Aktienanalyse:
Boeing startet. Jetzt +30% zum Jahreshoch?

Aktuelle Analyse der Boeing Aktie

Boeing ist der weltgrößte Hersteller ziviler und militärischer Flugzeuge und Hubschrauber sowie von Rüstungs- und Raumfahrttechnik.

Schon wieder?

Hatte ich schon Mal erwähnt, dass ich eine Vorliebe für Oligopole habe? Im besten Fall auch noch in Wachstumsbranchen mit hohen Eintrittshürden?

Das trifft auf Boeing natürlich zu und gilt dementsprechend auch für Airbus. Bei Passagiermaschinen ist die Dominanz besonders stark ausgeprägt, im Endeffekt beherrschen die beiden Platzhirsche den Markt komplett.

Dadurch konnte Boeing den Umsatz in den letzten zehn Jahren von 68,28 auf 101,13 Mrd. USD steigern.
Der Konzern war selbst in der Finanzkrise profitabel. Lässt man das schwache Krisenjahr außen vor, ist der Gewinn seitdem von 4,45 auf 16,01 USD je Aktie gestiegen.

Der freie Cashflow kletterte von 4,42 auf 13,53 Mrd. USD, was zuletzt rund 24 USD je Aktie entsprach.

Ausblick und Bewertung

Durch die Probleme mit dem 737 Max und die tragischen Unfälle, dürfte der Gewinn in diesem Jahr aber einbrechen.
Das mag vielleicht hart klingen, aber an der langfristigen Perspektive ändert es wenig.

Der Fastgraphs* Chart zeigt, dass es sich nur um einen Knick handelt, ebenso welches Potenzial die Aktie haben könnte könnte.

In der Vergangenheit lag die P/E von Boeing durchschnittlich bei 20. Legt man diese Bewertung Zugrunde, könne die Aktie Ende nächsten Jahres bereits bei 450 USD notieren.

Genutzt wurde das Forecasting -Tool von Fastgraphs*. Wie immer eine Empfehlung meinerseits.

Charttechnik

Auch auf der Trading-Seite sieht es nicht schlecht aus. Nach dem Kurssturz könnte es jetzt wieder spürbar aufwärtsgehen.

Boeing wurde mehrfach bei 320-340 USD aufgefangen und hat mit der Rückkehr über 340 USD ein Kaufsignal ausgelöst. Grundsätzlich wäre jetzt der Weg in Richtung 360 sowie 375-380 USD frei.
Darüber kommt es zu einem weiteren Kaufsignal.

Antizyklische Käufe bieten sich ab 340 USD an. Dass die Aktie nachhaltig unter das Januar-Tief fällt, erscheint derzeit unwahrscheinlich.

Mehr als 5.800 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Sind Sie mit Ihrem Broker wirklich zufrieden? Ich bin bei LYNX.

Chart vom 23.08.2019 Kurs: 354 Kürzel: BA - Tageskerzen | LYNX Online Broker
*Affiliate Link

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN