieg, der mit +98 % deutlich unter der Nebenwerte-Performance liegt. Der Dow Jones Index mit den 30 grössten US-Aktien stieg von 17.063 auf 31.500 Punkte und erzielte so immerhin ein Plus von +85 %. An die Performance des Russell 2.000 kommt das trotzdem bei weitem nicht heran.

Aufholpotenzial bei den kleineren US-Aktien

Auch in den Vorjahren lieferten Klein- und Kleinstwerte trotz vergleichsweise höheren Schwankungen eine solide Outperformance. Das ist übrigens ein weltweites Phänomen: Der MSCI World Small Cap Index verzeichnete in den vergangenen zehn Jahren ein Plus von 216 % während der grosse Bruder MSCI World mit „nur“ +110 % gerade mal halb so viel Kursgewinn ablieferte. Betrachtet man den US-Markt, so sprinten die US-Nebenwerte vor allem seit der Corona-Krise den Standardwerten davon. In den zwei Jahren zuvor waren allerdings die grösseren Werte etwas mehr in der Anlegergunst, so dass die kleineren Werte auch etwas Aufholpotenzial hatten.

Amerikanische Nebenwerte: Klein aber oho!

Während Nebenwerte hierzulande eher stiefmütterlich behandelt werden, ist der US-Markt für Nebenwerte für Anleger besonders attraktiv: Das Segment hat fast dasselbe Marktvolumen wie der gesamte europäische Aktienmarkt und ist zudem ähnlich liquide. Die Gewinne amerikanischer Small Caps fallen in der Relation im Schnitt etwa doppelt so hoch aus wie die der Grosskonzerne. Und diese erzielen einen grossen Teil ihrer Gewinne auch nur durch Aktienrückkäufe – zum Teil sogar auf Pump. Kleinere Unternehmen hingegen steigern ihre Gewinne vor allem durch organisches Wachstum. Auch in Krisen gelten kleine Unternehmen als flexibler und können Restrukturierungen leichter und schneller umsetzen als die grossen Dickschiffe.

Steuersenkungen und Bürokratieabbau stärken kleinere und mittlere Unternehmen

Ein grosser Vorteil von US-Nebenwerten: Der Heimatmarkt in den USA ist sehr gross und bietet für viele innovative kleine Firmen und Startups erst einmal ausreichende Absatzpotenziale, bevor die internationale Ausrichtung vorangetrieben wird. Aus demselben Grund ist auch das Coronavirus ein geringerer Faktor, denn selbst wenn der internationale Warenverkehr ins Stocken gerät, gibt es immer noch den US-Binnenmarkt. Und dieser dürfte nach dem Abflauen der Covid-19 Pandemie ein besonders starkes Comeback feiern.

Kleinere und mittlere Unternehmen sind zudem auch die grössten Nutzniesser der Steuersenkungen und profitieren ebenso vom Abbau der bürokratischen Hürden durch die inzwischen abgewählte Trump-Regierung. Boris Schlossberg von BK Asset Management sieht Small Caps für 2021 klar im Vorteil, vor allem nach dem Wahlsieg von Joe Biden und dem erwarteten Ende der Corona-Krise: „Small Caps haben eine erstaunliche operative Hebelwirkung, weil die Unternehmen, die überlebt haben, jetzt die Chance haben, sich mit einer viel schlankeren Belegschaft und daher viel besseren Gewinnmargen zu erholen.“ Anleger sollten daher den US-Nebenwertemarkt mehr in den Blick nehmen.

Die besten US Small Cap ETFs

Wer in US-Small Caps investieren möchte, der kann dies beispielsweise über eine Vielzahl von ETFs. Besonders gut haben sich zuletzt der iShares MSCI USA Small Cap UCITS ETF (ISIN: IE00B3VWM098 – Symbol: SXRG – Währung: EUR), der Amundi Russell 2000 UCITS ETF (ISIN: LU1681038672 – Symbol: RS2K – Währung: EUR) oder der Invesco Russell 2000 UCITS ETF (ISIN: IE00B60SX402 – Symbol: SC0K – Währung: EUR) entwickelt. Alle drei ETFs sind über LYNX bereits für eine niedrige Kommission ab 5,80 Euro pro Trade handelbar.

Die besten amerikanischen Small Caps (Nebenwerte) 2021

Für Anleger mit guten Nerven, die sich durch vergleichsweise höhere Kursschwankungen der Small Caps nicht aus der Ruhe bringen lassen, bieten kleine, wachstumsstarke Einzelwerte aus aufstrebenden Branchen zur Depotbeimischung und Depotdiversifizierung attraktive Kurschancen. Nachfolgend finden Sie die unserer Meinung besten Nebenwerte der USA für 2021, von denen wir Ihnen drei Aktien näher vorstellen möchten.

Smallcap Vergleich: Das sind die besten Nebenwerte der USA

Hier finden Sie eine Aktien-Liste von 10 relativ kleinen aber wachstumsstarken US-Nebenwerten, unsere Small Cap-Tabelle. Drei dieser Nebenwerte mit aussergewöhnlichem Potenzial stellen wir Ihnen im Anschluss vor. Diese Small Caps könnten zu den Gewinneraktien 2021 gehören.

Small Cap Aktien Liste USA

Small Caps AktienISINSymbolBrancheMarktkapitalisierungWährung
BoxUS10316T1043BOXContent Management Software3,0 Mrd. USDUSD
CienaUS1717793095CIENOptische Netzwerktechnik8,7 Mrd. USDUSD
Emergent BiosolutionsUS29089Q1058EBSBiotechnologie6,6 Mrd. USDUSD
InMode IL0011595993INMDMedizintechnik2,5 Mrd. USDUSD
Lumentum HoldingsUS55024U1097LITEOptische Netzwerktechnik7,1 Mrd. USDUSD
Pacira BiosciencesUS6951271005PCRXBiotechnologie3,3 Mrd. USDUSD
Ping IdentityUS72341T1034PINGIT Security Software2,9 Mrd. USDUSD
Power IntegrationsUS7392761034POWIHalbleiter5,6 Mrd. USDUSD
QualysUS74758T3032QLYSIT Security Software4,0 Mrd. USDUSD
SciplayUS8090871091SCPLOnline & Mobile Games2,6 Mrd. USDUSD

Qualys: IT-Sicherheit in Zeiten der Digitalisierung

Qualys (ISIN: US74758T3032 – Symbol: QLYS – Währung: USD) ist Pionier und führender Anbieter für cloudbasierte Sicherheits- und Compliance-Lösungen in Firmen und Organisationen. Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen war der erste Anbieter, der Schwachstellen-Management-Lösungen als Anwendungen cloudbasiert d.h. über das Internet mit einem sogenannten „Software-as-a-Service“ -Modell lieferte.

Jährlicher Schaden durch Cyber Angriffe: 675 Mrd. USD

Im Zuge der Digitalisierung nehmen Hackerangriffe immer mehr zu. Um sich gegen Schäden von Cyber-Angriffen, Datenverlusten oder -missbrauch abzusichern, müssen Unternehmen IT-Sicherheitsfirmen engagieren. Einem Bericht des Analysehauses Deloitte zufolge wird fast die Hälfte aller Unternehmen wöchentlich per Internet attackiert, die meisten davon sogar täglich. Vor fünf Jahren lag die Zahl der Vorfälle noch nicht mal halb so hoch. Je grösser ein Unternehmen, desto häufiger sind Hackerangriffe, bei denen nicht selten auch grössere finanzielle Schäden entstehen. Weltweit wird der so entstandene ökonomische Schaden bereits auf 675 Mrd. USD geschätzt, ein grosser Teil davon entfallen auf die USA. Kein Wunder, dass der Markt für IT-Sicherheit seit vielen Jahren stetig wächst und aktuell auf ein jährliches Wachstum von +9 % kommt.

Cloud-Plattform schützt vor Datenklau und Hackerangriffen

Cyber Security ist ein Trend, in den es sich zu investieren lohnt – wenn man genau hinschaut und die richtigen Werte entdeckt. Einer davon könnte Qualys sein. Die Plattform des Unternehmens basiert auf einer modernen, Cloud- und Microservices-basierten Architektur, die eine erweiterbare, leistungsstarke und vor allem sicherere IT-Umgebung gewährleistet. Verschiedene Apps helfen dabei, die IT-Sicherheit zu vereinfachen und die Compliance-Kosten zu senken. Mittels künstlicher Intelligenz werden Sicherheitsanwendungen bei Bedarf bereitgestellt, so dass das komplette Spektrum an IT-Sicherheit, Kontrolle und Compliance abgedeckt und automatisiert werden kann. „Mit dieser dynamischen Plattform stellen wir eine hochskalierbare Lösung zur Verfügung, die eine vollständige Übersicht über alle lokalen Endpunkte, Clouds und mobilen Umgebungen vermittelt. So wissen Unternehmen stets über ihren Sicherheitsstatus Bescheid und können entsprechend reagieren“, erklärte Philippe Courtot, der bisherige CEO von Qualys,

Überdurchschnittlich starkes Gewinnwachstum

In den vergangenen drei Jahren stiegen die Umsätze von Qualys im Schnitt um +16 %, während die Gewinne überdurchschnittlich um +38 % p.a. zulegten. In den letzten drei Quartalen lag das Gewinnwachstum bei +22 % im Schnitt. Im Jahr 2020 konnten bei einem Umsatz von 363 Mio. USD (+10 %) pro Aktie 2,87 USD Gewinn (+23 %) erzielt werden. Für 2021 gehen die Analysten bei einer erneuten Umsatzsteigerung von +10 % auf 400 Mio. USD von einem moderaten Gewinnrückgang auf 2,67 USD aus. Im kommenden Jahr 2022 sollen dann bei einem Umsatz in Höhe von 467 Mio. USD immerhin 2,91 USD Gewinn erzielt werden.

Small Caps - Die besten US-Nebenwerte: Entwicklung der Qualys Aktie von Februar 2018 bis Februar 2021 | Online Broker LYNX

Aktie in der Korrektur

Die Aktie von Qualys befindet sich seit dem Börsengang im Jahr 2012 (Ausgabepreis 12 USD) in einem Aufwärtstrend, mittlerweile beträgt der Börsenwert des Unternehmens bei einem Aktienkurs von 104 USD in etwa 4 Mrd. USD. Allerdings fiel die Aktie zuletzt von den Höchstständen bei ca. 148 USD wieder deutlich zurück. Das lag zum einem an einem Geschäftsausblick, der etwas schwächer ausfiel als erwartet, zum anderen an einer Auszeit des langjährigen CEOs Phillipe Courtot aus gesundheitlichen Gründen. Zwischenzeitlich übernimmt Vorstandsmitglied Sumedh Thakar die Führung des Unternehmens. Möglicherweise bietet sich durch den Kursrückgang eine längerfristige Einstiegsgelegenheit.

Ende des Wachstums nicht in Sicht: Steigender Börsenwert erwartet

Qualys bewegt sich mit innovativen Lösungen auf einem absoluten Zukunftsmarkt. Je mehr Daten im Zuge der Digitalisierung entstehen und fliessen, desto mehr Absicherungsbedarf. Mit der Small Cap Aktie können Sie also hervorragend auf den Trend Cyber Security setzen. Denn der Spezialist für Netzwerksicherheit und Compliance profitiert in erster Reihe von der steigenden Datenflut und dem Bedarf nach Sicherheit und Kontrolle. Ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Deshalb dürften Umsätze und Gewinne von Qualys auch in den kommenden Jahren überproportional zum Markt wachsen. Das wiederum wird sich dann mit Sicherheit auch entsprechend in einem langfristig steigenden Börsenwert niederschlagen.

Ciena: Infrastruktur für Telekom- und Kabelnetzwerke feiert Comeback

Ciena (ISIN: US1717793095 – Symbol: CIEN – Währung: USD) mit Sitz in Maryland, USA ist ein führender Hersteller von intelligenten optischen Netzwerken und Zubehör. Gegründet wurde die Ciena Corporation im Jahr 1992 mit Fokus auf optische Übertragungstechnik z.B. die damals neuen Breitband- und Glasfaserkabel. Damit gilt das Unternehmen als technologischer Pionier und Vorreiter, der den Weg für ein kostengünstiges Internet geebnet hat. Zur Glanzzeit des Unternehmens um die Jahrtausendwende erreichte die Aktie Höchstkurse von mehr als 1.000 USD, bevor der Absturz auf Kurse von 5 USD folgte. Ciena verschwand in der Versenkung und fristete abgesehen von wenigen Börsen-Strohfeuern ein Dasein als Nischenanbieter und Small Cap mit einer zeitweisen Marktkapitalisierung von weniger als 1 Mrd. USD.

Effizienz und Geschwindigkeit für Datennetzwerke

In den vergangenen Jahren wurde der Produktumfang deutlich erweitert und besteht heute aus Lösungen für Zugangsnetze, sogenanntes Packet Switching, Datentransport und -switching, Netzüberwachung sowie Netzdienstleistungen und Software. Mittlerweile verfügt Ciena über mehr als 2.000 technologische Patente. Die Ethernet-Schaltungen und -Systeme werden von Telekom- und Kabeldienstanbietern für eine automatisierte Netzinfrastruktur benötigt, um deren Effizienz und Geschwindigkeit zu steigern. Insgesamt werden bereits mehr als 1.500 Geschäftskunden in über 35 Ländern Geräte, Software und Services angeboten mit denen Netzwerke an die sich ständig ändernden Anforderungen angepasst werden können.

Namhafte Kunden wie Deutsche Telekom, Vodafone, Samsung oder AT&T

Auf der Kundenliste finden sich Unternehmen wie die Deutsche Telekom, Vodafone, Samsung oder AT&T. Neben der Bereitstellung von Netzwerktechnik und -diensten gehört zum Angebotsspektrum auch die Verwaltung des Sprach-, Video- und Datenverkehrs in Kommunikationsnetzen. Nach dem Kauf des Konkurrenten Acacia Communications durch den Netzwerkriesen Cisco Systems sehen Analysten Ciena als klaren Gewinner, denn einige ehemalige Acacia Kunden dürften mittlerweile zu Ciena übergelaufen sein.

Kurzfristige Wachstumspause erwartet

In den vergangenen drei Jahren stiegen die Umsätze moderat, im Schnitt um +11 % p.a. Die Gewinne jedoch stiegen überproportional, um durchschnittlich +46 %. Für das zurückliegende Geschäftsjahr 2019/20 wurden Umsätze in Höhe von 3,5 Mrd. USD gemeldet, im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 wird nur mit einer moderaten Steigerung auf 3,6 Mrd. USD gerechnet. Das Ergebnis pro Aktie soll dabei leicht von 2,95 USD auf 2,75 USD zurückgehen. Im kommenden Geschäftsjahr 2021/22 erwarten Analysten dann einen Umsatz von 3,9 Mrd. USD (+8 %) und einen Gewinn von 3,07 USD je Aktie.

Small Caps - Die besten US-Nebenwerte: Entwicklung der Ciena Aktie von Februar 2018 bis Februar 2021 | Online Broker LYNX

Aktie kurz nach dem Coronavirus-Crash auf neuem Mehrjahreshoch

Seit einigen Jahren befindet sich die Ciena-Aktie wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der Wert notiert mit aktuell 56 USD nicht mehr weit von dem im September 2020 erzielten 18-Jahres-Hoch auf das nach einem (Corona-bedingt) enttäuschenden Geschäftsausblick eine heftige Korrektur folgte. Seitdem konnte sich die Aktie allerdings wieder fast komplett erholen. Den Kursbereich des letzten Zwischenhochs von ca. 61 USD gilt es nun zurückzuerobern und zu überwinden.

Aktie mit langfristigem Potenzial

Dank hoher Investitionen in Forschung und Entwicklung, neuen, innovativen Produkten und einer steigenden Kundennachfrage befindet sich Ciena nach Jahren des Darbens wieder auf einem Wachstumskurs, der durch Corona-Auswirkungen allerdings eine kleine Delle bekommen hat. Trotzdem ist die Aktie auf dem aktuellen Kursniveau von ca. 49 USD nicht teuer bewertet. Die Aktie ist vor allem für Anleger geeignet, die auf ein langfristiges Comeback des ehemaligen Highflyers setzen möchten. Die Voraussetzungen dafür, dass Ciena vom Small Cap-Niveau wieder in andere Bewertungsregionen vorstossen könnte, waren nie besser.

InMode: Schnell wachsendes Medizintechnik-Unternehmen aus Israel

Bei InMode (ISIN: IL0011595993 – Symbol: INMD – Währung: USD) handelt es sich nicht um ein US-Unternehmen, sondern ein in Israel ansässiges Medizintechnik-Unternehmen. Die Firma gilt als Technologieführer im Bereich nicht- bzw. minimalinvasiver chirurgischer Eingriffe und Schönheitsoperationen. Die Lösungen des Unternehmens sind bestehenden Verfahren technologisch überlegen, so dass es eine steigende Nachfrage nach den Produkten gibt.

Milliardenmarkt Schönheitschirurgie

Die Geräte von InMode kommen unter anderem in der plastischen Chirurgie, der Gynäkologie, der Dermatologie, sowie in den Bereichen HNO und Augenheilkunde zum Einsatz. Anwendungsfelder sind beispielsweise Konturierungen, Hautbehandlungen, Akne, Haarentfernungen, Anti-Aging & Wellness sowie Pigment- und Gefässprobleme. Dazu nutzt InMode unter anderem innovative Technologien, die auf Radiofrequenz (RF) oder Laser basieren. Der lukrativste Markt des Unternehmens ist der Wachstumsmarkt Schönheitschirurgie, der ein aktuelles Volumen von ca. 12 Mrd. USD hat und in den kommenden fünf Jahren jährlich knapp zweistellig wachsen soll. Die Gewinnspannen sind in diesem Markt besonders hoch, so dass sich der Fokus des Unternehmens auf diesen Bereich bezahlt machen dürfte.

Beeindruckendes Wachstum

In den letzten drei Jahren legte der Umsatz der Israelis im Schnitt um +50 % zu. Gleichzeitig stieg der Gewinn um +81 % p.a. Im Gesamtjahr 2020 erzielte InMode einen Umsatz in Höhe von 206 Mio. USD und ein Ergebnis in Höhe von 2,11. Das übertraf die Analystenschätzungen deutlich, die zuletzt bei 195 Mio. USD Umsatz und 1,79 USD Gewinn je Aktie lagen. Im laufenden Jahr 2021 erwartet InMode einen Umsatz von 250 Mio. USD bis 260 Mio. USD. Marktbeobachter gehen davon aus, dass das Unternehmen dabei mindestens einen Gewinn von 2,31 USD je Aktie erzielen kann. Für das kommende Geschäftsjahr 2022 gehen die Analysten bereits von 311 Mio. USD Umsatz (+22 %) und 2,71 USD Gewinn je Aktie (+17 %) aus. Gut möglich, dass diese Zahlen – wie in der Vergangenheit – noch deutlich nach oben revidiert werden.

Small Caps - Die besten US-Nebenwerte: Entwicklung der InMode Aktie von Februar 2018 bis Februar 2021 | Online Broker LYNX

Technologieführer und Übernahmekandidat

InMode ist eindeutiger Technologieführer bei nicht- bzw. minimalinvasiven chirurgischen Eingriffen und Technologien für Schönheits-OPs. Die Corona-Krise konnte überraschend schnell abgehakt werden, mittlerweile können die allermeisten OPs ohne Ansteckungsgefahr durchgeführt werden. Viele Behandlungen mit InMode-Technologien werden ohnehin nicht in Krankenhäusern, sondern in privaten Schönheitskliniken und spezialisierten Praxen durchgeführt. Die Analysten dürften ihre Umsatz- und Gewinnziele für 2021 in Kürze deutlich anheben. Das mit 2,5 Mrd. USD Börsenwert noch recht kleine Unternehmen ist zudem ein interessanter Übernahmekandidat für grössere Medizintechnik-Konzerne. Die Aktie, die aktuell bei etwa 68 USD notiert, ist in den letzten Wochen bereits ordentlich angestiegen. Für Neueinstiege sollten Anleger daher einen Rücksetzer in den Bereich 55 USD bis 60 USD abwarten.

Fazit: Small Caps auf der Gewinnerstrasse

Small Caps zählen nicht ohne Grund zu den Anleger-Favoriten. Sicher auch deswegen, weil sich unter den zahlreichen Nebenwerten auch etliche „Perlen“ befinden, die später einmal zu grossen, bekannten Weltkonzernen werden. Doch selbst, wenn es einem nicht gelingt einen solchen Treffer zu landen, versprechen kleine Unternehmen mit innovativen Ideen und Produkten oft mehr Kurspotenzial, als die grossen „Dickschiffe“, die nur langsamer manövrieren können und irgendwann auch an die Grenzen ihres Wachstums stossen. Den höheren Chancen stehen aber auch höhere Risiken gegenüber. Denn Small Caps sind grundsätzlich weitaus schwankungsfreudiger als Standardwerte und daher nur für Anleger geeignet, die mit erhöhten Kursrisiken umgehen können.

Noch mehr beste Aktien

Sie möchten an der Börse die besten US Small Caps Aktien handeln?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten besten Small Caps Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Wendelin Probst
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.