Die besten Chemie-Aktien 2024

Chemie-Aktien: Günstig und dividendenstark
von Wendelin Probst

In diesem Artikel

BASF
ISIN: DE000BASF111
|
Ticker: BAS --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur BASF Aktie
Die besten Chemie Aktien | Online Broker LYNX
Inflationsbedingt sind in den letzten Jahren auch die Preise vieler Chemikalien stark angestiegen. Davon profitieren Chemie-Firmen wie BASF, Covestro oder Wacker Chemie.

Wir stellen Ihnen in diesem Artikel unsere Top 10 Chemie Aktien vor. Drei der Werte, BASF, Brenntag und Symrise, schauen wir uns etwas genauer an.

Sie suchen einen Broker, der Ihnen den weltweiten Handel mit unzähligen Aktien – und somit auch den besten Chemie-Aktien – ermöglicht? Dann informieren Sie sich hier über LYNX, den Aktien Broker.

Chemie-Aktien: Attraktive Bewertungen

Mit KGVs, die zwischen 8 und 12 liegen, und vergleichsweise hohen Dividendenrenditen sind die meisten Chemie Aktien im Vergleich zum Marktdurchschnitt relativ günstig bewertet. Dies liegt allerdings in erster Linie daran, dass die Chemie-Konzerne – von Ausnahmen wie Brenntag oder Symrise abgesehen – besonders konjunkturanfällig sind. Denn rutscht die Wirtschaft in eine Rezession, so bestellen die Unternehmen entsprechend weniger Vorprodukte. Anleger sollten dies im Kontext der enormen Inflationsdynamik und einer möglichen Rezession im Hinterkopf behalten.

Viele Weltmarktführer unter den deutschen Chemie-Aktien

Die Chemiebranche ist für die deutsche Wirtschaft von enormer Bedeutung. Und zwar nicht nur, weil sie mit über 200 Mrd. EUR Jahresumsatz als drittgrösster Industriezweig gilt. Die chemische Industrie ist Vorlieferant für fast alle anderen Branchen. Gerade in Zeiten zunehmender Knappheiten und Lieferschwierigkeiten ist dies für die inländische Wirtschaft strategisch wichtig. Etliche deutsche Chemie-Konzerne sind mit ihren Produkten Weltmarktführer.

Auch interessant


Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Welche Chemie Aktien kaufen?

Da in Deutschland eine Vielzahl erstklassiger Chemieunternehmen beheimatet sind, stehen Anlegern neben amerikanischen Werten auch etliche heimische Aktien zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Liste mit den zehn besten Chemie-Aktien. Diese Aktien weisen in ihren jeweiligen Segmenten eine führende Marktposition auf. Anschliessend stellen wir Ihnen drei der Werte kurz vor.

Liste der besten Chemie-Aktien aus Deutschland

Loading ...
Chemie-Aktie Market Cap (Mrd.) Kurs Währung Symbol ISIN
Brenntag AG 9,12 62,74 EUR BNR DE000A1DAHH0
Air Products and Chemicals Inc. 57,31 257,78 USD APD US0091581068
Wacker Chemie AG 5,43 104,40 EUR WCH DE000WCH8881
BASF SE 39,46 44,38 EUR BAS DE000BASF111
Dow Inc. 36,90 52,41 USD DOW US2605571031
DuPont de Nemours, Inc. 33,75 80,71 USD DD US26614N1028
Huntsman Corporation 3,91 22,59 USD HUN US4470111075
Symrise AG 15,93 114,05 EUR SY1 DE000SYM9999
Albemarle Corp. 11,51 97,94 USD ALB US0126531013
Covestro AG 10,31 54,84 EUR 1COV DE0006062144

Top Chemie Aktien

In folgende Chemie Aktien könnten Anleger investieren, um von der strategisch wichtigen Chemie-Industrie zu profitieren:

BASF: Weltgrösster Chemiekonzern

Die BASF SE (ISIN: DE000BASF111 – Symbol: BAS – Währung: EUR), die im Jahr 1865 als „Badische Anilin- & Soda-Fabrik“ gegründet wurde, ist mittlerweile der weltweit grösste Chemiekonzern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ludwigshafen am Rhein betreibt mehr als 200 Produktionsstandorte für Chemikalien in 90 Ländern. Das Produktportfolio beinhaltet dabei beispielsweise Industriechemikalien, Kunststoffe, Veredlungsprodukte, Pflanzenschutzmittel sowie Öl und Gas. Zu den Kunden von BASF zählen vor allem Unternehmen aus der Elektro-, Chemie-, Auto- und Bauindustrie sowie Pharma- und Agrarfirmen. Die Vor- und Hauptprodukte der BASF-Gruppe werden beispielsweise bei der Produktion von Kraft-, Kunst- und Schmierstoffen, Farben und Lacken, Papierprodukten, Hygieneartikeln, Pestiziden oder zur Wasseraufbereitung verwendet.

Aktie für Dividendenjäger: Starke 7,6 % Rendite

Im Jahr 2023 erzielte BASF bei einem Umsatz in Höhe von 68,9 Mrd. EUR (-21 %) einen Gewinn in Höhe von 0,25 EUR je Aktie (Vorjahr: -0,70 EUR). Ursächlich für die schwache Umsatzentwicklung waren neben dem Wegfall des Russland-Geschäfts der Tochter Wintershall Dea niedrigere Mengen und Preise als im Vorjahr. Für 2024 liegt der Analystenkonsens für den Umsatz bei 68,3 Mrd. EUR (-1 %) und für das Ergebnis bei 3,55 EUR je Aktie. 2025 sollen dann bei 71,4 Mrd. EUR Umsatz ca. 4,29 EUR Gewinn je Aktie (+21 %) hängen bleiben. Für das Jahr 2023 hatte das Unternehmen erneut eine Dividende in Höhe von 3,40 Euro je Aktie ausgeschüttet. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 45,00 Euro liegt die Dividendenrendite damit bei attraktiven 7,6 %.

Die besten Chemie Aktien: Kursentwicklung der BASF Aktie von Juli 2021 bis Juli 2024 | Online Broker LYNX
BASF Aktie: Chart vom 08.07.2024, Kurs: 45,10 EUR, Kürzel: BAS | Quelle: TWS

Die Allzeithochs der BASF-Aktie wurden vor ca. 6 Jahren bei knapp 100 EUR registriert. Anschliessend ging es bergab, bis sich bei etwa 40 EUR ein charttechnischer Boden ausgebildet hat.

Die Aktie ist trotz der zuletzt recht schwachen Geschäftsentwicklung sehr günstig bewertet und eignet sich für Schnäppchen- und Dividendenjäger.

Brenntag: Weltgrösster Chemiehändler

Die Brenntag AG (ISIN: DE000A1DAHH0 – Symbol: BNR – Währung: EUR) aus Mühlheim an der Ruhr ist Weltmarktführer im Bereich Chemiehandel. Das 1874 ursprünglich als Eiergrosshandel gegründete Unternehmen verarbeitet und vermarktet als One-Stop-Shop ein Produktspektrum von mehr als 10.000 Industrie- und Spezialchemikalien. Diese werden in grossen Mengen gekauft und eingelagert und dann in kleineren Mengen an Kunden weitergereicht. Der Business-to-Business-Konzern verbindet Chemieproduzenten und weiterverarbeitende Industrie. Brenntag ist mit über 700 Standorten in 78 Ländern aktiv und bietet seinen Kunden damit ein globales Netzwerk mit lokaler Ausführung. Neben dem reinen Grosshandel bietet Brenntag beispielsweise Serviceleistungen wie Just-in-Time-Anlieferung, Mischung und Formulierung, Neuverpackung sowie technische Dienstleistungen. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen aus den Branchen Beschichtungen, Nahrungsmittel, Öl und Gas, Pharma, Körperpflege und Trinkwasseraufbereitung. Zuletzt ist das Unternehmen vor allem durch kleinere Übernahmen gewachsen.

Geschäftsaussichten hellen sich wieder auf

Aufgrund der schwächeren Preise gingen die Umsätze im Jahr 2023 um -13 % auf 16,8 Mrd. EUR zurück. Auch das Ergebnis je Aktie fiel mit 4,73 EUR (-18 %) deutlich schwächer aus als im starken Vorjahr. Im Jahr 2024 haben sich die Geschäfte stabilisiert. Bei erneuten 16,8 Mrd. EUR Umsatz erwarten Marktexperten ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 5,11 EUR – eine Steigerung von +8 % im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2025 sollen dann bei 17,8 Mrd. EUR (+6 %) Umsatz 5,62 EUR je Aktie (+10 %) verdient werden.

Die besten Chemie Aktien: Kursentwicklung der Brenntag Aktie von Juli 2021 bis Juli 2024 | Online Broker LYNX
Brenntag Aktie: Chart vom 08.07.2024, Kurs: 63,72 EUR, Kürzel: BNR | Quelle: TWS

Die Brenntag-Aktie erzielte ihr bisheriges Allzeithoch von 87,40 EUR im Herbst 2021. Diese Marke wurde auch Anfang 2024 nochmal annähernd erreicht. Seitdem konsolidiert die Aktie, ohne dabei dramatische Kursverluste zu verzeichnen. Bei Brenntag fällt die Dividendenrendite mit 3,3 % (Aktienkurs 63,70 EUR, Dividende 2,10 EUR) deutlich geringer aus als bei anderen Chemie-Werten. Dafür ist das Unternehmen konjunkturresistenter als die produzierenden Chemiekonzerne. Denn in Krisenzeiten, wenn kleinere Mengen gefragt sind, weichen viele Kunden vom Hersteller auf Händler aus. Aus diesem Grund dürfte auch eine mögliche Rezession gut gemeistert werden. Die moderat bewertete Aktie könnte ihre bisherigen Hochs früher oder später überwinden.

Symrise: Weltmarktführer bei Duft- und Geschmackstoffen

Die Symrise AG (ISIN: DE000SYM9999 – Symbol: SY1 – Währung: EUR) mit Sitz in Holzminden ist ein weltweit führendes Unternehmen der Duft- und Geschmacksstoffindustrie. Der Konzern entstand im Jahr 2003 durch den Zusammenschluss der beiden Holzmindener Traditionsunternehmen Haarmann & Reimer und Dragoco, deren Wurzeln bis ins Jahr 1874 zurückreichen. Heute produziert Symrise auf fünf Kontinenten und liefert seine Produkte an mehr als 6.000 Kunden in über 150 Ländern.

Neben Duft- und Geschmacksstoffen stellt Symrise kosmetische Grund- und Wirkstoffe sowie funktionale Inhaltsstoffe her. Insgesamt umfasst die Produktpalette über 34.000 Produkte, die zum Grossteil auf Basis natürlicher Rohstoffe wie Vanille, Zitrusfrüchten, Blüten- und Pflanzenmaterialien hergestellt werden. Beliefert werden Parfum-, Kosmetik-, Getränke- und Nahrungsmittelhersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln, Heimtierfutter und Babynahrung. Zum namhaften Kundenkreis gehören quasi alle grossen Konsumgüterhersteller wie beispielsweise Henkel/Schwarzkopf, Coca-Cola, Beiersdorf, Colgate, Danone, Diageo, Dior, Kraft, Nestlé, PepsiCo, Procter & Gamble und Unilever.

Weitere Umsatz- und Gewinnsteigerungen erwartet

Im Jahr 2023 steigerte Symrise den Umsatz leicht um +2 % auf 4,75 Mrd. EUR. Das Ergebnis je Aktie stieg dabei von 2,00 EUR um +22 % auf 2,44 EUR. Für 2024 erwarten Marktexperten einen Umsatzanstieg um +5 % auf 5,0 Mrd. EUR sowie ein +36 % höheres Ergebnis von 3,31 EUR. Im Jahr 2025 sollen dann 5,3 Mrd. EUR Umsatz (+6 %) sowie 3,79 EUR (+14,5 %) Gewinn je Aktie erwirtschaftet werden.

Die besten Chemie Aktien: Kursentwicklung der Symrise Aktie von Juli 2021 bis Juli 2024 | Online Broker LYNX
Symrise Aktie: Chart vom 08.07.2024, Kurs: 114,00 EUR, Kürzel: SY1 | Quelle: TWS

Mit einer Dividende in Höhe von 1,10 EUR und einem aktuellen Aktienkurs von 114,00 EUR ist auch Symrise kein ausgesprochener Dividendenwert. Das liegt wohl auch daran, dass das Unternehmen sowie dessen Kundschaft aus dem Konsumgüterbereich sehr krisenfest sind. Die seit Jahren im Aufwärtstrend befindliche Symrise-Aktie korrigiert seit Anfang 2022, befindet sich aber seit Mitte 2023 wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der Wert ist auf dem aktuellen Kursniveau weiterhin einen Blick wert.

Beste Chemie Aktien Vergleich: Liste nach Performance

Loading ...
Chemie-Aktie Kurs 52 W Tief 52 W Hoch YTD 6 M 1 J 5 J
DuPont de Nemours, Inc. 80,71 61,14 82,63 4,91 % 6,86 % 13,13 % 16,13 %
Covestro AG 54,84 44,90 55,66 3,75 % 11,35 % 15,62 % 36,18 %
Symrise AG 114,05 87,48 116,95 14,49 % 16,85 % 20,36 % 38,85 %
BASF SE 44,38 40,27 54,92 -9,02 % -0,88 % -2,70 % -25,72 %
Wacker Chemie AG 104,40 90,28 141,85 -8,50 % 3,78 % -18,75 % 62,92 %
Air Products and Chemicals Inc. 257,78 212,24 307,71 -5,85 % -2,40 % -10,69 % 13,18 %
Dow Inc. 52,41 47,26 60,69 -4,43 % -1,80 % -1,89 % 9,69 %
Albemarle Corp. 97,94 90,32 247,44 -32,21 % -22,30 % -59,04 % 38,76 %
Brenntag AG 62,74 62,94 87,12 -24,43 % -23,62 % -10,96 % 47,45 %
Huntsman Corporation 22,59 21,41 29,90 -10,11 % -5,08 % -18,59 % 15,26 %

Chemie Aktien: Auf Konjunktur-Risiken achten

Die meisten Chemie Aktien unterliegen sehr grossen zyklischen Schwankungen. Immer dann, wenn die Wirtschaft brummt, füllen sich die Auftragsbücher. Sobald die Konjunktur dann jedoch abkühlt, spüren es die Chemie-Unternehmen mit als Erstes. Zwar gab es im letzten Jahr 2023 keine richtige Rezession, aber die niedrigeren Rohstoffpreise wirkten sich dennoch umsatzmindernd aus. So mussten fast alle Chemie Unternehmen ihre Jahresprognosen korrigieren. Doch mittlerweile scheint sich eine Trendwende anzubahnen, denn die Analysten erwarten für die meisten Firmen der Branche wieder moderates Wachstum. Mutige Anleger könnten sich die ein oder andere Chemie-Aktie ins Depot legen. Wer auf hohe Dividenden schielt, für den ist BASF besonders interessant. Wer hingegen auf weniger Konjunkturrisiko Wert legt, für den sind Brenntag und Symrise als Anlagekandidaten die erste Wahl.

Sie möchten an der Börse in die besten Chemie Aktien investieren?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten besten Chemie-Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u. v. m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Quellen:
Yahoo Finance: Analysten-Schätzungen (08.07.2024); https://finance.yahoo.com/
BASF IR-Webseite (08.07.2024); https://www.basf.com/global/de/investors.html
Brenntag IR-Webseite (08.07.2024); https://corporate.brenntag.com/de/investor-relations/
Symrise IR-Webseite (08.07.2024); https://www.symrise.com/de/investoren/

Noch mehr beste Aktien

Alle besten Aktien

Nachricht schicken an Wendelin Probst
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.