SFC Energy Aktie Prognose SFC Energy: Die Bilanz überzeugt, das Chartbild jedoch nicht

News: Aktuelle Analyse der SFC Energy Aktie

von |
In diesem Artikel

SFC Energy
ISIN: DE0007568578
|
Ticker: F3C --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur SFC Energy Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Die Quartals- und Halbjahresbilanz des Spezialisten für mobile Energielösungen und Power Management SFC Energy fiel hervorragend aus. Gut genug, um die Gesamtjahresprognose anzuheben. Aber für die Aktie galt: Stark angefangen … und stark nachgelassen. Und jetzt?

Diese Zahlen konnten sich sehen lassen. SFC Energy erreichte im ersten Halbjahr einen um 49,5 Prozent höheren Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) vervielfachte sich von 0,71 Millionen im Vorjahr auf jetzt 4,355 Millionen, die EBIT-Gewinnmarge kletterte immens von 1,9 auf 7,6 Prozent.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass die Bestätigung über das gleiche Gerät erfolgen muss, auf welchem Sie soeben Ihre E-Mail eingetragen haben und dass die Zustellung der E-Mail einige Minuten dauern kann.

Loading...

Das nahm das Unternehmen zum Anlass, um die Gesamtjahresprognose auf der Unterseite einzugrenzen. Man sieht jetzt beim Umsatz eine Spanne zwischen 107-111 Millionen (zuvor 103-111 Millionen) und beim EBITDA, d.h. beim Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen, 10,5-14,1 Millionen nach bislang 8,9-14,1 Millionen Euro.

Hier geht also etwas voran. Und mehr, als man im Vorfeld eigentlich erwarten konnte. Hinzu kommt, dass die relativ „kleine“, im SDAX notierte Aktie zwar nur von fünf Analysten begleitet wird, diese aber durchweg bullisch sind. Und das durchschnittliche Kursziel der Experten lag vor der Bilanzvorlage bei 32,20 Euro und damit sehr weit über dem momentanen Kurs.

Anfangs wurde diese gute Bilanz auch beeindruckend honoriert: Die SFC Energy-Aktie lag am Tageshoch knapp 9,5 Prozent im Plus. Aber Sie sehen es im Chart: Am Ende blieb nicht mehr viel davon übrig, konkret nur noch 1,1 Prozent. Wo lag das Problem?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur SFC Energy Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Hier dürften mehrere Faktoren zusammengewirkt haben. Zum einen waren zwar die Halbjahresergebnisse stark. Aber dass SFC Energy die vorbestehende Gesamtjahresprognose nur insofern anhob, als man das untere Ende der bisherigen Prognose-Spannen nach oben nahm, zeigt schon: So ganz aus der Welt waren die Ergebnisse nicht. Besser als erwartet zweifellos … aber nicht so stark, dass sie verhindert hätten, dass einige Akteure den initialen Kurssprung nutzten, um Gewinne mitzunehmen. Denn das bot sich mit Blick auf das Chartbild am Tageshoch an.

Die Aktie hatte gerade erst wenige Tage zuvor die im März etablierte Aufwärtstrendlinie getestet und verteidigt. Das war zwar bullisch. Aber für einen Befreiungsschlag hätte der Kurs auch die mittelfristige Abwärtstrendlinie überwinden und dadurch die aus diesen beiden Linien zusammengesetzte Dreiecksformation sprengen müssen. Und genau dort, an der oberen Linie des Dreiecks, begannen die Verkäufe.

Zwei Faktoren bedingen, dass zwar grundsätzlich die Chance bestünde, dass es die Käufer in Sachen Ausbruch umgehend noch einmal versuchen, man sich dessen aber nicht zu sicher sein sollte. Zum einen ist die Aktie etwas markteng, so dass grössere Orders hier viel bewegen können – und das gilt nun einmal für beide Richtungen.

Zum anderen wäre SFC Energy auch mit den etwas höheren Gewinnerwartungen seitens des Kurs/Gewinn-Verhältnisses sehr teuer bewertet. Nur, wenn die Gewinne 2024 ff. sehr deutlich weiter steigen, wäre die Bewertung gerechtfertigt. Und da man das nicht absehen, sondern nur hoffen kann, kann die momentan wankende Stimmung am Gesamtmarkt den Bullen leicht in die Parade fahren, d.h. die Käufer für einen zweiten Anlauf nach oben ausbleiben. Erst, wenn dieses Dreieck mit Schlusskursen über 25 Euro relativ klar überwunden wurde, liesse sich unterstellen, dass das Eis aus Sicht der Bullen gebrochen wäre.

SFC Energy Aktie: Chart vom 22.08.2023, Kurs 22,90 Euro, Kürzel: F3C | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
SFC Energy Aktie: Chart vom 22.08.2023, Kurs 22,90 Euro, Kürzel: F3C | Quelle: TWS

Quellenangaben:
Halbjahresbericht 2023, 22.08.2023:
https://www.sfc.com/wp-content/uploads/sites/4/SFC_HJ_2023_DE_safe.pdf

Wertpapierkredit – Einfach Aktien beleihen

Mit einem Margin-Depot über LYNX können Sie einfach auf einen Wertpapierkredit, oft auch als Lombardkredit bezeichnet, zugreifen, indem Sie im Depot befindliche Aktien beleihen und so Ihren persönlichen Handlungsspielraum im Trading erweitern. Dabei profitieren Sie von fairen Zinssätzen. Jetzt informieren: Wertpapierkredit

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.