Die besten Solar Aktien 2024

Wie Sie von einer neuen Rallye der Photovoltaik Aktien bzw. Solar Aktien profitieren könnten
von Wendelin Probst

In diesem Artikel

First Solar
ISIN: US3364331070
|
Ticker: FSLR --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur First Solar Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:
Die besten Solar Aktien | Online Broker LYNX
Grüne Energie lag bis Ende 2022 an der Börse voll im Trend: Kein Wunder, denn aufgrund der hohen Energiepreise stieg auch die Nachfrage nach grünem Strom stark an. Dieser wurde in den letzten Jahren zudem auch immer wettbewerbsfähiger. Doch im vergangenen Jahr 2023 gerieten die Aktien vieler Unternehmen, die auf die Produktion regenerativer Energie fokussiert waren, unter starken Verkaufsdruck.

So sorgten neben Förderkürzungen beispielsweise auch die gestiegenen Zinsen dafür, dass sich neue Grüne Energie Projekte nicht mehr rechneten, da diese meist mit einem hohen Fremdkapitalanteil finanziert werden. Solar-Aktien und Photovoltaik-Aktien wurden besonders hart getroffen. Doch die Korrekturphase könnte Anlegern längerfristige Einstiegschancen bieten.

In diesem Artikel sehen wir uns für Sie an, mit welchen Solar Aktien Sie im Jahr 2024 von der Energiewende profitieren könnten. Drei der Werte, First Solar, JinkoSolar und Canadian Solar, schauen wir uns etwas genauer an.

Sie suchen einen Broker, der Ihnen den weltweiten Handel mit unzähligen Aktien – und somit auch den besten Solar-Aktien bzw. Photovoltaik-Aktien – ermöglicht? Dann informieren Sie sich hier über LYNX, den Aktien Broker.

Welche Solar-Aktien kaufen?

Nach vielen mageren Jahren und einem annähernd 15-jährigen Dornröschenschlaf erlebte die Solarbranche in den letzten Jahren ein eindrucksvolles Comeback. Allerdings sind die schwankungsstarken Solar- und Photovoltaik-Aktien auch weiterhin nichts für risikoscheue Anleger. Denn das Geschäft ist ähnlich zyklisch wie die Chipbranche und es wird wohl – so wie im Jahr 2023 der Fall – immer wieder Phasen mit Überkapazitäten und Preisdruck geben. In der folgenden Tabelle haben wir für Sie eine Aktien-Liste mit zehn Top Solar-Aktien für 2024 zusammengestellt, unsere Solar-Aktien-Liste. Drei besonders aussichtsreiche, marktführende Solar-Werte stellen wir Ihnen anschliessend näher vor.

Liste der besten Solar-Aktien

Loading ...
Solar-Aktie Market Cap in Mrd. Kurs Währung Symbol ISIN
Sunrun Inc 3,01 13,00 USD RUN US86771W1053
First Solar, Inc. 27,96 260,17 USD FSLR US3364331070
NextEra Energy Inc. 151,73 72,71 USD NEE US65339F1012
Enphase Energy Inc 14,70 106,09 USD ENPH US29355A1079
SolarEdge Technologies Inc. 1,91 27,71 USD SEDG US83417M1045
JinkoSolar Holdings Co., Ltd. 1,16 20,50 USD JKS US47759T1007
Daqo New Energy Corp ADR 1,11 15,80 USD DQ US23703Q2030
Canadian Solar Inc. 1,06 15,49 USD CSIQ CA1366351098
SMA Solar Technology AG 0,99 27,16 EUR S92 DE000A0DJ6J9
SunPower Corp. 0,49 2,67 USD SPWR US8676524064

Top-Aktien der Solar Branche

Mit diesen Solar Aktien könnten Sie von einem möglichen Comeback der Solarbranche im Jahr 2024 profitieren:

First Solar: Wertvollster Solarmodulhersteller

First Solar (ISIN: US3364331070 – Symbol: FSLR – Währung: USD) weist von allen Solarmodul-Herstellern mit derzeit ca. knapp 18 Mrd. USD den höchsten Börsenwert auf. Das US-Unternehmen mit Sitz in Arizona stellt Dünnschicht-Solarmodule her, die bei wechselnden Temperaturen gleichmässiger Strom herstellen und somit einen höheren Wirkungsgrad haben als kristalline Silizium-Module. Vor allem für Stromkonzerne und Solarparks ist dies oft das entscheidende Argument für die Dünnschicht-Technologie. Neben Solarmodulen bietet das Unternehmen umfassende Photovoltaik-Systemlösungen und Serviceleistungen an. First Solar realisiert beispielsweise Grossprojekte, die nach Fertigstellung an Stromkonzerne verkauft werden. First Solar verfügt trotz des harten jahrelangen Konkurrenzkampfs über eine starke Bilanz. So hat das Unternehmen zum Ende des dritten Quartals 2023 rund 1,8 Mrd. USD an Barmitteln und liquiden Wertpapieren, sowie rund 6,3 Mrd. USD Eigenkapital.

Langfristiges Basisinvestment im Solarbereich

Für das Jahr 2022 meldete First Solar einen Umsatzrückgang von -10 % auf 2,62 Mrd. USD sowie einen investitionsbedingten Verlust von -0,41 USD je Aktie, nachdem im Vorjahr ein Gewinn von 4,38 USD je Aktie gemeldet worden war. Im abgelaufenen Jahr 2023 soll der Umsatz wieder um +32 % auf 3,48 Mrd. USD (+33 %) gestiegen sein, während ein Gewinn von 7,75 USD je Aktie erwartet wird. Im laufenden Jahr 2024 sollen den Analysten zufolge bei 4,57 Mrd. USD (+31 %) Umsatz dann 13,35 USD (+72 %) Gewinn je Aktie erzielt werden.

Solar Aktien: Kursentwicklung der First Solar Aktie von Januar 2021 bis Januar 2024 | Online Broker LYNX
First Solar Aktie: Chart vom 08.01.2024, Kurs: 166,50 USD, Kürzel: FSLR | Quelle: TWS

Dank der robusten Bilanz, voller Auftragsbücher und einer starken Technologie gehört die First Solar Aktie für uns zu den Favoriten der Branche. Die Kursentwicklung fiel zuletzt erheblich stärker aus als bei der Konkurrenz. Die Börse honoriert vor allem die technologisch starke Marktstellung mit einem Bewertungsaufschlag gegenüber anderen Anbietern. Ein langfristiger Zeithorizont gehört allerdings bei einem Investment in First Solar unbedingt dazu – so wie bei allen anderen Solarwerten auch. Mutige Anleger könnten Kurse im Bereich von 150 bis 170 USD für Neueinstiege nutzen.

JinkoSolar: Umsatzstärkster Solarkonzern

JinkoSolar (ISIN: US47759T1007 – Symbol: JKS – Währung: USD) mit Sitz in Shanghai gilt mit einem erwarteten Jahresumsatz von mehr als 16 Mrd. USD als weltweit umsatzstärkster Solarzellenhersteller. Neben kristallinen Silizium-Modulen werden auch Montagesysteme vermarktet. Die Tochterfirma JinkoPower betreibt eigene Solarparks. Im Jahr 2022 lieferte JinkoSolar Module mit einer Gesamtleistung von knapp 46,6 GW aus. Das entspricht mehr als 19 % der globalen Neuinstallationen (240 GW). Das Unternehmen deckt mit seiner vertikalen Integration einen grossen Teil der Wertschöpfungskette selbst ab, sodass JinkoSolar bei hoher Nachfrage besonders stark profitiert. Bei den Modulpreisen gilt das chinesische Unternehmen neben Canadian Solar, JA Solar und Trina Solar als einer der Taktgeber, die kleinere und mittlere Hersteller dazu zwingen, nachzuziehen.

Trotz extrem niedriger Bewertung nur für sehr spekulative Anleger

Im Jahr 2022 stiegen die Umsätze um +105 % auf 12,1 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie legte gleichzeitig um +126 % auf 4,15 USD je Aktie zu. Für das Gesamtjahr 2023 rechnen Analysten mit einem Umsatzwachstum von +34 % auf 16,25 Mrd. USD und einem Gewinnanstieg von +116 % auf 11,03 USD je Aktie. Im laufenden Jahr 2024 soll der Umsatz allerdings nur noch minimal um +0,5 % auf 16,34 Mrd. USD anziehen, bei einem um -24 % geringeren Ergebnis von 8,36 USD je Aktie. Überraschungen sind in beide Richtungen nicht ausgeschlossen, denn selbst kleine Margenveränderungen wirken sich erheblich auf die Gewinne des weltgrössten und kostenführenden Solarmodulherstellers aus.

Solar Aktien: Kursentwicklung der JinkoSolar Aktie von Januar 2021 bis Januar 2024 | Online Broker LYNX
JinkoSolar Aktie: Chart vom 08.01.2024, Kurs: 32,25 USD, Kürzel: JKS | Quelle: TWS

Bei aktuellen Kursen von 32,25 USD beträgt die Marktkapitalisierung rund 1,7 Mrd. USD. Damit notiert die JinkoSolar Aktie bei einem Bruchteil des Jahresumsatzes. Bei einem erwarteten 2023er Ergebnis von rund 11,03 USD je Aktie wirkt die JinkoSolar-Aktie mit einem KGV von knapp 3 lächerlich niedrig bewertet. Seit Ende 2020 ist die Aktie in einer sehr volatilen Seitwärtsbewegung „gefangen“. Insgesamt betrachtet ist die Solar Aktie aufgrund des schwankungsfreudigen Charakters und des „China-Risikos” trotz der geringen Bewertung nur für sehr spekulative Anleger zur Depotbeimischung geeignet.

Canadian Solar: Die Nummer zwei unter den grössten Modulherstellern der Welt

Die kanadische Solarfirma Canadian Solar (ISIN: CA1366351098 – Symbol: CSIQ – Währung: CAD) kommt in Sachen Produktion und Auslieferungen fast schon in die Regionen von JinkoSolar. Aufgrund der geringeren Fertigungstiefe sind die Umsätze allerdings bedeutend niedriger. Seit der Gründung im Jahr 2001 hat Canadian Solar eigenen Angaben zufolge bereits Solarmodule mit mehr als 110 GW Leistung ausgeliefert. Neben Modulen werden Wechselrichter und Stromspeicherlösungen sowie Servicedienstleistungen angeboten. Canadian Solar entwickelt, baut, betreibt und verkauft daneben auch ganze Solarparks. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt: Im Bau sowie in der Pipeline befinden sich weitere PV-Grossprojekte im Gesamtvolumen von 26 GW sowie Speicherprojekte im Volumen von 55 GWh.

Gewinnhebel bei steigenden Modulpreisen

Für das Geschäftsjahr 2022 meldete Canadian Solar einen Umsatz in Höhe von 7,47 Mrd. USD (+42 %) sowie ein um +136 % gestiegenes Ergebnis in Höhe von 3,44 USD je Aktie. Im Jahr 2023 soll der Umsatz Analysten zufolge um +2 % auf 7,6 Mrd. USD steigen, während die Gewinne um +11 % zulegen sollen. Dies ist allerdings weitaus weniger als ursprünglich erwartet worden war. Für 2024 liegt der Konsens bei 9,57 Mrd. USD Umsatz (+26 %) und 3,47 USD Gewinn je Aktie (+9 %).

Solar Aktien: Kursentwicklung der Canadian Solar Aktie von Januar 2021 bis Januar 2024 | Online Broker LYNX
Canadian Solar Aktie: Chart vom 08.01.2024, Kurs: 24,27 USD, Kürzel: CSIQ | Quelle: TWS

Genau wie JinkoSolar gehört auch die Canadian Solar Aktie zu den Photovoltaik-Aktien, die vor allem auf der Kosten- bzw. Preis-Ebene konkurrieren. Aufgrund der niedrigen Gewinnmargen liegt die Marktkapitalisierung von Canadian Solar mit aktuell ca. 1,6 Mrd. USD weit unter dem erwarteten Jahresumsatz. Anstiege bei den Modulpreisen haben eine entsprechend grosse Hebelwirkung auf die Gewinne, und darauf könnten langfristig orientierte Anleger spekulieren. Die Canadian Solar Aktie ist aus unserer Sicht ein spekulativer Kauf, auch wenn sich der Wert ähnlich wie Jinko Solar seit Jahren in einer Seitwärtskonsolidierung befindet.

Beste Solar Aktien Vergleich: Liste nach Performance

Loading ...
Solar-Aktie Kurs 52 W Tief 52 W Hoch YTD 6 M 1 J 5 J
First Solar 260,17 129,22 306,77 51,04 % 52,69 % 41,00 % 315,08 %
NextEra Energy 72,71 47,15 80,39 19,71 % 21,69 % -1,97 % 39,69 %
SolarEdge Technologies 27,71 31,95 288,87 -70,40 % -71,14 % -88,63 % -54,23 %
SMA Solar 27,16 27,66 112,20 -54,88 % -53,17 % -72,98 % 12,70 %
SunPower 2,67 1,77 12,18 -44,72 % -40,13 % -73,54 % -60,52 %
JinkoSolar 20,50 21,06 46,47 -44,50 % -41,43 % -51,32 % -8,69 %
Canadian Solar 15,49 14,11 39,61 -40,97 % -38,97 % -58,07 % -30,16 %
Daqo New Energy ADR 15,80 16,75 41,43 -40,60 % -36,80 % -58,17 % 85,58 %
Sunrun 13,00 8,43 23,85 -33,77 % -32,50 % -24,46 % -30,41 %
Enphase Energy 106,18 73,49 192,22 -19,65 % -20,76 % -33,09 % 507,09 %

Solar-ETF als Alternative zu Einzelaktien

Wer nicht in Einzelaktien aus dem Solarsektor investieren möchte, der könnte mit einem Solar-ETF auf eine positive Entwicklung der gesamten Branche setzen. Der iShares Global Clean Energy ETF (ISIN: IE00B1XNHC34 – Symbol: IQQH – Währung: USD) deckt zwar auch andere Themen wie Energie aus Wind, Wasser und Brennstoffzellen ab, zwei der drei grössten Positionen sind mit FirstSolar und Enphase Energy jedoch Solarwerte. Mit SolarEdge, SunRun, Shoals Technologies und Array Technologies befinden sich drei weitere reine Solarwerte unter den Top 20 Investments.

Informationen zum Produkt finden Sie hier:
iShares Global Clean Energy UCITS ETF USD Dist.

Auch interessant



Solar-Werte: Niedrige Bewertungen durch anhaltenden Margendruck

Durch den harten Verdrängungswettbewerb waren die Umsätze und Gewinnmargen der meisten Solarfirmen jahrelang unter enormem Druck, was auch bei den grössten Unternehmen immer wieder zu Verlusten oder nur sehr geringen Gewinnen führte. Die Tatsache, dass lange Zeit kein Ende der Abwärtsspirale in Sicht war, spiegelt sich auch im Börsenwert der Solarfirmen wider, deren Marktkapitalisierungen sich zum Teil auch heute noch deutlich unter den Umsätzen bewegen. Kein Solarmodulhersteller ist mehr als 18 Mrd. USD wert. Das ist erstaunlich für einen Industriezweig, der in einigen Jahren zur wichtigsten Energiequelle überhaupt werden könnte.

Die Bewertungssituation könnte sich nun jedoch nachhaltig ändern: Dass sich die Preise für Solarmodule zuletzt getrieben durch eine stärkere Nachfrage sehr viel stabiler entwickelten, bedeutet für viele Unternehmen einen Gewinnhebel. Denn sobald die Kosten stärker fallen als die Preise, erhöht sich die Gewinnmarge der Hersteller. Ausgehend vom niedrigen Niveau, bedeutet dies für die grossen Mengenhersteller rasch eine Gewinnverdopplung oder -verdreifachung. Beste Aussichten also für Unternehmen, die einerseits ihren Absatz steigern und dabei andererseits auch ihre Kosten im Griff haben. Die Branche profitiert darüber hinaus vom sogenannten „Inflation Reduction Act“. Das neue Gesetz der Biden Regierung bringt Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien direkte staatliche Subventionen für Bauteile sowie Steuererleichterungen.

Fazit: Investmentideen aus dem Solar-Sektor

In einer Branche, in der es keine allzu grosse Differenzierung gibt, ist es wichtig, in marktführende Solarunternehmen zu investieren, die sich auch in einem rauen Wettbewerbsklima langfristig behaupten könnten. Die drei vorgestellten Unternehmen bieten genau das. Während First Solar in Sachen Technologie, Bilanzbild und Börsenwert Spitzenreiter ist, hat JinkoSolar dank der hohen Fertigungstiefe in Sachen Umsatz die Nase vorn. Canadian Solar hingegen hat die höchsten Bruttogewinnmargen und profitiert vom massiven Ausbau der Kapazitäten. Wer nicht auf die sehr schwankungsfreudigen Einzelwerte setzen möchte, könnte sich stattdessen einen Solar-ETF, z. B. den vorgestellten iShares Global Clean Energy ETF, ins Depot legen.

Sie möchten Solar Aktien kaufen?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten Solar Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u. v. m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Quellen:
PV Magazine: Global solar installations hit 240 GW in 2022 (04.07.2023); https://www.pv-magazine.com/2023/04/17/the-world-installed-240-gw-of-solar-in-2020
Yahoo Finance: Analysten-Schätzungen (08.01.2024); https://finance.yahoo.com/
First Solar IR-Webseite (08.01.2024); https://investor.firstsolar.com/
Jinko Solar IR-Webseite (08.01.2024); https://ir.jinkosolar.com/
Canadian Solar IR-Webseite (08.01.2024); https://investors.canadiansolar.com/

Noch mehr beste Aktien

Alle besten Aktien

 

Sie erwarten mehr von einem Online Broker?

Nutzen Sie für Ihre Wertpapiergeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Produkte, Preise, Leistung, Software, Service und tägliche Börseninformationen – wir bieten Ihnen alles was Sie von einem starken Partner erwarten.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.


Nachricht schicken an Wendelin Probst
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.