Börsenblick

Zurück Januar Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Altria: Über 6% Dividende. Sind die Kursverluste übertrieben?

Altria ist ein global tätiger Tabak- und Nahrungsmittelkonzern. Zum Unternehmen gehören unter anderem Marlboro USA, mit einem US-Marktanteil von nahezu 50%, L&M, Parliament, Kentucky Club, John Middleton, Nat Sherman, der Vaporizer-Hersteller Nu Mark und Philip Morris Capital Corp.

Darüber hinaus betriebt man unter dem Namen St. Michelle Wine Estates eigene Weinberge in Washington, Oregon und Kalifornien.

Von Kraft Foods bis Vaporizer

Es gab Zeiten, in denen das Geschäft mit Zigaretten so viel abgeworfen hat, dass man kaum wusste, wohin mit all dem Geld. Altria kaufte ein Unternehmen nach dem anderen und es entstand ein riesiges Konglomerat.

Die Nahrungsmittelsparte wurde 2007 abgespalten und unter dem Namen Kraft Foods eigenständig an die Börse gebracht.

Ein Großteil des Tabakgeschäfts außerhalb der USA kam 2008 als Philip Morris an die Börse, seitdem liegt der Fokus von Altria ganz klar in Nordamerika.

Darüber hinaus besaß man auch 30% an SABMiller. Das Unternehmen wurde von Anheuser-Busch übernommen, woran man nun mit mehr als 11% beteiligt ist. Derzeit ist das Aktienpaket rund 13 Mrd. USD Wert.

Auch neueren Themen ist man aufgeschlossen, denn man ist auch im Vaporizer-Markt aktiv. MarkTen hat in den USA einen Marktanteil von über 12%.
Beim Branchenprimus Juul ist man mit 35% beteiligt, Kaufpreis satte 12,8 Mrd. USD.

Eine Kooperation mit Iqos ist ebenfalls geplant und am kanadischen Cannabisunternehmen Cronos Group hält man 45%.

Ausblick und fundamentale Bewertung

Bei Altria schläft man also nicht und auch das Verbot von Mentholzigaretten wird den Konzern nicht aufhalten.
Der Tabakmarkt wächst zwar nicht mehr, doch das ist bereits seit geraumer Zeit der Fall. Die weltweite Produktion liegt heute auf dem Niveau von 1995.

Dennoch konnte Altria den Umsatz seit 2010 von 16,9 auf 25,5 Mrd. USD steigern. Seit einigen Jahren stagnieren die Einnahmen allerdings, da eine Abwanderung in Richtung Vaporizer stattgefunden hat.

Im Gegenzug sind die Margen gestiegen und man hat konstant eigene Aktien zurückgekauft. Dadurch ist das operative Ergebnis im selben Zeitraum von 1,90 auf 3,39 USD je Aktie geklettert.

Im noch laufenden Geschäftsjahr wird ein Gewinnsprung auf 4,00 USD erwartet, 2019 sollen es dann 4,27 USD je Aktie werden.

Altria kommt dementsprechend auf eine P/E von 12,2 und eine forward P/E von 11,4.

In den letzten fünf Jahren lag der Wert durchschnittlich bei 19,1. Auch im Verhältnis zum erwarteten Gewinnwachstum von 7-8% p.a. ist die Bewertung attraktiv.

Ist die Dividende sicher?

Das ist bei einer Rendite von 6,5% natürlich eine der Kernfragen, denn viele Anleger möchten genau aus diesem Grund einsteigen.

Der Vorstand von Altria scheint sich sicher zu sein, sonst hätte man die Ausschüttungen im letzten Jahr nicht zweimal erhöht.
Gleichzeitig konnte man sogar noch Schulden tilgen und auch ein Blick auf Cashflow und Gewinn sprechen dafür, dass die Dividende finanziert werden kann.

Was sagt der Chart?

Altria ist langfristig noch immer ein Outperformer, trotz der massiven Kursverluste der letzten Wochen und Monate. Die P/E hat sich seit den Höchstkursen glatt halbiert, denn während die Aktie um knapp 40% gefallen ist, ist der Gewinn 30% gestiegen.

Derzeit notieren die Papiere nahe der langfristig bedeutenden Unterstützung bei 47,50 USD und scheint hier auf Interesse zu stoßen.
Kann der Aufwärtstrend gehalten werden, wäre eine Erholung bis 52,50 und 55 USD jederzeit möglich. Darüber würde sich das Chartbild weiter aufhellen.

Fällt Altria hingegen nachhaltig unter 47 USD, drohen weitere Verluste bis 43 und 40 USD.

Chart vom 11.01.2019 Kurs: 48,86 Kürzel: MO - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN