Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Nachzügler und trendstark: Berkshire, AT&T, Johnson Johnson, Procter Gamble

Aktuelle Analyse der Berkshire Hathaway B Aktie

Gestern hatten ich einen warnenden Artikel zu einigen der größten US-Unternehmen veröffentlicht:
Achtung Top: Microsoft, Apple, Amazon, JPMorgan, Disney

Selbstverständlich hat sich an der fehlenden Marktbreite und den angeschlagenen Charts dieser Aktien nichts geändert, doch vielleicht ist das nur das halbe Bild.

Denn unter den US-Schwergewichten gibt es durchaus auch noch Nachzügler und trendstarke Aktien, die weiter zur Oberseite streben.

Nachzügler: Berkshire Hathaway

Berkshire Hathaway notiert aktuell auf dem Niveau des Jahreswechsels.

Wirklich viel Sinn ergibt das allerdings nicht, denn seitdem haben die Aktienbeteiligungen des Unternehmens rund 30 Mrd. USD an Wert hinzugewonnen.

Darüber hinaus läuft das operative Geschäft sehr gut und die Bewertung ist niedrig. Eine ausführliche Analyse der Aktie finden Sie hier:

Zu diesem Preis kauft Warren Buffett höchstpersönlich

Die Aktie hat also gute Chancen, endlich zum restlichen Markt aufzuschließen. Mögliche Kursziele liegen bei 210 sowie 215 und 222 USD.

Chart vom 27.08.2019 Kurs: 200,20 Kürzel: BRK.b - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Trendstark: AT&T

AT&T ist ein gutes Beispiel dafür, wie schnell das Sentiment drehen kann. Im Vorjahr wurde die Aktie noch in den Boden gestampft. Insgesamt ging es von 44 auf 27 USD abwärts.

Doch seit Jahreswechsel ist alles wie ausgewechselt und die Aktie steigt und steigt.

Dennoch ist bis zu den alten Höchstständen noch reichlich Potenzial vorhanden. Darüber hinaus bietet der Aristokrat eine Dividendenrendite von 5,84%.

Die nächsten Kursziele auf der Oberseite liegen bei 36 sowie 37,50 USD. Darüber käme es zu einem bedeutenden Kaufsignal.

Mehr als 5.800 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 27.08.2019 Kurs: 34,93 Kürzel: T - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Nachzügler: Johnson & Johnson

Der Pharmagigant tritt ebenfalls seit Monaten auf der Stelle, obwohl in den letzten Quartalen durchweg die Erwartungen übertroffen wurden.

Johnson & Johnson kommt derzeit auf eine P/E von 15,6 und eine forward P/E von 14,8.

In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 17 und im Tief bei 15,2. Bei diesem Aristokraten mit einer Dividendenrendite von 3,0% wäre also durchaus noch Luft vorhanden.

Chart vom 27.08.2019 Kurs: 127,80 Kürzel: JNJ - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Trendstark: Procter & Gamble

Betrachtet man die letzten 18 Monate von Procter & Gamble, möchte man sich unwillkürlich die Augen reiben.
Ohne größeren Zwischenstopp ist die Aktie von 70 auf 120 USD marschiert.

Für einen Konsumgüter-Konzern dieser Größe ist das äußerst erstaunlich. Der eigentliche Grund dafür ist aber, dass die Aktie vor Beginn der Party auf dem Niveau von 2007 notierte.

Für Investoren dürfte das Papier mit einer P/E von 26 wohl zu teuer sein. Die meisten Trader dürfte das kaum abschrecken.

Sollte die Aktie an das untere Ende des Aufwärtstrends zurückkehren, würden sich antizyklische Käufe anbieten. Aktuell wären das Kurse von 113-115 USD.

Bricht die Aktie über 120 USD aus, kommt es zu einem Kaufsignal mit Potenzial bis 123 USD.

Handeln wie die Profis? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 27.08.2019 Kurs: 119,32 Kürzel: PG - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN