Börsenlexikon

TecDAX

TecDAX Definition

Der TecDAX wurde im März 2003 von der Deutschen Börse AG als Nachfolgeindex des „Neuer Markt Index“ Nemax eingeführt, der nach dem Platzen der Dotcom Blase im Jahr 2001 stark an Bedeutung verlor. Der TecDAX umfasst die nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsätzen 30 grössten deutschen Aktiengesellschaften aus dem Technologiesektor. Der Index wird sowohl als Kurs- als auch als Performance-Index ermittelt und stellt in etwa das deutsche Pendant zum US-amerikanischen Nasdaq-Index dar.

Taxkurs Teilausführung
Im Börsenlexikon suchen