Korn Ferry Aktie Prognose Effizienz, Talent und Erfolg: Warum Korn Ferry an der Spitze steht

News: Aktuelle Analyse der Korn Ferry Aktie

von |
In diesem Artikel

Korn Ferry
ISIN: US5006432000
|
Ticker: KFY --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Korn Ferry Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Kein Mais und keine Fähre. Korn Ferry ist einer der weltweit führenden Beratungs- und Personaldienstleister.

Geschäftsmodell

Korn Ferry ist eine weltweit tätige Beratungsfirma mit Fokus auf Talentmanagement und Organisationsentwicklung.

Ein zentraler Geschäftsbereich von Korn Ferry ist der Executive Search, bei dem das Unternehmen Top-Führungskräfte für Unternehmen in allen Branchen findet und rekrutiert. Korn Ferry nutzt dabei seine umfangreichen Netzwerke und tiefgehende Branchenkenntnisse, um sicherzustellen, dass die Kandidaten nicht nur die erforderlichen fachlichen Qualifikationen mitbringen, sondern auch kulturell zum Unternehmen passen.

Im Bereich Talent Management unterstützt Korn Ferry seine Kunden dabei, Talente zu identifizieren, zu fördern und langfristig an das Unternehmen zu binden, was entscheidend für den nachhaltigen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit ist.

Das beinhaltet auch Leadership Development. Hier bietet Korn Ferry Programme zur Entwicklung von Führungskräften an, die darauf abzielen, die Führungskompetenzen von Managern auf allen Ebenen zu verbessern.

Tausende Projekte für tausende Geschäftskunden

In der Organisationsberatung von Korn Ferry konzentriert man sich darauf, Unternehmen dabei zu helfen, ihre Organisationsstrukturen und -prozesse zu optimieren. Dies umfasst die Analyse und Neugestaltung von Geschäftsprozessen, um die Effizienz zu steigern und die Agilität der Organisation zu erhöhen.

Ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld von Korn Ferry ist die Vergütungsberatung. Das Unternehmen hilft seinen Kunden, wettbewerbsfähige und faire Vergütungssysteme zu entwickeln, die sowohl die Unternehmensziele als auch die Erwartungen der Mitarbeiter berücksichtigen. Dabei setzt Korn Ferry auf umfassende Marktanalysen und Benchmarking-Studien, um fundierte Empfehlungen zu geben.

Im vergangenen Jahr hat Korn Ferry über 8.000 Projekte für mehr als 2.000 Kunden in über 50 Ländern durchgeführt.
Zu den Kunden gehört so ziemlich jedes grössere Unternehmen, dessen Namen Sie jemals gehört haben.

Erstaunlich krisenfest

Das ist ein einträgliches Geschäft mit geringem Kapitalbedarf. Derzeit liegt der Stundensatz, den das Unternehmen in Rechnung stellt, bei 438 Dollar.

Korn Ferry konnte den Umsatz in den zurückliegenden zehn Jahren von 1,07 USD auf 2,76 Mrd. USD massiv steigern.
Darüber hinaus hat sich die operative Marge verbessert und zuletzt auch die Zahl der ausstehenden Aktien reduziert.
Der Gewinn kletterte in dieser Zeit von 1,90 auf 4,28 USD je Aktie und die Dividende hat sich verzehnfacht.

Das Geschäftsmodell ist erstaunlich krisenfest. Korn Ferry war selbst während der Finanzkrisen von 2008/2009 und 2020 noch solide profitabel, 2020 ist der Umsatz sogar leicht gestiegen.

Das ist dadurch zu erklären, dass die Geschäftsbereiche Executive Search und Talent Acquisition in Krisenzeiten schlecht laufen, dafür aber die Organisationsberatung.

Plötzlich geht der Gewinn durch die Decke

Im ersten Halbjahr des letzten Geschäftsjahres, welches bis April lief, hatte mit genau so einer Flaute zu kämpfen. Die Dynamik hat sich zuletzt jedoch deutlich verbessert.

Im vierten Quartal lag der Gewinn mit 1,24 je Aktie weit über den Erwartungen von 1,12 USD. Der Umsatz übertraf mit 700 Mio. die Analystenschätzungen von 685 Mio. USD ebenfalls.

Auf Jahressicht entspricht das zwar einem Umsatzrückgang von 5%, aber einem Gewinnsprung um 36%.
Korn Ferry hat seine Anpassungsfähigkeit erneut unter Beweis gestellt. Die Profitabilität war im letzten Quartal trotz der Nachfrageflaute höher als im gesamten Vorjahr.
Das ist eine gute Basis für die Zukunft.

Ausblick und Bewertung

Sollte Korn Ferry diese Gewinnspannen auch in diesem Jahr erreichen, könnte der Gewinn um 16% auf 4,96 USD steigen – selbst wenn der Umsatz stagnieren würde.

Trotzdem liegen die Konsensschätzungen für den Gewinn aktuell noch bei 4,75 USD je Aktie.
Die Chancen stehen also gut, dass die Erwartungen in den kommenden Quartalen übertroffen werden, ebenso wie es in den letzten Quartalen auch der Fall war.

Bei einem Gewinn von 4,96 USD je Aktie kommt Korn Ferry auf eine forward P/E von 13,6.
Das ist weder absolut noch relativ betrachtet viel, das gilt umso mehr. Korn Ferry würde demnach höhere Gewinnsteigerungen als der S&P500 verzeichnen, wäre aber deutlich niedriger bewertet. Der S&P500 kommt derzeit auf eine forward P/E von 23,1.

Korn Ferry Aktie: Chart vom 05.07.2024, Kurs: 67,37 - Kürzel: KFY | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Korn Ferry Aktie: Chart vom 05.07.2024, Kurs: 67,37 – Kürzel: KFY | Quelle: TWS

Die Aktie ist übergeordnet klar bullisch. Gelingt jetzt ein Ausbruch über 69 USD, kommt es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 73 – 74 USD und 78,00 USD.
Darüber wäre der Weg in Richtung Allzeithoch nahe 85 USD frei.

Wer hingegen antizyklisch einsteigen möchte, muss auf einen Rücksetzer zum blauen Aufwärtstrend oder sie Unterstützungszone bei 58 – 60 USD hoffen. Noch besser wäre das Chance-Risiko-Verhältnis zwischen 50 und 55 USD.

Mehr als 13.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?(erforderlich)
Wenig hilfreichSehr hilfreich
Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Loading ...
Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.