Kimberly-Clark– Verbrauchsgüter und Hygieneartikel für das tägliche Leben

Kimberly-Clark – Einer der führenden Hygieneartikelhersteller der Welt

Das Unternehmen Kimberly-Clark Corp. ist wohl vielen Menschen weltweit aus ihrem alltäglichen Leben bekannt, ebenso wie viele der konzerneigenen Marken. Die Produkte des Hauses können in mehr als 175 Ländern erworben werden. Der Konzern operiert in 35 Ländern, hat rund 41.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 18,49 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen wird von CEO Michael D. Hsu geleitet und hat seinen Sitz in Dallas im US-Bundesstaat Texas.

Marken und Produktportfolio des Konzerns

Die wohl bekannteste Marke von Kimberly-Clark ist Kleenex. Ähnlich wie das Produkt Tempo steht auch der Begriff Kleenex für das zarte Papiertuch aus dem Spenderkarton, der in den meisten Hotels und Haushalten der Welt vertreten sein dürfte. Auch die Markennamen Hakle oder Camelia dürfte in Deutschland geläufig sein. Es gibt aber eine große Menge an Produkten, die man hierzulande nicht kennt und die hauptsächlich in den USA, in Lateinamerika und auch in Asien von den Verbrauchern genutzt werden. Viel wichtiger ist jedoch der Fakt, dass Kimberly-Clark mit dem gesamten Marken-Portfolio bereits in 80 Ländern den höchsten oder zumindest zweithöchsten Marktanteil in der jeweiligen Produktkategorie erreicht. Toilettenpapier der Marke Cottonelle, Küchenrollen der Marke Scott, Windeln der Marke Huggies und Papiertücher der Marke Kleenex sind Marken mit jeweils einer Mrd. USD Umsatz. Neben Produkten für den Verbraucher bietet Kimberly-Clark auch Lösungen für Unternehmen. Dazu gehören etwa Küchenrollen, Toilettenpapier, Papiertücher im Spender, papierne Handtücher sowie waschbare Tuch- und Handtuchrollen in Hängeboxen für den Einsatz in Gastronomie, Hotels oder den Sanitärbereichen größerer Firmen und weitere Produkte des täglichen Bedarfs.

Umsätze nach Produktkategorien

Im Jahr 2018 erzielte der Konzern 51 Prozent der Umsätze in der Region Nordamerika und 49 Prozent in internationalen Märkten. Rund 9,0 Mrd. USD Umsatz wurden größtenteils mit Windeln, Babytüchern und Babypflegeserien, weitere 6,0 Mrd. USD mit Gesichts- und Badhandtüchern sowie Papiertüchern und 3,4 Mrd. USD im Bereich Kimberly-Clark Professional mit Geschäftskunden erzielt. Diese Gruppen sind zugleich die Segmente des Konzerns, nämlich Personal Care, Consumer Care und K-C Professional (KCP).

Details zur Aktie Kimberly-Clark

Die Aktie von Kimberly-Clark mit dem Handelssymbol KMB wird an der New York Stock Exchange (NYSE) gehandelt. Der Börsengang des Unternehmens fand am 13. Januar 1978 statt. Das Wertpapier ist unter anderem in den führenden US-Leitindex S&P 500 einbezogen. Insgesamt waren zum Ende des Geschäftsjahres 2018 349,6 Mio. Aktien auf vollverwässerter Basis ausstehend. Die größten institutionellen Aktionäre sind mit 8,02 Prozent die Vanguard Group, mit 7,16 Prozent BlackRock, mit 5,22 Prozent State Street und mit 4,63 Prozent T. Rowe Price Associates (Meldedaten vom 31. März 2019). In den letzten fünf Jahren gewann die Aktie rund 14 Prozent an Wert, während zum Beispiel der S&P 500 im Vergleichszeitraum um rund 56 Prozent zulegen konnte. Die Wertpapiere sind somit ein Underperformer. Der Markt bewertet den Konzern zum Zeitpunkt dieser Analyse mit 42,48 Mrd. USD. Die Aktien kosteten via NYSE in den letzten 52 Wochen 124,50 USD im Hoch und 97,10 USD im Tief.

Langfristige Performance überzeugt

Wer vor zehn Jahren 100 Aktien von Kimberly-Clark erwarb und seine Dividenden reinvestierte, gab am 17. April 2009 5.024,00 US-Dollar aus und blickt heute auf einen Depotstand von 18.176,24 US-Dollar. Das sind stolze 261,79 Prozent Performance!

Aktuelle Analysen

Insgesamt finden sich seit April 2018 14 Analysen mit einer Kurszielangabe. Das höchste Kursziel stammt von Exane BNP-Parisbas, die am 12. Februar 2019 ein Ziel von 130,00 USD ausgaben. Das niedrigste Kursziel stammt von der UBS, die am 19. Juli 2018 ein Ziel von 90,00 USD veröffentlichten. Das Durchschnittskursziel der 14 Analysen liegt bei 112,14 USD. Die Aktie schloss zum Zeitpunkt dieser Analyse mit 123,45 USD an der NYSE.

Langfristige Chartanalyse der Kimberly-Clark Aktie

Der Chartverlauf der Aktie der Kimberly-Clark Corporation zeigte sich in den vergangenen Handelsjahren alles andere als sauber trendfolgend. Eher war es ein volatiles Auf und Ab, wobei die Richtungswechsel teilweise ohne jegliche Vorwarnung stattfanden. So schwankte der Wert grundsätzlich zwischen den Marken 100,00 USD und knapp 140,00 USD, wobei zwischenzeitlich auch kleinere Schwankungsamplituden zu verzeichnen waren. Etwa seit Mitte 2018 zeigte der Wert leichte Aufwärtsambitionen, welche sich seit Anfang 2019 etwas deutlicher bemerkbar machten. Allein in diesem Jahr stieg der Wert aus dem Bereich um die 107,50 USD auf über 130,00 USD. Sind die Hochs von 2016 damit in greifbarer Nähe?

Die aktuelle Momentumbewegung aus dem 123,00-USD-Bereich könnte sich als Startschuss für weitere Aufwärtsmoves erweisen, was positive Ergebnisse für Kaufgedanken grundsätzlich realistisch erscheinen lässt. Betrachtet man jedoch die Bewegungen der vergangenen Jahre, sollte mit zu optimistischen Zielsetzungen eher vorsichtig umgegangen werden. Nichtsdestotrotz sind die Hochs nahe der 140,00-USD-Widerstandszone durchaus realistisch, was Käufe oberhalb von 123,00 USD interessant werden lässt. Leichte Rücksetzer wären gegebenenfalls ideale Einstiegssetups. Rutscht der Markt jedoch dauerhafter unter die 123,00-USD-Marke, sollte das Chartbild erneut analysiert werden, um festzustellen, ob der aktuelle Aufwärtsvorteil noch relevant ist.

Kimberly-Clark – Fundamentaldaten 2018

Bei der Kimberly-Clark Corporation wird jeweils zum 31.12. gemäß US-GAAP in US-Dollar (USD) bilanziert. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 18,486 Mrd. USD. Im Geschäftsjahr 2017 betrug der Umsatz 18,348 Mrd. USD. Eine bemerkenswerte Steigerung ist somit nicht zu registrieren. Das operative Ergebnis wurde mit 2,229 Mrd. USD angegeben, das Ergebnis nach Steuern lag bei 1,445 Mrd. USD und der Jahresüberschuss wurde mit 1,410 Mrd. USD testiert. Das Ergebnis je Aktie lag bei 4,05 USD und bei 4,03 USD auf vollverwässerter Basis. Je Anteilsschein betrug die Dividende 4,00 USD. Insgesamt liegt die Ausschüttungssumme somit bei 345,0 Mio. USD. Der Konzern wies für 2018 liquide Mittel in Höhe von 539,0 Mio. USD aus. Das Eigenkapital lag bei einem Minus von 46,0 Mio. USD (Defizit), das gezeichnete Kapital lag bei 473,0 Mio. USD, die kurzfristigen Verbindlichkeiten wurden mit 6,536 Mrd. USD und die langfristigen Verbindlichkeiten mit 6,247 Mrd. USD angegeben. Die Bilanzsumme betrug 14,518 Mrd. USD. Das Unternehmen beschäftigte im Geschäftsjahr 2018 41.000 Mitarbeiter.

Bilanzprognose für das Geschäftsjahr 2019

Die Konzernleitung hat mit der Vorlage des Jahresberichts für 2018 auch ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2019 publiziert. Man geht von einem Umsatzrückgang von ein bis zwei Prozent aus und sieht auch Wechselkursrisiken, die sich negativ auf das Ergebnis niederschlagen könnten. Der Umsatzrückgang wäre zudem auf Devestitionen im Geschäftsjahr 2018 zurückzuführen. Die Devestitionen wurden im Rahmen des 2018 Global Restructuring Program vollzogen. Das bereinigte Betriebsergebnis könnte dennoch um 1 bis 4 Prozent zulegen, denn hier könnten sich auch die Sparmaßnahmen von 400 bis 450 Mio. USD positiv auswirken. Der bereinigte Gewinn je Aktie könnte 2019 bei 6,50 bis 6,70 USD liegen. Dies könnte sich auch auf die künftige Dividende positiv auswirken. Die Konzernleitung geht von einer durchweg höheren Quartalsdividende von 1,03 USD je Anteilsschein aus und einer Gesamtdividendenzahlung von 4,12 USD je Aktie. Aktionären, die das Wertpapier bereits vor dem 8. März 2019 hielten, wurde bereits am 2. April die erste Quartalsdividende 2019 ausbezahlt. Im Geschäftsjahr 2019 plant Kimberly-Clark je nach Marktlage Aktienrückkäufe in Höhe von 600 bis 900 Mio. USD.

Termine

Der Konzern publiziert am 22. April 2019 den Quartalsbericht für das erste Quartal 2019 und am 23. Juli den Quartalsbericht für das zweite Quartal 2019.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN