PVA TePla Aktie Prognose PVA TePla: Noch einsteigen oder schon aussteigen?

News: Aktuelle Analyse der PVA TePla Aktie

von |
In diesem Artikel

PVA TePla
ISIN: DE0007461006
|
Ticker: TPE --- %

---
EUR
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur PVA TePla Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der Hightech-Anlagen-Spezialist PVA TePla meldete am Montagabend nicht nur 2022er-Ergebnisse weit über den Prognosen, der Ausblick verheisst, dass es 2023 genauso dynamisch weitergeht. Ob man hier trotz des daraus resultierenden Kurssprungs noch kaufen könnte?

Ein Kursanstieg von 10,8 Prozent wundert nicht, wenn man sich ansieht, was PVA TePla da vorweisen konnte. Die Analysten hatten im Vorfeld im Schnitt einen 2022er-Umsatz zwischen 170 und 180 Millionen Euro und ein EBITDA (Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) zwischen 25 und 27 Millionen Euro erwartet. Es wurde mit einem Umsatzplus von 32 Prozent auf 205 Millionen Euro und einem EBITDA-Anstieg von 30 Prozent auf 30 Millionen in beiden Bereichen deutlich mehr.

Damit nicht genug, das Wachstum soll dynamisch weitergehen. 240 bis 260 Millionen Umsatz und ein EBITDA zwischen 36 bis 40 Millionen würden erneut Zuwächse in der Region von 25 bis 30 Prozent bedeuten, deutlich mehr, als man dem Hightech-Anlagenbauer seitens der Experten im Vorfeld zugetraut hatte. Da liesse sich sogar sagen, dass die Aktie am Dienstag „nur“ 10,8 Prozent zugelegt hat. Zumal der Kurs am Tageshoch 19 Prozent höher notiert hatte. Es gab also, wie im Chart auch zu sehen, Gewinnmitnahmen. Damit stellt sich die Frage:

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur PVA TePla Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Waren diejenigen, die am Tageshoch den Gewinn mitgenommen hatten, damit gut beraten … oder werden sie sich darüber noch ärgern?

Letzteres wäre durchaus möglich. Richtig ist zwar, dass die Aktie bereits im Vorfeld stark gelaufen war und ein Plus von beinahe 20 Prozent obendrauf dann natürlich verlockend ist, um auch mal Gewinne mitzunehmen. Zumal der Kurs dadurch an der oberen Begrenzung eines sich leicht verbreiternden Trendkanals erst einmal abgewiesen wurde. Was sogar dazu führen könnte, dass die Gewinnmitnahmen weitergehen und die nächstgelegene Supportlinie, das Hoch der vorherigen Handelsspanne bei 24 Euro, getestet wird.

Aber ein Wachstum von 30 Prozent im abgelaufenen Jahr und die Perspektive, dass es 2023 in vergleichbarer Grössenordnung weitergeht, das würde durchaus ein Kurs/Gewinn-Verhältnis von 40 bis 50 rechtfertigen, zumal man momentan keinen Grund hätte, dafür dann für 2024 pessimistisch zu sein. Auf Basis dieser unternehmenseigenen Ausblicks für 2023 läge das Kurs/Gewinn-verhältnis jetzt aber gerade einmal um 25. Da wäre also noch allerhand Spielraum für den Kurs der Aktie, bevor man sie als überbewertet ansehen müsste.

Ob der Kurs kurzfristig weiter „ausatmet“, ist offen, aber denkbar. Und grundsätzlich wäre man auf der sichereren Seite, wenn man erst den Einstieg oder Zukauf erwägen würde, wenn das gestrige Tageshoch von 27,58 Euro überboten wurde und man damit den Beleg hätte, dass die Käufer am Ball bleiben, auch, wenn das hiesse, entsprechend teurer einzukaufen. Aber mittelfristig hat PVA TePla mit diesem Zahlenwerk auf jeden Fall eine solide Grundlage dafür geschaffen, dass sich der Weg der Aktie nach oben fortsetzen liesse.

PVA TePla Aktie: Chart vom 28.02.2023, Kurs 25,66 Euro, Kürzel TPE | Online Broker LYNX
Sie möchten Aktien aus unserem Börsenblick einfach, schnell und professionell handeln?

Erledigen Sie Ihre Aktiengeschäfte besser mit einem Depot über LYNX. Als renommierter Aktien-Broker ermöglichen wir Ihnen einen günstigen Aktienhandel direkt an den Heimatbörsen.

Informieren Sie sich hier über den Aktien-Broker LYNX.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.