Aktienanalyse:
Eckert & Ziegler: Kann das gutgehen?

Aktuelle Analyse der Eckert & Ziegler Aktie

Eckert & Ziegler gehört zu den weltweit größten Herstellern für radioaktive Komponenten für medizinische, wissenschaftliche und messtechnische Zwecke.

Ein echter Highflyer

Zuletzt gehörte Eckert & Ziegler zu den gefragtesten Aktien am deutschen Markt. Innerhalb von 6 Monaten verdoppelte sich die Aktie, auf Jahressicht liegt das Plus bei 243%.

Diese Performance sucht wirklich ihresgleichen. Gleichzeitig sollte man aber unbedingt die Frage stellen, ob das nicht zu weit geht.
Vor allem, da die Aktie zuvor keinesfalls zu den Outperformern gehörte.

Vorweg muss man ganz klar sagen, dass es nicht grundlos zur Rallye gekommen ist. Das Geschäft läuft aktuell blendend.
Im abgelaufenen Geschäftsjahr kletterte der Umsatz um 22% auf 168,7 Mio. Euro und der Gewinn legte sogar um 42% auf 3,12 Euro je Aktie zu.

In den ersten zwei Quartalen 2019 stieg der Umsatz immerhin um 10% auf 89,0 Mio. Euro. Der Gewinn legte um 50% auf 2,55 Euro je Aktie zu.
Für das Gesamtjahr wird ein Gewinnsprung von 3,12 auf 4,38 Euro je Aktie erwartet.

Wo liegt also das Problem?

Man sollte allerdings nicht den Fehler machen und die gute Entwicklung einfach in die Zukunft extrapolieren.
Genau das geschieht hier aber.
Das dürfte sich noch als Problem herausstellen, denn kein Unternehmen wächst dauerhaft mit dieser Geschwindigkeit.

Im Fall von Eckert & Ziegler sollte auch die eigene Vergangenheit als Warnung ausreichen. Denn es lassen sich gleich mehrere Jahre finden, in denen das Unternehmen enorme Gewinnsprünge verzeichnete, nur um anschließend wieder einen Großteil an Boden zu verlieren.

2001 legte der Gewinn beispielsweise um 150% auf 1,00 Euro je Aktie zu. Anschließend wurde dieses Ergebnis über Jahre hinweg nicht mehr erreicht.
2009 kam es zu einem Gewinnsprung von 1,43 auf 3,50 Euro je Aktie. Danach wurde nie mehr ein höheres Ergebnis erzielt. Erst im jetzt, zehn Jahre später, dürfte das wieder gelingen.

Die langfristige Entwicklung ist also eher durchwachsen. Unter dem Strich stagnierte der Gewinn von 2009 bis 2018. Gleiches gilt für den freien Cashflow.
Dennoch wird die Aktie derzeit so bewertet, als würde es sich um einen Überflieger handeln. Einen Überflieger, der seit Jahren konstant und hochprofitabel wächst und das auch in Zukunft tun wird.
Das war bisher aber nicht der Fall und daher sollte man erhebliche Zweifel an der vermeintlich rosigen Zukunft haben.

Derzeit kommt Eckert & Ziegler auf ein KGV von 50 und ein KGVe von 35,8.
In den letzten fünf Jahren lag das KGV bei durchschnittlich 14 und per Jahresschluss nie über 20.

Die Diskrepanz ist enorm und wäre nur dann gerechtfertigt, wenn wir es mit einer vollkommenen Wandlung des Geschäftsmodells zu tun haben.

Charttechnik

Zunächst möchte ich Ihnen den Chart der letzten 20 Jahre zeigen. Es ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie sehr der Markt daneben liegen kann und was in vielen Fällen auf parabolische Kursgewinne folgt.

Mehr als 6.200 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 18.10.2019 Kurs: 156,80 Kürzel: EUZ - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Bis in den September ist es bei Eckert & Ziegler wieder zu parabolischen Kursgewinnen gekommen. Binnen weniger Monate kletterte die Aktie von 40 auf 190 Euro. Doch seit einigen Wochen stottert der Motor gehörig.

Den Bullen scheint die Puste auszugehen. Das Hoch bei 191 Euro konnte nicht mehr erreicht werden und die charttechnische Konstellation sieht zunehmend nach einem Top aus.
Fällt die Aktie nachhaltig unter 154 und 150 Euro, kommt es zu Verkaufssignalen. Viele kurzfristige Akteure dürften dann das Spielfeld verlassen.
Mögliche Kursziele lägen in diesem Szenario bei 138 sowie 125 und 115.

Auf der Suche nach dem optimalen Broker? Ich empfehle LYNX.

Chart vom 18.10.2019 Kurs: 156,80 Kürzel: EUZ - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN