Barrick Gold Aktie Prognose Barrick Gold: Ist die Party schon wieder vorbei?

News: Aktuelle Analyse der Barrick Gold Aktie

von |
In diesem Artikel

Barrick Gold
ISIN: CA0679011084
|
Ticker: GOLD --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Barrick Gold Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Zwischenkorrektur beim gelben Edelmetall auf nach wie vor hohem Niveau hat dieser Tage auch einigen Papieren der Branche ordentlich zugesetzt. So musste auch die Barrick Gold-Aktie Federn lassen und nahezu den gesamten Anstieg der letzten beiden Monate abgeben.

Der positive Tenor ist hier vorerst vorüber und das Papier befindet sich in einer neutralen Trendphase. Aktuell sind die Kurse an einer wichtigen Support-Ebene angekommen. Diese sollte möglichst nicht nach unten verlassen werden.



Expertenmeinung:
Obwohl sich der Goldpreis nahe seines Allzeithochs befindet, konnte Barrick Gold aus dieser Tatsache nur bedingt Kapital schlagen. Andere Mitstreiter haben sich im selben Zeitraum wesentlich besser entwickelt und wir sehen hier nach wie vor deutliche Relative Schwäche.

Mein Favorit ist Barrick Gold jedenfalls nicht und während sich andere Aktien der Branche noch knapp unter ihren Hochs befinden, müssen Anleger hier um den Übergang in eine bärische Trendphase bangen. Zumindest mein Kursziel, welches ich im April mit 18.55 USD anvisiert hatte, wurde kurzfristig erreicht. Der Bruch der Marke von 16 USD würde ein weiteres klares Verkaufssignal auslösen.

Aussicht: NEUTRAL

Barrick Gold Aktie: Chart vom 11.06.2024, Kurs: 16.13 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Barrick Gold Aktie: Chart vom 11.06.2024, Kurs: 16.13 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS
Top Flop Aktien – Übersicht der Gewinner und Verlierer

Welche Aktien in den wichtigen Indizes sind in letzter Zeit am meisten gestiegen oder gefallen? Was sind die Top-Aktien 2024? Welche Aktien haben die beste Performance über die letzten 5 Jahre und welche Aktien sind stark gefallen? Hier finden Sie es heraus: DAX Top FlopMDAX Top FlopEuro Stoxx Top FlopDow Jones Top FlopNasdaq 100 Top Flop

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Barrick Gold Aktie

Der Gold- und der Kupferpreis steigen und steigen, der Kurs von Barrick Gold jedoch nicht. Ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Aktie durchstartet?

Branchenbär wird zum Bullen

Viele von Ihnen werden es wissen, ich bin kein grosser Freund von Rohstoff-Aktien. Das Goldgeschäft ist in allen Phasen der Wertschöpfung äusserst kapitalintensiv und obendrein schwer planbar.

Die Exploration von Lagerstätten ist kostspielig, die Erschliessung verschlingt Unsummen und auch der Betrieb von Goldminen ist teuer und mit erheblichem Material- und Kapitalaufwand verbunden.

Darüber hinaus kann man weder die Kosten noch die Verkaufspreise steuern. Steigen die Kosten für Personal, Maschinen, Ersatzteile und Sprit schneller als der Goldpreis, schmelzen die Gewinne dahin.
Im schlimmsten Fall verdient man kein Geld mehr.

Davon können selbst Branchengrössen wie Barrick Gold ein Liedchen singen. Es gab schon Phasen, in denen der Gewinn über ein halbes Jahrzehnt hinweg unaufhörlich gesunken ist.

Daher investiere ich äusserst selten in derartigen Branchen und in der Regel nur in Sondersituationen. Bei Barrick Gold war das zuletzt am 25.09.2018 der Fall (Online ist nur noch die Einleitung abrufbar).
Damals war man gerade im Begriff Randgold zu übernehmen und das zu einem Preis, bei dem man sich bis heute fragt, warum Randgold jemals zugestimmt hat.
Anschliessend hat sich der Kurs mehr als verdoppelt.

Gold und Kupfer: Vorbote für Barrick

Aktuell stehen wir bei 15,56 USD und man fragt sich warum. Der Kupferpreis ist im Aufwind und der Goldpreis ist in den letzten Monaten massiv gestiegen, seit Ende 2022 liegt das Plus bei nahezu 50%.
Barrick Gold notiert heute noch auf demselben Niveau wie damals.

Selbstverständlich gibt es zahlreiche Gründe, die man anführen könnte, warum sich der Aktienkurs eher mässig gut entwickelt.
Darunter grössere Investitionen in die Lumwana-Kupfermine in Sambia, die gigantische Investitionen in Pakistan oder die Gerüchte, dass Barrick eine Übernahme von First Quantum plant.

Man kann diese Projekte begrüssen oder nicht, aber an den operativen Fortschritten gibt es wenig zu rütteln.
Barrick Gold ist es gelungen, den Gewinn im letzten Geschäftsjahr um 12% auf 0,84 USD je Aktie zu steigern.

Da der Gold- und Kupferpreis seitdem nochmal massiv zugelegt hat, wird der Gewinn mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich steigen.
Derzeit geht man davon aus, dass das Ergebnis im laufenden und dem kommenden Geschäftsjahr jeweils um 20% und mehr steigen soll.

Ausblick und Bewertung

In Phasen, in denen es mit dem Gewinn von Barrick Gold spürbar aufwärts ging, ist die P/E bereits mehrfach auf 30 oder mehr gestiegen.

Das ist zwar viel mehr als sinnvoll wäre, aber es ist bereits mehrfach geschehen. Sollte es wieder dazu kommen, könnte sich der Kurs in den nächsten anderthalb Jahren verdoppeln.
Im Verhältnis dazu erscheinen die Abwärtsrisiken eher gering zu sein.

Bei Gewinnsteigerungen von 20% pro Jahr ist die Oberseite eindeutig der Weg des geringsten Widerstands.
Geht man davon aus, dass die P/E auf dem aktuellen Niveau bleibt und die Prognose richtig ist, ergibt sich bis Ende kommenden Jahres Kurspotenzial bis 25,27 USD, also fast 50%.

Barrick Gold Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 16,63 - Kürzel: GOLD | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Barrick Gold Aktie: Chart vom 22.04.2024, Kurs: 16,63 – Kürzel: GOLD | Quelle: TWS

Grössere Rücksetzer könnten sich daher als Gelegenheit herausstellen. Für antizyklische Anleger könnte sich der Bereich zwischen 14,00 und 16,00 USD zum Einstieg anbieten.

Gelingt hingegen eine Rückkehr über 17,00 USD, könnte das einen erneuten Anstieg in Richtung 17,75 oder 18,50 USD einleiten.
Darüber käme es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit einem Kursziel bei 19,75 – 20,00 USD.

Kann dieser Widerstand überwunden werden, würde sich das Chartbild deutlich aufhellen. In diesem Szenario wäre der Weg bis 22,50 und 24 – 25 USD frei.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits Mitte März hatte ich den führenden Goldproduzenten auf „bullisch“ hochgestuft und einen möglichen Ausbruch über das Niveau von 16/16.10 USD in Aussicht gestellt. Nun haben die Bullen nach mehreren Anläufen diese Ebene gebrochen und die Barrick Gold-Aktie hat gleichermassen den Turbo gezündet.

Allein in den letzten drei Handelstagen konnte das Papier fast +10% an Wert zulegen. Dabei ist auch der Trend in eine bullische Trendphase übergegangen. Das neu gebildete Hoch ergänzt nunmehr eine Serie von höheren Hochs und sämtliche Ampeln auf mittelfristiger Ebene stehen nun auf Grün.

Expertenmeinung: Mit dem jüngsten Breakout ergeben sich unverzüglich neue Kursziele, doch wohin kann die Reise gehen? Das nächste wichtige Niveau ist im Chart bereits erkennbar. Es handelt sich um das Zwischenhoch vom Dezember des vorigen Jahres, welches bei 18.55 USD gebildet wurde. Gleichzeitig sollten Anleger auch noch auf das offene Gap von Mitte Januar achten, welches bei 17.64 USD aufgerissen wurde.

Dies könnte noch zu einem möglichen technischen Widerstand werden. Nach unten hin sollten die Kurse in den kommenden Wochen möglichst nicht mehr unter die Marke von 16 USD fallen. Meine Aussichten auf die Aktie bleiben vorerst auf „bullisch“.    

Aussicht: BULLISCH

Barrick Gold Aktie: 01.04.2024, Kurs: 16.96 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Barrick Gold Aktie: 01.04.2024, Kurs: 16.96 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der wiedererstarkte Goldpreis hat Aktien der Branche im März ordentlich Rückenwind verschafft. Selbst die Branchenführer, welche sich nicht gerade durch Relative Stärke in den vergangenen Monaten auszeichnen konnten, bewegten sich vom Fleck.

Die Barrick Gold-Aktie kletterte inzwischen über die 20- als auch die 50-Tage-Linie und konsolidiert gerade ein einem Zwischenhoch, welches zu Beginn des Jahres gebildet wurde. Der Trend befindet sich aktuell in einer neutralen Phase.      

Expertenmeinung: Hier scheint sich gerade ein Setup für die Fortführung der gestarteten Aufwärtsbewegung zu bilden. Mit einem Bruch des Widerstands bei 16.09 USD dürfte sich ein neues Kaufsignal bilden, welches die Kurse unter Umständen wieder in Richtung des Hochs von Ende des vorigen Jahres bringen könnte.

Nach unten hin ist darauf zu achten, dass das Tief der vorigen Woche möglichst nicht mehr unterschritten wird. Die aktuelle Ausgangslage sieht vielversprechend aus.

Aussicht: BULLISCH

Barrick Gold Aktie: 15.03.2024, Kurs: 15.72 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Barrick Gold Aktie: 15.03.2024, Kurs: 15.72 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Mit dem jüngsten Absturz des gelben Edelmetalls sind ebenfalls die Aktien der Branche ordentlich unter Druck geraten. Auch der Platzhirsch kam unter die Räder und verlor in den letzten beiden Handelswochen mehr als 15%.

Die Bären toben sich gerade ordentlich aus und die technische Lage in der Barrick Gold-Aktie präsentiert sich alles andere als positiv. Der Trend befindet sich seit geraumer Zeit in einer bärischen Gesamtlage, und die Kurse sind fast schon auf den Tiefs der letzten drei Jahre angekommen. Ist damit schon der Zeitpunkt für einen Einstieg gekommen?   

Expertenmeinung: Was spricht für einen möglichen Bounce? Der Absturz der letzten Tage war überaus scharf und der Abstand zur 50-Tage-Linie ist, ähnlich wie zuletzt Mitte Juni deutlich angestiegen. Dies könnten einige Anleger zum Anlass nehmen, um eine kurzfristige Rallye zu starten.

Über dem Hoch des gestrigen Handelstages wären erste kleinere Kaufsignale am Tisch. Doch Vorsicht! Auch ein Absturz auf bis zu 13 USD könnte noch auf dem Programm stehen. Rund um dieses Niveau wurden die letzten Tiefs im Jahr 2020 und 2022 gebildet.

Aussicht: NEUTRAL

Barrick Gold Aktie: 04.10.2023, Kurs: 14.21 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Barrick Gold Aktie: 04.10.2023, Kurs: 14.21 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der kanadische Gold- und Kupferproduzent zählt neben Newmont Mining weiterhin zu den grössten Unternehmen seiner Branche weltweit. In den vergangenen Monaten durchlebte die Branche schwierige Zeiten. Der Metallmarkt zeigt derzeit keine besonders positiven Tendenzen und das gelbe Edelmetall hat erhebliche Verluste hinnehmen müssen. Im letzten Quartal gehörten sowohl die gesamte Metallbranche als auch Solaraktien zu den Hauptverlierern. Doch könnte nun ein Turnaround in Sicht sein? Zahlreiche Aktien, einschliesslich der von Barrick Gold, nähern sich momentan bedeutenden Unterstützungsniveaus. Einige Anleger versuchen bereits, die Kurse zu stabilisieren. Ob es gelingen wird, bleibt abzuwarten.

Expertenmeinung: Erst ein künftiger Kursanstieg wird offenbaren, ob daraus mehr entstehen kann. Aktuell müsste der Kurs mindestens die Marke von 17 USD überschreiten, um die anhaltend bärische Stimmung zu überwinden. Dafür bräuchte die Aktie jedoch einen Anstieg von über 7%. Ein solcher Aufschwung ist ohne die Unterstützung des gelben Edelmetalls schwer vorstellbar. Andererseits sollte man den Unterstützungspunkt bei 15,50 USD nicht unterschätzen. Wird dieser jedoch durchbrochen, könnte es potenziell zu einem drastischen Abfall bis hin zu 13 USD kommen.

Aussicht: NEUTRAL

Barrick Gold Aktie: 22.08.2023, Kurs: 15.84 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Barrick Gold Aktie: 22.08.2023, Kurs: 15.84 USD, Kürzel: GOLD | Quelle: TWS