Börsen in Europa und den USA zum Wochenschluss mit schwachen Handelsergebnissen

Das volkswirtschaftliche Highlight der nächsten Handelswoche wird ohne jeden Zweifel der Fed-Zinsentscheid am Mittwoch um 20:00 Uhr und die im Anschluss um 20:30 Uhr stattfindende Fed-Pressekonferenz sein. Am kommenden Freitag wird dann noch der vierfache Verfallstag an der Adobe, CarMax, Darden Restaurants, Kroger, Oracle und Red Hat von ihren aktuellen Starbucks präsentiert.

 

Aktie der Woche

Kursrakete Starbucks – mit einem Kaffeeinvestment locker den NASDAQ100 geschlagen

Das Unternehmen Starbucks Corporation ist eine international führende Kaffeehauskette und vor allem ein global führender Kaffeeproduzent mit Sitz in Seattle. . Die Starbucks Corporation wurde am 4. November 1985 gegründet und ist mittlerweile in 78 Ländern mit über 30.000 Filialen vertreten. Neben Kaffee werden dort auch Tee, Shakes, Smoothies, Salate, Kuchen und weitere Snacks sowie Merchandise-Artikel vertrieben.

Weiterlesen

Börse aktuell

In der neuen Handelswoche werden vor allem zwei Marktereignisse die Märkte bewegen. Am Mittwoch steht um 20:00 Uhr der Fed-Zinsentscheid und im Anschluss die Fed-Pressekonferenz an. Am Freitag gilt es, den Hexensabbat an der Eurex zu beachten. Am Rohölmarkt zogen die Notierungen der beiden Rohölleitkontrakte Brent und WTI am Donnerstag und Freitag sichtlich an.

Weiterlesen

Chartanalyse DAX und Co.

Die Volatilität der vergangenen Handelswoche war so gering wie in kaum einer anderen Woche dieses Jahres. Der DAX-Future (FDAX) pendelte lediglich zwischen den Grenzen von rund 12.050 und 12.200 hin und her und zeigte weder Ambitionen zu einer Trendbewegung noch zu interessanten Momentumbewegungen. Die Handelswochen zuvor waren deutlich volatiler, was die geringe Vola der letzten Woche zu einer Besonderheit macht.

 

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Philip Morris & Altria: Fusion und/oder 8% Dividende

Philip Morris & Altria fallen und fallen. Inzwischen liegen die Dividendenrenditen bei 6,4% und 8,0%. Welche Aktie ist aber attraktiver und ergibt eine Fusion überhaupt Sinn? Wer profitiert in welchem Szenario am meisten?

Weiterlesen
not-valued

Rohöl-Schock: Löst das eine Rezession aus? Wer profitiert davon?

Der Rohöl-Preis ist nach den Angriffen in Saudi-Arabien massiv in die Höhe geschossen. War das erst der Anfang und könnten weiter steigende Preise eine Rezession auslösen? Welche Aktien würden davon am stärksten profitieren?

Weiterlesen
not-valued

1&1 Drillisch: Aktie kämpft sich nach oben

In den letzten Handelstagen feierte die Aktie des deutschen Telekommunikationsanbieters Drillisch ein fulminantes Comeback. Seit Beginn des Jahres befand sich die Drillisch Aktie quasi unter Dauerbeschuss und die Bären hatten ihren Spaß. So verlor das Unternehmen zwischenzeitlich die Hälfte seiner Marktkapitalisierung.

Weiterlesen
neutral
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN