Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der vorgestellte ETF bietet Anlegern die Möglichkeit, direkt und breit gestreut in einen Korb aus weit über 70 kanadischen Aktien zu investieren. Das ETF-Portfolio setzt sich aus Wertpapieren zusammen, die allesamt ein gutes ESG Rating vorweisen können.

Informationen zum Referenzindex – MSCI Canada Select ESG Screened Index (USD)

Der dem ETF zugrundeliegende Referenzindex MSCI Canada Select ESG Screened Index (USD) basiert auf dem Mutterindex „MSCI Canada Index“ und beinhaltet Wertpapiere von kanadischen Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung.

Aktiengesellschaften, die eine MSCI ESG-Bewertung von „CCC“ aufweisen oder sogar gar keine Bewertung erhalten haben, werden in den Referenzindex nicht aufgenommen. Ferner werden Wertpapiere in den Index nicht inkludiert, die zuvor festgelegte Schwellenwerte im Bereich kontroverser Aktivitäten überschreiten, wie zum Beispiel in den Geschäftsfeldern Tabak, konventionelle Waffen, Kernwaffen, zivile Feuerwaffen, Kohle und Ölsand.

Beim hier für den ETF herangezogenen Index handelt es sich um einen Performanceindex (netto), der in US-Dollar berechnet wird und 75 Einzelwerte aufweist. Der Index wurde am 06. April 2022 veröffentlicht und hat eine Basis von 100,00 Indexpunkten, die vom 01. November 2015 stammt. Der Index wird quartalsweise jeweils im Februar, Mai, August und November überprüft.  (Daten gemäss MSCI-Index-Factsheet mit dem Stichtag des 29. Juli 2022)

Die wichtigsten Einzeltitel im ETF-Portfolio

Da der ETF die Wertpapiere direkt erwirbt, besteht zwischen den Positionen im ETF-Portfolio und denen des Referenzindex keine sehr hohe Abweichung.

Die grössten Positionen sind mit 9,45 Prozent Enbridge, mit 7,73 Prozent Royal Bank of Canada, mit 6,63 Prozent Toronto Dominion Bank, mit 5,43 Prozent TC Energy Corporation, mit 4,59 Prozent Canadian National Railway, mit 4,47 Prozent Canadian Pacific Railway, mit 4,14 Prozent Bank of Nova Scotia, mit 3,92 Prozent Brookfield Asset Management, mit 3,62 Prozent Bank of Montreal und mit 3,58 Prozent Nutrien.

Diese Top-10 weisen eine Gewichtung von 53,56 Prozent auf. Dennoch kann man im vorliegenden Portfolio noch von einer ausreichend hohen Diversifikation sprechen. Insgesamt weist der ETF noch 66 weitere Einzelpositionen auf. (Quelle: DWS vom 22. August 2022 und DWS Factsheet vom 29. Juli 2022)

Sektoren- Währungs- und Länderallokation des ETFs

Das Fondsportfolio besteht zu 100,00 Prozent aus Aktien, die zu 100,00 Prozent in kanadischen Dollar notieren. Die Länderallokation weist mit 99,70 Prozent Kanada auf und mit 0,30 Prozent die USA, was bei einem ETF auf einen kanadischen Index auch nicht verwundern sollte.

Die vertretenen Sektoren sind mit 37,72 Prozent Finanzen, mit 18,93 Prozent Energie, mit 12,11 Prozent Industrie, mit 9,86 Prozent Materialien, mit 6,76 Prozent Informationstechnologie, mit 3,71 Prozent Nicht-Basiskonsumgüter, mit 3,66 Prozent Versorger, mit 3,65 Prozent Basiskonsumgüter, mit 2,88 Prozent Kommunikationsdienste und mit 0,73 Prozent Andere. (Quelle: DWS vom 22. August 2022)

Xtrackers MSCI Canada ESG Screened ETF im Detail

Der ETF kann über die Xetrain Euro erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,35 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fondswährung ist der US-Dollar und die Handelswährung ist der Euro.

Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 26. März 2010 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 22. August 2022 ein gesamtes Fondsvermögen in Höhe von rund 320,87 Millionen Euro auf. (Quelle: DWS vom 23. August 2022)

Performance langfristig sehr zufriedenstellend

Der Referenzindex „MSCI Canada TRN Index“ konnte in den letzten drei Jahren durchweg positive Renditen erreichen. Im Jahr 2019 lag das Plus bei 27,87 Prozent, im Jahr 2020 bei 5,09 Prozent und in 2021 bei 25,83 Prozent.

Mit dem Stichtag des 01. Juni 2022 wurde der Referenzindex dann ausgetauscht und zwar vom zuvor verwendeten „MSCI Canada TRN Index“ zum „MSCI Canada Select ESG Screened Index“. Mit dem Stichtag des 12. August 2022 konnte der Referenzindex „MSCI Canada Select ESG Screened Index“ auf Sicht von fünf Jahren eine Performance von 48,24 Prozent und der ETF eine Performance von 46,16 Prozent erzielen.

Die Performancedifferenzen zwischen ETF und Referenzindex lagen in den letzten Jahren seit 2015 zwischen 0,04 bis 0,35 Prozent. Demnach sind diese Differenzen als minimal zu bezeichnen und hauptsächlich mit der Gebührenstruktur des ETF zu erklären. (Daten gemäss DWS-Performancechart und Performancetabellen)

Expertenmeinung – Investieren in eines der politisch stabilsten Länder der Welt 

Kanada ist ein nach Russland flächenmässig das zweitgrösste Land der Welt und weist ebenso massig Bodenschätze und damit viele begehrte Ressourcen auf. Gerade die aktuelle Zeit zeigt wie keine andere wie wichtig stabile politische Verhältnisse und Verlässlichkeit sind. Kanada gilt seit Jahrzehnten als eines der politisch stabilsten Länder der Welt. Im Rahmen der aktuellen Visite des Bundeskanzlers, der vom Wirtschaftsminister und einer Entourage der deutschen Wirtschaft begleitet wird, dürfte auch Kanada einen guten Schnitt machen.

Unabhängig von den deutschen Rohstoffbegehren wäre aber das Hauptaugenmerk auf die kanadische Gesamtwirtschaft und deren Entwicklung und ebenso wichtig auf die konjunkturelle Entwicklung im Nachbarland USA zu legen. Die USA sind nämlich nicht nur Kanadas Nachbar, sondern auch gleichzeitig der wichtigste Handelspartner. Aus diesem Grund ist auch die Notenbankpolitik der Federal Reserve, die US-Zinslage und die US-Kapitalmarktlage für den Erfolg der kanadischen Volkswirtschaft unerlässlich. Der US-Kapitalmarkt und damit auch der US-Aktienmarkt geben auch für Kanadas Kapitalmarkt den Ton an. Driften die US-Indizes an der Wall Street aufgrund weiterer Zinserhöhungen der Fed wieder verstärkt gen Süden, werden sich auch die führenden kanadischen Indizes an der Börse in Toronto und auch an den Regionalbörsen in Calgary oder zum Beispiel auch Vancouver einer Abwärtsbewegung nicht entziehen können.

Um der US-Geldpolitik nicht deutlich hinterherzuhinken und den zuletzt wie auch in den USA sehr hohen Inflationsraten in Kanada etwas entgegenzutreten, schoss die kanadische Notenbank „Bank of Canada“ mit der Bazooka und erhöhte den Zins im Rahmen der letzten Notenbanksitzung um satte 100 Basispunkte. Damit kletterte der kanadische Leitzins von zuvor 1,50 Prozent auf nunmehr 2,50 Prozent (zum Vergleich. Die US-Target Rate liegt derzeit bei 2,25 bis 2,50 Prozent auf einem ähnliche Zinsniveau). Der nächste Zinsschritt der BoC wird am 07. September 2022 erwartet.

Die Inflationsrate in Kanada, jüngst für den Monat Juli veröffentlicht, kam auf 7,6 Prozent auf Sicht der letzten 12 Monate von zuvor 8,1 Prozent im Juni etwas zurück. Dennoch wird man mit einem Auge auf die USA schielen und eine zu hohe Zinsdifferenz zu vermeiden suchen. Mit den möglicherweise noch weiter anziehenden Zinsen besteht zu einem nicht ganz unwichtigen Anteil auch die Gefahr, dass Aktien nicht mehr ganz so attraktiv erscheinen könnten.

Dieses Damoklesschwert aus Zinsangst in Kombination mit den gegenwärtig vorhandenen geopolitischen Risiken schwebt auch über dem kanadischen Aktienmarkt. Anleger könnten zudem darauf achten, inwieweit sich der Markt für Banken und Finanzdienstleister entwickelt, denn dieser Sektor ist im vorliegenden Referenzindex und damit auch im ETF mit beinahe 38 Prozent sehr hoch gewichtet.

Der hier vorgestellte ETF eignet sich in jeder Hinsicht für ein lang angelegtes Sparen. So kann der ETF zu Beispiel im Gegensatz zu einer Einmalanlage monatlich, quartalsweise oder jährlich vom Anleger in Tranchen immer wieder zugekauft werden. Auf diese Weise kann der Investor seine kanadischen Wertpapierpositionen sukzessive ausbauen.

Die Stabilität Kanadas könnte als stabiler Anker in einem internationalen ETF-Portfolio gelten. Als ein weiteres Argument könnte auch die BIP-Entwicklung Kanadas herhalten, denn derzeit erscheint es gut möglich, dass Kanada die USA mit den BIP-Wachstumsraten sowohl in 2022, als auch in 2023 schlägt. Die kanadische „CIBC“ (Canadian Imperial Bank of Commerce) beispielswiese prognostizierte jüngst für 2022 ein BIP-Plus von 3,4 Prozent und für 2023 ein BIP-Plus von 1,5 Prozent. Im vergleichszeitraum sollen die USA lediglich mit 1,8 Prozent bzw. 1,2 Prozent wachsen.

Mögliches Setup

Mit einem ETF direkt in den kanadischen Aktienmarkt investieren | Online Broker LYNX

Nach einer weiteren leichten Konsolidierung könnte eine Neupositionierung eingegangen werden. Ein Kauf könnte bei 68,00 Euro erfolgen, mit einem möglichen Ziel bei 75,00 Euro. Die Position könnte mit einem Stoploss von 66,00 Euro abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 3.50.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.