Silber Future aktuell Silber: Pullback als Einstiegschance – hier liegen die wichtigen Niveaus

News: Aktuelle Analyse des Silber Future Futures

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Edelmetalle befinden sich seit Anfang Juli wieder im Höhenflug. Während Gold bereits seit Monaten Stärke zeigt, konnte jetzt auch Silber ordentlich aufdrehen. Einer der Gründe dafür ist der recht schwache US-Dollar, welcher gerne spiegelbildlich mit den Edelmetallen korreliert. Im Chartbild der letzten Monate sind zwei recht klare Kaufsignale erkennbar. Zum einen der Breakout aus der Konsolidierung im Zeitraum Anfang Mai und zuletzt der Ausbruch über die Marke von 18 USD. Seither kennen die Bullen kein Halten mehr. Zuletzt gingen die Kurse jedoch recht parabolisch nach oben, was ein klares Warnsignal für eine mögliche bevorstehende Korrektur war. Diese ist mittlerweile eingetreten und Anleger beginnen ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen. Der Trend zeigt jedoch weiterhin ganz klar nach oben.

Expertenmeinung: Wir sehen durchaus noch Chancen, dass sich die Rallye bis hin zum Niveau von 28 bis 30 USD hinziehen könnte, doch vorerst ist noch Vorsicht angesagt. So könnte es kurzfristig zu stärkeren Rückschlägen bis in den Bereich von 20 bis 22 USD kommen. In dieser Region befinden sich die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50, welche üblicherweise gute Unterstützungen in Trendphasen bieten. Sollten die Kurse von hier aus wieder nach oben drehen, wäre ein guter Zeitpunkt gefunden, um frische Long-Einstiege zu planen. Wir bleiben vorerst bullisch auf das Edelmetall.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 30.07.2020 Kurs: 23.74 Kürzel: SI | Online Broker LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Vorherige Analysen des Silber Future Futures

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zuletzt hatten wir den Chart des Edelmetalls Anfang April analysiert. Damals sah es bereits sehr danach aus, als ob es im März lediglich zu einer gewaltigen Überreaktion im negativen Sinn gekommen war und die Zeichen standen auf Erholung. Kurz danach konnte Silber zum ersten Mal seit Wochen wieder kurzzeitig die 50-Tage-Linie zurückerobern. Danach stand die Erholung auf Messers Schneide, denn der Bereich bei 14 bis 14.50 USD musste unbedingt verteidigt werden. Mitte Mai gelang schlussendlich der ganze grosse Coup und der finale Pusch nach oben war endlich da. Somit ging der Trend wieder in eine Aufwärtstrendphase über und das bisherige Jahreshoch war zum Greifen nah. Nun konsolidiert das Edelmetall schon seit Wochen knapp unter der Marke von 19 USD.

Expertenmeinung: Der Kaufdruck beginnt seit einigen Tagen wieder zu steigen und es sieht ganz danach aus, als ob sich Silber für den Ausbruch über die Marke von 19 USD bereit macht. Die steigenden gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 signalisieren positives Momentum und zeigen schon seit Wochen nach oben. Derzeit gehen wir davon aus, dass es wohl nur noch eine Frage der Zeit ist, bis das Widerstandsniveau gebrochen wird. Nach unten hin ist völlig klar, wo sich die nächste wichtige Unterstützung befindet. Solange sich der Rohstoff über der Marke von 17 USD halten kann, bleiben die Ampeln auf Grün.

Aussicht: BULLISCH

Silber Chart vom 03.07.2020 Kurs: 18.24 Kürzel: SI | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Edelmetalle Gold und Silber erlebten Mitte März einen heftigen Einbruch. Gold konnte mittlerweile die gesamte Schwächephase abschütteln und bildete im gestrigen Handel wieder neue Hochs. Der Silberpreis hinkt zwar noch deutlich hinterher, zeigt jedoch seit einigen Wochen ebenfalls wieder positive Tendenzen. Das Zwischentief bei 11.65 USD konnte längst überwunden werden und die Bullen haben wieder das Zepter übernommen. Der mittelfristige Trend befindet sich in einer neutralen Kaufphase. Zu Wochenbeginn konnte der Rohstoff aus einer überaus konstruktiven Bullenflagge nach oben ausbrechen. Die gestartete Rallye könnte auch heute weiter fortgesetzt werden, das erste mögliche Kursziel dieser Aufwärtsbewegung ist jedenfalls erreicht. Es ist der fallende 50-Tage-Durchschnitt, welcher jetzt aber für etwas Gegenwind sorgen dürfte.

Expertenmeinung: Kurzfristig sehen wir der weiteren Entwicklung des Silberpreises positiv entgegen. Mittelfristig könnte es langsam etwas schwieriger werden, denn die Kurse haben nicht nur den fallenden 50-Tage-Durchschnitt vor sich. Auch der Widerstand bei 16.50 USD ist deutlich erkennbar. Hier dürften zahlreiche Investoren beginnen, die Kursgewinne der letzten Wochen ins Trockene zu bringen. Erst wenn dieses Niveau zurückerobert werden kann, wäre auch die längerfristige Chance wieder gegeben, um nachhaltige Kursanstiege zu erzielen.

Aussicht: BULLISCH

Silber Chart vom 06.04.2020 Kurs: 15.58 Kürzel: SI/Mai20 | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im Sommer dieses Jahres glänzten die Edelmetalle und die gesamte Rohstoffelite, angeführt von Gold und Silber, bis hin zu Palladium und Platin zeigte sich in Partylaune. Die Kurse der Rohstoffe rasten teils wie von der Tarantel gestochen nach oben, um schlussendlich Anfang September ihren Höhepunkt zu erreichen. Seither ist die Luft etwas raus, doch nach einem starken Kursplus sei dies auch erlaubt. Bei Silber sahen Marktteilnehmer immerhin einen Kurssprung von über 35 Prozent innerhalb weniger Wochen. Da dürfen schon mal Gewinne mitgenommen werden. Auf mittelfristiger Ebene befindet sich das Edelmetall in einer neutralen Korrekturphase. Im längerfristigen Chartbild zeigt sich weiterhin ein starker Aufwärtstrend.


Expertenmeinung: Aktuell ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass auch auf mittelfristiger Ebene die Aufwärtsbewegung bald weiter fortgeführt werden dürfte. Hierzu braucht es jedoch noch ein zuverlässiges Signal, welches sich unter Umständen sogar noch diese Woche bilden könnte. Die Kurse konsolidieren gerade knapp unter der Trendlinie, welche bislang noch nicht gebrochen werden konnte. Ein Breakout über diesen Widerstand könnte die Bullen wieder zurück ins Spiel bringen und für frischen Wind sorgen. Hierbei wäre natürlich zeitgleich auch ein Ausbruch in Gold wünschenswert, um der ganzen Sache noch etwas mehr Stabilität zu verleihen. Auch hier könnte die Zwischenkorrektur schon bald abgeschlossen sein.

Aussicht: NEUTRAL

Silber Future Chart vom 18.10.2019 Kurs: 17.59 Kürzel: SI DEZ19 | Online Broker LYNX