Börsenblick

Zurück Oktober Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Softbank: Die einfachste komplizierte Rechnung aller Zeiten

Aktuelle Analyse der Softbank Aktie

Softbank ist einer der größten Telekommunikations- und Medienkonzerne Japans. Doch inzwischen ist das Unternehmen diesen Anfängen entwachsen und zu einem globalen Technologieinvestor aufgestiegen.

Softbank kauft eine Schlüsseltechnologie nach der anderen

Zum Konzern gehören neben Softbank Corp und dem Softbank Vision Fund auch zahlreiche Tochtergesellschaften.

Das Unternehmen verfolgt eine klare Strategie. Gründer Masayoshi Son glaubt an eine vernetzte Welt, in der IoT, Roboter, künstliche Intelligenzen und Daten die maßgeblichen Faktoren sind. Die Investments entsprechen exakt diesem Bild der Zukunft.

Softbank kauft in diesen Bereichen eine Schlüsseltechnologie nach der anderen.

Darunter ARM Holdings, auf deren Prozessorstruktur alle namhaften Anbieter wie Intel, IBM, AMD, Apple oder auch Infineon setzen.

Ein weiteres Beispiel wäre der Roboter-Hersteller Boston Dynamics, der als führend in diesem Bereich gilt. Auf dem Youtube Channel finden Sie zahlreiche Videos die zeigen, was Roboter inzwischen können.
Ich schwanke zwischen Begeisterung und Gedanken an die Filmreihe „Terminator“.

Was ist das alles Wert?

Da stellt sich unweigerlich die Frage, was all diese Investments und Tochtergesellschaften Wert sind.

In einigen Fällen kann man nur mutmaßen, da sie wie ARM und Boston Dynamics nicht börsennotiert sind.
Für ARM hatte man aber rund 32 Mrd. USD bezahlt, der Kaufpreis von Boston Dynamics wurde nicht bekannt gegeben.
Die ehemalige Google-Tochter dürfte aber auch ein ordentliches Preisschild gehabt haben.

Das absolute Schwergewicht im Portfolio ist eine Beteiligung von 26% an Alibaba. Aktueller Wert rund 119 Mrd. USD.

27% an T-Mobile US / Sprint = rund 25 Milliarden USD

43% an Yahoo Japan = 6,0 Milliarden USD.

16% an Uber = 8,6 Milliarden USD.

Und bei allen großen Uber-Konkurrenten hat man ebenfalls zugeschlagen. Sowohl bei Didi Chuxing, Grab Car, der indischen Ola und der brasilianischen 99. Insgesamt hat man rund 20 Mrd. USD in den Sektor gesteckt.

Weitere namhafte Investments wären Opendoor, WeWork, Slack, Ele.me, Coupang, Bytedance, Oneweb, Cruise  usw.
In vielen Fällen war man frühzeitig mit an Bord.

Kann das wirklich sein?

Das ist aber nur ein kleiner Ausschnitt der Investments und man könnte ewig fortfahren. Doch in den meisten Fällen müsste man den Wert ohnehin schätzen.

Man kann es sich aber auch etwas einfacher machen, denn die börsennotierten Beteiligungen sind bereits so viel Wert wie Softbank insgesamt.

Addiert man nur den Wert der börsennotierten Unternehmen und ARM, kommt man auf eine Summe von 190 Mrd. USD.
Softbank wird inklusive Schulden aktuell mit rund 193 Mrd. USD bewertet.

Softbank beziffert den Wert aller Beteiligungen auf über 250 Mrd. USD.

Unter dem Strich sieht es also so aus: Wer heute Aktien von Softbank erwirbt, erhält die Beteiligungen mit einem Abschlag von mehr als 20%.

Und das operative Geschäft, welches all diese Investments erst möglich gemacht hat, bekommt man kostenlos dazu.
Dieses Segment hat im vergangenen Jahr aber einen Gewinn von 6,65 Mrd. USD erwirtschaftet.
Das ist keine Kleinigkeit.

Charttechnik

Kunden von LYNX können die Aktie unter dem Tickerymbol SFTBY in den USA handeln (siehe Chart). Dort werden tägliche Millionen an Aktien umgesetzt.
Dementsprechend ist der Spread niedrig und eine schnelle Ausführung ist garantiert.
Von den deutschen Handelsplätzen ist abzuraten.

Der langfristige Aufwärtstrend ist intakt, das Doppeltop bei 27-28 USD belastet das Chartbild aber.

Inzwischen ist Softbank in die antizyklische Kaufzone eingetaucht. Bei dieser Gesamtkonstellation bietet sich ein schrittweiser Einstieg an. Mögliche Kaufmarken liegen au dem aktuellen Niveau sowie bei 18 USD.

Mehr als 6.000 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 01.10.2019 Kurs: 19,57 Kürzel: SFTBY - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN