Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
E.On: Hier entscheidet es sich

E.ON ist ein führender Energieversorger und vor allem in den Bereichen Bereich Energienetz, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien tätig.

Konzernumbau

Das konventionelle Energie-Erzeugungsgeschäft sowie der Energiehandel wurden zum 1. Januar 2016 in eine eigene Gesellschaft, Uniper, überführt.

Seit 2014 verfolgt das Unternehmen eine neue Strategie, die vorherige Ausrichtung kann man als gescheitert bezeichnen. Seitdem wurde E.ON nach eigenem Bekunden konsequent auf die neue Energiewelt, nämlich erneuerbarer, dezentraler Energieerzeugung und digitalen Lösungen ausgerichtet.

Durch die Übernahme von Innogy und den Deal mit RWE will man diesen Kurs weiter vorantreiben.

Aus meiner Sicht ist der Kaufpreis, den man für Innogy auf den Tisch legt, aber zu hoch. Daher profitiert vor allem RWE.

Versagen

Ich hatte damals eindringlich gewarnt und der Markt scheint mir Recht zu geben. Die Aktie von E.On ist seitdem weitgehend auf der Stelle getreten und RWE konnte um mehr als 40% zulegen. Leider ist nur noch der Teaser verfügbar, hier habe ich das Thema erneut aufgegriffen.

Chart vom 15.03.2018 bis 15.05.2019 – EOAN vs. RWE3 | LYNX Online Broker

Es ist wohl nur die nächste Episode in einer nicht enden wollenden Serie von Management-Fehlern.

Daher konnte man mit der Aktie auch kein Geld verdienen, die steht heute unter dem Niveau der Jahrtausendwende und sogar unter den Tiefs der Finanzkrise. Es ist ein Trauerspiel.

Wer meine Analysen kennt, wird es bereits erahnen: Für mich ein K.O.-Kritierum.

Optisch wirkt die Aktie seit Jahren günstig, den Anlegern hat es nicht geholfen. Warum sollte es jetzt anders sein?

Ausblick und Bewertung

Auf der gestrigen Hauptversammlung versprach E.On-Chef Teyssen glänzende Wachstumsperspektiven und einen Quantensprung.

Man muss es nicht weiter kommentieren, die heutige Kursreaktion spricht für sich. Der Abschlag übersteigt die Dividende – Anleger kaufen E.On die rosigen Worte also nicht ab und das ist auch kein Wunder.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist der Umsatz um 20% auf 30,25 Mrd. Euro gesunken. Das Ergebnis war um 19% auf 1,49 Euro je Aktie rückläufig. Vor zehn Jahren waren es noch 4,42 Euro je Aktie.

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres legte der Umsatz zwar um 5% auf 9,16 Mrd. Euro zu, doch der Gewinn ist um 56% auf 0,18 Euro je Aktie eingebrochen.

Im Gesamtjahr soll das Ergebnis von 1,49 auf 0,69 Euro je Aktie sinken. Anschließend werden 0,72 Euro je Aktie erwartet.

Von welchen Quantensprüngen der Vorstand spricht, ist mir ein Rätsel. Der Gewinn halbiert sich und Besserung wird auch nicht erwartet.

E.On kommt derzeit auf ein KGVe von 13,1 und eine Dividendenrendite von 5%.

Klammert man all die Verlustjahre aus, war das KGV in der Vergangenheit meist niedriger und selbst das hat den Anlegern nicht geholfen.

Charttechnik

Anfang des Jahres ist E.On aus dem langfristigen Abwärtstrend ausgebrochen.

Es war seit Jahren das erste wirklich positive Zeichen, doch es fehlten die Anschlusskäufe und jetzt steht der Chart wieder auf der Kippe.

Fällt die Aktie nachhaltig unter 9,00 Euro und somit in den Abwärtstrend zurück, haben die Bullen ihre Chance vertan. In diesem Fall müssen Kursverluste in Richtung 8,50 und 8,00 Euro eingeplant werden.

Können die Bullen die 9-Euro-Marke jedoch verteidigen, wäre ein erneuter Anstieg bis 10 Euro möglich. Darüber würde sich das Chartbild weiter aufhellen.

Mehr als 5.200 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 15.05.2019 Kurs: 9,05 Kürzel: EOAN - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN