Skyworks Aktie Prognose Skyworks: Einer liegt komplett daneben

News: Aktuelle Analyse der Skyworks Aktie

von |
In diesem Artikel

Skyworks
ISIN: US83088M1027
|
Ticker: SWKS --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Skyworks Aktie

Skyworks gehört zu den führenden Herstellern von Hochleistungs-Halbleitern, die inzwischen in nahezu allen Wirtschaftssektoren ihre Verwendung finden. Trotzdem wird die Aktie gerade in den Boden gestampft, obwohl massive Steigerungen bei Umsatz und Gewinn erwartet werden. Wie passt das zusammen?

Connecting everyone

Skyworks gehört zu den führenden Herstellern von Hochleistungs-Halbleitern, die inzwischen in nahezu allen Wirtschaftssektoren ihre Verwendung finden.

Zum Beispiel in der Medizin, Luftfahrt oder Verteidigung und in einem grossen Umfang auch bei Verbraucher-Elektronik, rund um die Themen IoT und beim Ausbau von 5G und anderen Mobilfunk-Standards.

Das Unternehmen bringt regelmässig neue Lösungen auf den Markt. In vielen Fällen sind die Produkte konkurrenzlos.

Der Wahlspruch von Skyworks „Connecting everyone and everything all the time“ bringt es ziemlich gut auf den Punkt.
Die Chips des Unternehmens finden sich überall dort, wo kabellose Verbindungen wie WLAN (Wi-Fi) genutzt werden.

Zum geniessen

In Summe hat das dazu geführt, dass der Umsatz in den letzten zehn Jahren von 1,57 auf 5,11 Mrd. USD gesteigert wurde.
Gleichzeitig hat sich die Profitabilität nachhaltig verbessert, wodurch sich der Gewinn von 202 Mio. auf 1,50 Mrd. USD mehr als versiebenfacht hat.

Was für die Branche aber absolut untypisch ist, ist der Umstand, dass man gleichzeitig auch noch die Zahl der ausstehenden Aktien von 192 auf 167 Millionen Stück reduziert hat.
Dadurch hat sich das Ergebnis je Aktie sogar von 1,09 auf 9,07 USD mehr als verachtfacht.

Jetzt möchte ich das Unternehmen aber auch nicht zu positiv darstellen. Um es klar zu sagen, das Vergleichsjahr 2012 war eher schwach und das Geschäftsjahr 2021 ausserordentlich gut.

In den Jahren zuvor war die Entwicklung zeitweise auch schleppend.

Es ändert sich etwas

Das hat aber auch damit zu tun, dass die Märkte für die Spezialchips und Hochleistungs-Halbleiter von Skyworks gerade erst in der Entstehung sind.

Die Aufrüstung in Richtung 5G hat gerade erst begonnen und da die Chips des Unternehmens in immer mehr Produkten für Endkunden Anwendung finden, steht die Nachfrage auch auf einer sehr viel breiteren Basis.

Ich vertrete daher seit geraumer Zeit die Meinung, dass der Chip-Sektor in Zukunft nicht mehr so zyklisch sein wird, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Damit kann ich richtig liegen, oder auch nicht. Skyworks hat bewiesen, dass man auch in einem zyklischen Umfeld und während Downturns stets profitabel arbeiten kann.
Werden die Abschwünge der Branche weniger stark, verbessert das die Charakteristiken des Geschäftsmodells zusätzlich.

Passt das wirklich zusammen?

Skyworks wird derzeit aber so abverkauft, als wäre eine Rezession sicher und so als ob das Unternehmen dann massiv unter diesem Downturn leiden wird.
Beides ist nicht sicher.

Die Wahrscheinlichkeit einer Rezession in den USA ist erheblich, liegt aber nicht bei 100%.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Umsatz und Gewinn von Skyworks in diesem Szenario massgeblich einbrechen werden, ist sehr viel geringer.

Das zeigt schon ein Blick in die Vergangenheit. Selbst während der Finanzkrise, als die Nachfragebasis wesentlich schlechter als heute war, ist der Gewinn nur um 19% gesunken.
Im Corona-Jahr 2020 war der Gewinn nur um 2% rückläufig.

Was kann man im schlimmsten Fall erwarten?

Gehen wir davon aus, dass die bisherigen Prognosen vollkommen falsch sind. Bisher wird für das Geschäftsjahr 2022, welches im August endet, ein Gewinnsprung um 27% auf 11,50 USD je Aktie erwartet.

Im ersten Quartal hat man 3,14 USD je Aktie verdient. Für das zweite Quartal hat man 2,62 USD in Aussicht gestellt.
Da das Quartal bereits kalendarisch abgeschlossen ist, es keine Anpassung der Prognose gab und das wirtschaftliche Umfeld für die Branche anhaltend gut ist, dürften die Ziele halbwegs erreicht worden sein.

Also hat Skyworks in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres vermutlich mindestens 5,50 USD verdient, wir runden ab.
Gehen wir nun davon aus, dass man aufgrund einer aufkommenden Rezession in der zweiten Jahreshälfte nichts mehr verdienen wird.

Nehmen wir ferner an, dass Skyworks anschliessend wieder an die Wachstumsraten und Profitabilität der Prä-Corona-Ära anknüpfen kann.

In diesem Szenario ergibt sich folgendes Bild:
Skyworks käme für 2022 auf eine forward P/E von 21,8. Im Folgejahr würde die P/E auf unter 10 sinken.
Bei perspektivische Wachstumsraten von 20% p.a., haben wir es mit einem echten Schnäppchen zu tun.

Einer liegt komplett falsch

Ich wollte mit dem zuvor beschriebenen Szenario aufzeigen, dass selbst ein Worst-Case-Szenario langfristig kein Beinbruch wäre.

Der Konsens ist aber ohnehin sehr viel optimistischer. Derzeit wird für Skyworks in diesem Jahr ein Gewinnsprung um 27% auf 11,50 USD je Aktie erwartet.
Im Folgejahr soll der Gewinn bereits bei 12,80 USD je Aktie liegen.

Dementsprechend käme Skyworks auf eine forward P/E von 10,5. Im Folgejahr 2023 könnte der Wert auf 9,4 sinken.
In den letzten fünf Jahren wurde Skyworks allerdings eine P/E von 19 zugestanden.

Also sind die Prognosen komplett falsch, oder die Aktie ist erheblich unterbewertet.

Chart vom 13.04.2022 Kurs: 120 Kürzel: SWKS - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 13.04.2022 Kurs: 120 Kürzel: SWKS – Wochenkerzen

Inzwischen ist Skyworks auf ein interessantes Kursniveau zurückgekommen. Bisher ist zwar keine Bodenbildung gelungen, aber zwischen 124 und 110 USD dürfte vermehrtes Kaufinteresse aufkommen.
Die Chancen auf eine Bodenbildung in diesem Bereich sind daher nicht schlecht.

Kommt es wie erwartet dazu, ist das für antizyklische Anleger eine Gelegenheit.

Steigen die Kurse über 130 und 140 USD, käme es jeweils zu prozyklischen Kaufsignalen.

Rutscht der Kurs hingegen unter 110 USD, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Alle Märkte und Produkte aus einer Hand? Mein Broker ist LYNX.

Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.