Die besten Bank Aktien | Online Broker LYNX
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Die Erholung der Wirtschaft und die Aussicht auf höhere Zinsen verhalfen Bank-Aktien im Jahr 2021 zu einer vorübergehenden Stärkephase. Zuvor waren die Aktien klassischer Banken dem Gesamtmarkt mehr als ein Jahrzehnt deutlich hinterhergehinkt – insbesondere die Deutsche Bank Aktie und die Commerzbank Aktie, die seit der Finanzkrise 2008 stetig abwärts getaumelt waren. Die bescheidene Kursentwicklung vieler Bank-Aktien lag nicht zuletzt auch daran, dass die Geschäftsmodelle der Traditionsbanken durch neue Fintech-Unternehmen in Bedrängnis gerieten.

Im Jahr 2022 konnten sich die Bank-Aktien dem Abwärts-Sog der Aktienmärkte nicht entziehen und fielen erneut zurück. Der steigende Zinstrend könnte den relativ günstig bewerteten Bankhäusern bald wieder Rückenwind bescheren. In diesem Artikel sehen wir uns für Sie an, mit welchen Bank Aktien Sie im Jahr 2022 und darüber hinaus auf eine Kurserholung setzen könnten.   

Welche Bank Aktien kaufen?

Weltweit gibt es hunderte börsennotierte Bankhäuser. Doch welche Bank-Aktien sollten Anleger kaufen? In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aktien-Liste von zehn ausgewählten Bank Aktien für das Jahr 2022. Drei dieser Werte mit aussergewöhnlichem Potenzial stellen wir Ihnen im Anschluss kurz vor.

Liste der zehn besten Bank-Aktien

Unternehmen ISIN Symbol Währung Kurs 1 W 1 M 6 M YTD 1 J 5 J
Aareal Bank AG Aareal Bank AG DE0005408116 DE0005408116 ARL ARL EUR EUR 33,00 33 -0,06 % -0.060569351907944 0,06 % 0.060642813826571 1,91 % 1.9147621988882 14,66 % 14.662960389159 14,58 % 14.583333333333 -8,01 % -8.0088088534552
Bank of America Corp. Bank of America Corp. US0605051046 US0605051046 BAC BAC USD USD 36,97 36.97 -0,91 % -0.91128383811312 2,18 % 2.1835268103925 -0,14 % -0.13506212857916 -16,90 % -16.902674758373 -19,21 % -19.208916083916 33,76 % 33.755426917511
Bank of Montreal Bank of Montreal CA0636711016 CA0636711016 BMO BMO USD USD 96,32 96.32 -1,13 % -1.129131595155 2,58 % 2.5772097976571 -10,30 % -10.299869621904 -10,58 % -10.582992944671 -10,52 % -10.516536603493 23,96 % 23.963963963964
Barclays PLC Barclays PLC GB0031348658 GB0031348658 BARC BARC EUR EUR 1,86 1.86 1,09 % 1.0869565217391 6,90 % 6.8965517241379 -8,37 % -8.3743842364532 -18,22 % -18.223785447351 -13,27 % -13.26649568664 -12,26 % -12.264150943396
Commerzbank AG Commerzbank AG DE000CBK1001 DE000CBK1001 CBK CBK EUR EUR 7,91 7.91 -2,78 % -2.7777777777778 -4,84 % -4.8363811357074 -2,18 % -2.1766015335147 17,92 % 17.918902802624 25,98 % 25.975473801561 -35,25 % -35.254154047639
Deutsche Bank AG Deutsche Bank AG DE0005140008 DE0005140008 DBK DBK EUR EUR 10,17 10.17 -0,24 % -0.23543260741614 3,48 % 3.4798534798535 -2,72 % -2.7166634780945 -8,15 % -8.146676300578 -5,62 % -5.6236080178174 -36,12 % -36.118090452261
Goldman Sachs Group, Inc. Goldman Sachs Group, Inc. US38141G1040 US38141G1040 GS GS USD USD 381,87 381.87 0,44 % 0.4366008258594 11,72 % 11.716692996314 16,22 % 16.218272566803 -0,18 % -0.17775454188995 -1,93 % -1.9312257633735 59,50 % 59.504615513136
ING GROUP NV ING GROUP NV NL0011821202 NL0011821202 INGA INGA EUR EUR 11,53 11.53 1,10 % 1.1048754822869 16,04 % 16.04267310789 13,02 % 13.017055479318 -6,20 % -6.1991539212496 -3,98 % -3.9806795469687 -25,10 % -25.100688579966
JPMorgan Chase & Co JPMorgan Chase & Co US46625H1005 US46625H1005 JPM JPM USD USD 134,53 134.53 1,11 % 1.1123637730177 6,70 % 6.7020939086294 2,48 % 2.4834310962139 -15,04 % -15.042627091885 -16,92 % -16.920891743346 32,72 % 32.724940805051
Wells Fargo & Company Wells Fargo & Company US9497461015 US9497461015 WFC WFC USD USD 47,12 47.12 0,60 % 0.59777967549102 1,66 % 1.6612729234088 2,68 % 2.6803225103508 -1,79 % -1.7924135056273 -2,70 % -2.7049349576709 -15,21 % -15.206046427929

Top-Aktien der Banken Branche

In folgende Bank-Aktien könnten Anleger investieren:

Deutsche Bank: Konzernumbau vor dem Abschluss

Die besten Bank Aktien: Kursentwicklung der Deutsche Bank Aktie von September 2019 bis September 2022 | Online Broker LYNX

Die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008 – Symbol: DBK – Währung: EUR) blickt auf keine sehr einfache Zeit zurück. Während das grösste deutsche Bankhaus bis zur Finanzkrise noch als internationales Branchenschwergewicht galt, ist der Konzern heute nur noch ein Schatten vergangener Tage. Nach zahlreichen Restrukturierungsmassnahmen kommt die Deutsche Bank heute auf einen Börsenwert von gerade mal knapp 19 Mrd. EUR. Damit ist das Finanzinstitut im Vergleich zu grossen US-Banken wie der Bank of America oder JP Morgan Chase, die auf umgerechnet rund 277 Mrd. EUR bzw. 342 Mrd. EUR Marktkapitalisierung kommen, mittlerweile ein regelrechter Zwerg. Doch nun könnten für das Unternehmen wieder bessere Zeiten anstehen, denn nach einem jahrelangen Konzernumbau werden wieder steigende Gewinne gemeldet.

Steigende Gewinne erwartet: Deutsche Bank Aktie günstig bewertet

Für das vergangene Geschäftsjahr 2021 meldete die Deutsche Bank einen Gewinn in Höhe von 0,95 EUR je Aktie (+313 %). Für das laufende Jahr erwarten Marktexperten einen erneuten Gewinnanstieg um +73 % auf 1,64 EUR je Aktie. Im nächsten Jahr soll dann pro Aktie schon ein Ergebnis in Höhe von 1,74 EUR erzielt werden. Werden diese Ziele erreicht, so käme die Deutsche Bank Aktie bei einem aktuellen Kurs von 9,10 EUR in diesem Jahr auf ein extrem niedriges KGV von 5,5 und im Jahr 2023 auf ein KGV von 5,2. Die im internationalen Vergleich sehr günstig bewertete DB Aktie ist vor allem für mutige Anleger geeignet, die trotz Rezessionsgefahren auf eine Fortsetzung der zuletzt sehr positiven Geschäftsentwicklung setzen möchten.

ING Group: Glänzende Geschäftsentwicklung

Die besten Bank Aktien: Kursentwicklung der ING Group Aktie von September 2019 bis September 2022 | Online Broker LYNX

Die ING Group (ISIN: NL0011821202 – Symbol: INGA – Währung: EUR) ist eine weltweit aktive niederländische Finanzholding, zu der verschiedene Banken und Versicherungen gehören, darunter die niederländische Bank ING, die deutsche ING-DiBa oder der Hypothekenvermittler Interhyp. Der Konzern mit Sitz in Amsterdam ist zwar weltweit in mehr als 40 Ländern vertreten, der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt jedoch klar in Europa. Mit einer Marktkapitalisierung von ca. 37 Mrd. EUR (Aktienkurs 10 EUR) ist der ING-Konzern an der Börse in etwa doppelt so wertvoll wie die Deutsche Bank und zählt zu den 30 grössten Banken der Welt. Die Geschäfte der ING Group laufen hervorragend. Für das Jahr 2021 meldete der niederländische Finanzkonzern eine Gewinnsteigerung um +92 % auf 1,23 EUR je Aktie. Für das laufende Jahr 2022 erwarten Marktexperten zwar einen leichten Gewinnrückgang auf ca. 1,08 EUR je Aktie (-12 %), im kommenden Jahr 2023 soll dann jedoch bereits wieder ein Ergebnis in Höhe von 1,34 EUR pro Aktie (+24 %) erzielt werden.

Basis Investment im europäischen Bankensektor

Mit einer harten Kernkapitalquote von knapp 15 % steht die ING im internationalen Vergleich sehr stark da. Aufgrund der hohen Finanzkraft kann es sich der Konzern leisten, überschüssiges Kapital grosszügig in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Aktionäre zurückzugeben. Die Aktie der ING Group ist auf dem aktuellen Kursniveau von 9,60 EUR im Vergleich zu anderen Aktien nicht allzu teuer bewertet, das KGV für dieses Jahr liegt bei 8,9 und sinkt im kommenden Jahr 2023 auf 7,2. Aus unserer Sicht ist die ING-Aktie ein Basisinvestment im europäischen Bankensektor, eine solide Bank Aktie für jedes Portfolio.

Barclays: Drittgrösste britische Bank

Die besten Bank Aktien: Kursentwicklung der Barclays Aktie von September 2019 bis September 2022 | Online Broker LYNX

Barclays (ISIN: GB0031348658 – Symbol: BARC – Währung: GBP) ist eine internationale Bank mit Sitz in London, Grossbritannien. Die Wurzeln des Bankhauses gehen zurück bis ins Jahr 1690, als die Goldschmiede John Freame und Thomas Gould in London dazu übergingen, Gold und Wertsachen ihrer Kunden in Verwahrung zu nehmen. Zu Reichtum kam das Bankhaus dann vor allem während der Kolonialzeit. Heute ist Barclays die drittgrösste Bank in Grossbritannien. Die Barclays Aktien sind an der London Stock Exchange (LSE) und an der NYSE gelistet.

Sehr moderat bewertete Bank-Aktie

Im Jahr 2021 meldete Barclays einen Ergebnisanstieg in Höhe von +311 % auf 37 Pence je Aktie. Für das laufende Jahr 2022 gehen die Analysten von einem Gewinnrückgang auf 32 Pence aus. Im kommenden Jahr 2023 sieht der Konsens ebenfalls wieder ein Ergebnis in Höhe von 32 Pence vor. Damit liegt das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) für die Jahre 2022 und 2023 bei 5,3 Dies ist wie bei den beiden anderen Bank Aktien im Vergleich zu anderen Aktien eine sehr attraktive Bewertung. Und wie bei der ING Group fliesst auch bei Barclays Geld in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Aktionäre. Auf dem aktuellen Kursniveau ist die Barclays Aktie äusserst moderat bewertet. Sollte die Gewinnentwicklung – so wie zuletzt – erneut positiv überraschen, so könnte dies der Aktie wieder Impulse nach oben bescheren. Anleger sollten jedoch beachten, dass die Aktie der Barclays-Bank relativ volatil ist und immer wieder höhere Schwankungen aufweist. Dies sollte mutige Anleger jedoch nicht davon abhalten, längerfristig in den britischen Bankwert zu investieren. Bewertungstechnisch besteht einige Luft nach oben.

Mit Banken-ETFs von der erwarteten Kurserholung der Bankenbranche profitieren

Anlegern, die von einer Kurserholung der Bankhäuser profitieren möchten, stehen neben Einzelaktien auch einige Banken- ETFs (Exchange Traded Funds) zur Verfügung. Darunter sind beispielsweise der momentan 1,2 Mrd. EUR schwere iShares Euro Stoxx Banks (DE0006289309 – Symbol: EXX1 – Währung: EUR), der in europäische Bank Aktien wie BNP ParibasBanco Santander, Ing Group oder die Nordea Bank investiert. Auch die Aktien der Deutsche Bank AG und der Commerzbank sind im Portfolio vertreten. Der ETF legte im vergangenen Jahr 2021 um starke +41 % an Wert zu.

Der mit 51 Mio. EUR Fondsgrösse deutlich kleinere Amundi ETF MSCI Europe Banks (ISIN: FR0010688176 – Symbol: 18M3 – Währung: EUR), der die Kursentwicklung des MSCI Europe Banks Index nachbildet, konnte im vergangenen Jahr ebenfalls um +41 % zulegen.

Der in USD notierte iShares S&P U.S. Banks ETF (ISIN: IE00BD3V0B10 – Symbol: IUS2 – Währung: USD), der aktuell auf ca. 424 Mio. USD Volumen kommt, investiert in US-amerikanische Bank-Aktien. Mit +51 % lag die Performance (in USD) im Jahr 2021 sogar noch deutlich höher als die der europäischen Pendants.

Bankaktien mit verbesserten Gewinnaussichten

Bereits im Jahr 2021 übertrafen Bankaktien die DAX-Entwicklung (+18 %) glatt um das Doppelte (+36 %). Zum einen kam das Investmentbanking durch einen florierenden Aktienhandel und zahlreiche Unternehmensfusionen wieder in Schwung und zum anderen zeichnete sich aufgrund der stark anziehenden Inflationsraten eine nachhaltige Zinswende ab, so dass sich die Gewinnaussichten der Kreditinstitute erheblich verbesserten. Denn mit steigenden Zinsen steigen auch die Zinsmargen der Banken. Anfang 2022 wurde der zwischenzeitliche Höhenflug der Bank Aktien durch den einsetzenden Bärenmarkt allerdings jäh beendet. Die immer stärker anziehende Inflationsrate weckte zudem Befürchtungen vor einer Pleitewelle, die auch die Bankenbranche entsprechend treffen würde. Doch bislang zumindest halten sich die konjunkturbedingten Zahlungsausfälle noch in Grenzen.

Fazit: Bankaktien langfristig attraktiv

Nach vielen Jahren, in denen Bank-Aktien (zu Recht) ein Schattendasein geführt haben, feierten Finanztitel im Jahr 2021 ein eindrucksvolles Comeback. Die Chancen, dass die Bank-Aktien – nach ausgestandener Börsenkorrektur – an diese Outperformance anknüpfen können, stehen sehr gut. Die Ära der Niedrigzinsen dürfte vorbei sein, so dass mit höheren Zinsen auch die Gewinne der Banken wieder erheblich zulegen dürften. Die aktuellen Kursrücksetzer, die eine rezessive Entwicklung bereits einpreisen, können bei Bank-Aktien für längerfristige Einstiege genutzt werden. Wir gehen davon aus, dass Finanztitel 2022 und darüber hinaus eine Outperformance zeigen werden.

Sie möchten selber in Bank Aktien investieren?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten Bank Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Noch mehr beste Aktien

Alle besten Aktien

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Wendelin Probst
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.