Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Vor den am Nachmittag anstehenden US-Inflationsdaten knüpft der deutsche Leitindex DAX an seinen am Vortag begonnenen Stabilisierungsversuch an und legt bereits zum Handelsstart 0,3 Prozent auf 15.842 Zähler zu. Im weiteren Handelsverlauf baut der DAX sein Plus weiter aus und liegt mit aktuellen 15.923 Punkten bereits 0,8 Prozent im Plus.

Beim mit grosser Spannung erwarteten US-Verbraucherpreisindex für den Juni liegt die Prognose bei 3,1 Prozent nach 4,0 Prozent im direkten Vormonat. Bei der noch wichtigeren Kernmarke wird dagegen nur mit einem kleinen Rückgang auf 5,0 Prozent (Vormonat 5,3 Prozent) gerechnet. Von der Entwicklung der Inflation hängt ganz entscheidend ab, wie die US-Notenbank Fed ihre Zinsschritte im zweiten Halbjahr gestalten wird. Inzwischen rechnen immer mehr Experten bereits auf der nächsten Fed-Sitzung mit einer kleinen Zinserhöhung.

Von Unternehmensseite sorgen heute u. a. die folgenden Nachrichten für Bewegung bei Einzelwerten:

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass die Bestätigung über das gleiche Gerät erfolgen muss, auf welchem Sie soeben Ihre E-Mail eingetragen haben und dass die Zustellung der E-Mail einige Minuten dauern kann.

Loading...

Porsche verkauft im ersten Halbjahr deutlich mehr Autos

Der Luxusautobauer Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG konnte im ersten Halbjahr die Zahl seiner an Kunden ausgelieferten Autos um 15 Prozent auf 167.354 steigern. Mit 23 Prozent auf 36.574 Fahrzeuge legten die Auslieferungen in Europa besonders stark zu. In Nordamerika stiegen die Verkäufe um 12 Prozent auf 41.937, in China trotz schwierigen Marktumfeldes um acht Prozent auf 43.832 Fahrzeuge.

Auf dem deutschen Heimatmarkt legten die Verkäufe sogar um 24 Prozent auf 13.785 Sportwagen zu.

Porsche-Aktien verlieren aktuell allerdings leicht um 0,3 Prozent auf 112,25 Euro.

Zalando: Aktie legt nach Zahlen
von About You kräftig zu

Die Aktien des Online-Modehändlers Zalando können als aktuell mit Abstand stärkster Wert im deutschen Leitindex DAX bislang um 11,1 Prozent auf 28,65 Euro zulegen. Damit wächst die Hoffnung der Aktionäre auf einen Turnaround, nachdem die Papiere seit Jahresbeginn rund 15 Prozent und in den letzten fünf Jahren sogar rund 48 Prozent verloren haben.

Auslöser für die Kauflaune sind heute Zahlen vom Konkurrenten About You, der im ersten Quartal beim operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ein Plus von 4,2 Millionen Euro erzielen und damit die Gewinnschwelle auf operativer Basis schneller als erwartet erreichen konnte. Und auch auf Gesamtjahressicht soll zumindest beim bereinigten EBITDA der Break-Even erreicht werden.

Zalando Aktie: Chart vom 12.07.2023, Kurs: 28,65 Euro, Kürzel: ZAL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Zalando Aktie: Chart vom 12.07.2023, Kurs: 28,65 Euro, Kürzel: ZAL | Quelle: TWS

Infineon-Aktien profitieren von Heraufstufung

Die europäische Halbleiterbranche hat sich Analyst Janardan Menon vom Analysehaus Jefferies genauer angesehen und glaubt, dass „der nächste Aufschwung beginnt“ und damit einhergehend in den kommenden beiden Jahren „mit starkem Ergebniswachstum und einer massiven Neubewertung der Aktien“ zu rechnen ist.

Im Rahmen seiner Branchenstudie stuft er die Aktien des Münchner Chipherstellers Infineon von „Underperform“ auf „Hold“ und erhöht sein Kursziel von 28 Euro auf 40 Euro.

Infineon-Aktien können davon profitieren und legen als aktuell zweitstärkster DAX-Wert 3,5 Prozent auf 37,73 Euro zu.

Vonovia kauft ausstehende Anleihe zurück

Deutschlands grösster Immobilienkonzern Vonovia hat im Rahmen seiner Bestrebungen, die eigenen „Finanzverbindlichkeiten proaktiv zu verwalten“, für einzelne seiner ausstehenden Anleihen Barangebote abgegeben und Anleihen im Gesamtnennbetrag von 1,25 Milliarden Euro mit einem Abschlag von ca. 11 Prozent zurückgekauft. Der Anleiherückkauf reduziert zudem die jährlichen Zinszahlungen um ca. 14 Millionen Euro.

Vonovia-Aktien legen aktuell 2,0 Prozent auf 18,78 Euro zu.

Varta: Hauptversammlung entlastet Vorstand

Wie der Batteriehersteller Varta heute mitteilt, hat die Mehrheit der Aktionäre auf der virtuell abgehaltenen Hauptversammlung (HV) „grünes Licht für die Zukunft gegeben“ und Vorstand und Aufsichtsrat nach einem turbulenten Jahr entlastet.

Zudem wurde auf der HV Günther Apfelfalter neu in den Aufsichtsrat gewählt und komplettiert nun dieses Gremium, nachdem Werner Tillmetz Ende Oktober 2022 bereits ausgeschieden ist. Weiterhin stimmten die Aktionäre auch dafür, die aktuell bestehenden genehmigten und bedingten Kapitalia aufzuheben und durch die Schaffung neuer genehmigter und bedingter Kapitalia im Umfang von 20 Prozent des Grundkapitals zu ersetzen. Die neue Genehmigung hat bis zum 28. Juli 2028 Gültigkeit.

Nach der HV überwiegt bei den Aktionären die Hoffnung auf zukünftig wieder bessere Zeiten und die im Nebenwerteindex SDAX notierten Varta-Aktien legen heute 2,5 Prozent auf 20,72 Euro zu.

Quellen:

EQS-News: Vonovia SE Successfully Completes Tender Offer for Outstanding Bonds at a 11% Discount (11.07.2023); https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/vonovia-se-successfully-completes-tender-offer-for-outstanding-bonds-at-a-11-discount/1857311

EQS-News: Varta AG geht zuversichtlich in die Zukunft (12.07.2023), https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/varta-ag-geht-zuversichtlich-in-die-zukunft/1857923

 

Sie möchten vor Börsenstart über spannende Aktien informiert werden?

Wir beobachten für Sie regelmässig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor. Aktuell ermöglichen wir so über 35.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick oder einen anderen auf unserer Seite Börsennews.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.