Analyse:
US-Dollar / Chinesischer Yuan: Hier sollte man genau hinsehen!

Wäre das, was da am Freitagabend kurz vor US-Handelsende als „Deal Phase I“ verkündet wurde, eine echte, glaubwürdige Einigung zwischen den USA und China gewesen … oder zumindest ein großer Schritt dorthin … hätte die Relation des US-Dollars zum chinesischen Yuan deutlich fallen müssen. Doch die Reaktion fiel überschaubar aus. Ein Warnhinweis, der indes sogar am Devisenmarkt selbst noch nicht richtig angekommen ist. Wobei man das Wort „noch“ wohl besser betonen sollte.

Je stärker der US-Dollar zum Yan wird, sprich je mehr Yuan man für einen US-Dollar bezahlen muss, desto besser für die chinesischen Exporteure, desto ungünstiger für die Exporte der US-Unternehmen nach China. Der Kurs stieg seit dem Frühjahr deutlich an, weil immer mehr Marktteilnehmer fürchteten, dass es statt einer zeitnahen Einigung zu einer nicht enden wollenden Eskalations-Spirale kommen könnte. Was bis zuletzt auch der Fall war. Doch schon seit Mittwoch vergangener Woche kam das Währungspaar unter Druck. Der US-Dollar fiel im Vorgriff auf die am Freitag erwartete Einigung, auch, wenn man wusste, dass diese nicht mehr als Teilbereiche erfassen dürfte und nicht mehr wäre als eine Art „Waffenstillstand“. Aber ist sie womöglich nicht einmal das?

Interessant ist, dass China zwar offenbar einigermaßen zufrieden mit dem Erreichten ist, aber das weit weniger als direkten Weg auf einen allumfassenden Deal sieht, als Donald Trump das der Öffentlichkeit zu verkauften suchte. Das ließ sich daran erkennen, dass am Montag herumgereicht wurde, China würde gerne noch weitere Gespräche führen, bevor die „Phase I“ einer Einigung, die ohnehin erst noch im Detail ausgearbeitet werden muss, unterschrieben werden könnte.

Chart auf Wochenbasis vom 14.10.2019, Kurs 7,0685 Yuan, Kürzel USD.CNH | Online Broker LYNX Aktienempfehlungen

Und man erkannte es daran, dass China den offiziellen Wechselkurs US-Dollar/Yuan am Montag mit 7,0725 Yuan nicht tiefer ansetzte als am Freitag. Und dieses „Fixing“ ist üblicherweise ein Spiegel der Stimmungslage der chinesischen Regierung in Sachen Handelskrieg. Im Vorfeld hatten die Devisentrader den Kurs bis zum Ausreizen der von China zugelassenen Zehn-Prozent-Range um den Wechselkurs höher gezogen, in der Befürchtung, dass erneut platzende Verhandlungen den Kurs deutlich nach oben treiben würden. Dieser „Bären-Aufschlag“ ist jetzt aus dem Kurs heraus, aber die Gemengelage auf der anderen Seite in keiner Weise angetan, die im Fall einer echten Einigung zu erwartende Abwärtswende unter die charttechnische Schlüsselzone 6,97/7,02 Yuan auszulösen.

Käme es dazu, wäre der Weg für einen Trade Dollar Short vs. Yuan frei. Aber dem vorzugreifen, noch oberhalb 6,97/7,02 Yuan Short zu gehen, scheint angesichts dieser dünnen Erfolge der jüngsten Verhandlungen verwegen. Und würde das Währungspaar das Vorwochenhoch mit Kursen über 7,17 Yuan überwinden, wäre das ein markantes Signal dafür, dass der Weg ihn zu einer erneuten Eskalation dieses Handelsstreits erneut frei ist … ein Signal, das man dann als Trader am Aktienmarkt besser nicht übersehen sollte!

Chart auf Tagesbasis vom 14.10.2019, Kurs 7,0685 Yuan, Kürzel USD.CNH | Online Broker LYNX Aktienempfehlungen

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor.
Aktuell ermöglichen wir so über 25.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.
Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick, um keine Aktienempfehlungen zu verpassen.

 

 

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN