Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der vorgestellte ETF bieten Investoren eine direkte Anlage in weltweite Large- und Mid-Cap-Aktien der wichtigsten Industrieländer. Bei der Auswahl der Aktien wird auf eine möglichst geringe Volatilität dieser geachtet.

Informationen zum Referenzindex – MSCI World Minimum Volatility Index Total Return Net

Der dem ETF zugrundeliegende Referenzindex MSCI World Minimum Volatility Index Total Return Net ist ein Performance-Index, der sich aus gegenwärtig 288 Einzeltiteln aus 23 Industrieländern zusammensetzt. Mit dem Stand des 30. Juni wies der Index eine Dividendenrendite in Höhe von 2,31 Prozent auf.

Den Angaben der DWS zufolge werden Wertpapiere mittlerer und hoher Kapitalisierung in den Index aufgenommen. Der Indexmethodik nach werden nur Aktien aus dem Mutterindex MSCI World Index berücksichtigt, die nach einem Screening-Prozess die möglichst geringste Volatilität aufweisen. Der MSCI World Index weist insgesamt 1.517 verschiedene Wertpapiere auf.

Der Index wird auf Basis der Netto-Gesamtrendite in US-Dollar berechnet – auch als Total Return Net bezeichnet. Demzufolge werden alle Dividenden und Ausschüttungen der jeweiligen Unternehmen nach Steuern wieder in Aktien des Index investiert. Der Index wird jeweils habjährlich im Mai und November neu gewichtet. Der MSCI World Minimum Volatility (USD) Index wurde am 14 April 2008 lanciert.  (Daten gemäss MSCI-Index-Factsheet mit dem Stichtag des 29. Juli 2022)

Die wichtigsten Einzeltitel im ETF-Portfolio

Da der ETF die Wertpapiere direkt erwirbt, besteht zwischen den Positionen im ETF-Portfolio und denen des Referenzindex keine sehr hohe Abweichung.

Die grössten Positionen sind mit 1,63 Prozent Waste Management, mit 1,53 Prozent Vertex Pharmaceuticals, mit 1,44 Prozent PepsiCo, mit 1,41 Prozent Nestlé, mit 1,37 Prozent Johnson&Johnson, mit 1,36 Prozent Roche, mit 1,33 Prozent Verizon Communications, mit 1,22 Prozent Merck & Co, mit 1,22 Prozent Consolidated Edison und mit 1,17 Prozent Southern.

Diese Top 10 weisen lediglich eine Gewichtung von 13,68 Prozent auf. Eine ausreichend hohe Diversifikation ist hier demnach zu konstatieren. Zudem gibt es noch 278 weitere Einzelpositionen im ETF. (Quelle: DWS vom 15. August 2022)

Sektoren-, Währungs- und Länderallokation des ETFs – USA dominieren

Das Fondsportfolio besteht zu 99,6 Prozent aus Aktien, die zu 66,04 Prozent in US-Dollar notieren. Auf den weiteren Plätzen finden sich mit 10,99 Prozent der japanische Yen, mit 7,58 Prozent der Schweizer Franken, mit 5,44 Prozent der Euro, mit 3,89 Prozent der kanadische Dollar, mit 2,13 Prozent der Hongkong-Dollar, mit 1,19 Prozent der Singapur-Dollar, mit 1,08 Prozent die dänische Krone und mit 0,48 Prozent der israelische Schekel. Die restlichen 1,17 Prozent sind anderen Währungen zuzuordnen.

Die Länderallokation weist mit 62,94 Prozent die USA auf dem ersten Platz aus. Es folgen mit 10,99 Prozent Japan, mit 7,58 Prozent die Schweiz, mit 4,53 Prozent Kanada, mit 2,34 Prozent Hongkong, mit 1,88 Prozent Irland, mit 1,48 Prozent Deutschland, mit 1,44 Prozent Frankreich, mit 1,19 Prozent Singapur und mit 5,61 Prozent andere Länder.

Die vertretenen Sektoren sind mit 18,07 Prozent Gesundheitswesen, mit 16,40 Prozent Informationstechnologie, mit 12,80 Prozent Basiskonsumgüter, mit 11,89 Prozent Kommunikationsdienste, mit 10,40 Prozent Industrieunternehmen, mit 8,84 Prozent Finanzen, mit 8,15 Prozent Versorgungsunternehmen, mit 6,04 Prozent Nicht-Basiskonsumgüter, mit 4,56 Prozent Material, mit 2,33 Prozent Immobilien und mit 0,48 Prozent Energie. Der Anteil von Barmitteln, Geldmarktinstrumenten und Derivaten liegt bei 0,04 Prozent. (Quelle: DWS vom 15. August 2022 und DWS-ETF-Factsheet vom 29. Juli 2022)

MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF im Detail

Der ETF kann über die Xetrain Euro erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,65 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fondswährung ist der US-Dollar und die Handelswährung der Euro.

Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 05. September 2014 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 15. August 2022 ein gesamtes Fondsvermögen in Höhe von rund 593,22 Millionen US-Dollar auf. (Quelle: DWS vom 15. August 2022)

Performance langfristig solide

Der Referenzindex konnte mit dem Stichtag des 05. August 2022 seit Jahresanfang um 8,90 Prozent an Wert hinzugewinnen. Der ETF schaffte im Vergleichszeitraum ein Plus von 8,78 Prozent.

Auf Sicht von 5 Jahren mit dem Stichtag des 04. August 2022 lag die Wertentwicklung des Referenzindex bei 35,15 Prozent und die des ETF bei 34,86 Prozent. Die Performancedifferenzen sind als minimal zu bezeichnen. (Daten gemäss DWS-Performancechart)

Expertenmeinung – Eine Portfoliomischung aus niedrigerer Volatilität und vielen Value-Aktien

Das dem ETF zugrundeliegende Portfolio besteht zu einem erheblichen Anteil aus Wertpapieren hoher Güte, die zu einem ebenso hohen Anteil auch der Kategorie „Value“ zuzuordnen sind. Allein die Top 10 Positionen weisen ja bereits darauf hin, dass es sich um Unternehmen handelt, deren Produkte und Dienstleistungen auch in Zeiten einer hohen Inflation ausreichend und stabil nachgefragt werden.

Ob dies nun die internationalen Player in der Gesundheits- und Biotechnologiebranche sind wie Gilead Sciences, Johnson & Johnson, Merck & Co, Novartis, Roche, Regeneron Pharmaceuticals oder Vertex Pharmaceuticals oder grosse Händler wie Walmart, Kroger oder riesige Telekommunikationskonzerne wie Verizon Communications und Deutsche Telekom– sie alle liefern in einer Regelmässigkeit Erträge. Das gesamte Fondportfolio ist zudem quer durch alle Sektoren enorm diversifiziert und auch gerade deshalb dürfte der ETF für den langfristigen Vermögenaufbau tauglich sein.

Top Flop Aktien der wichtigsten Indizes

Welche Aktien in den wichtigen Indizes sind in letzter Zeit am meisten gestiegen oder gefallen? Was sind die Top-Aktien 2022? Welche Aktien haben die beste Performance über die letzten 5 Jahre und welche Aktien sind stark gefallen? Hier finden Sie es heraus: DAX Top FlopMDAX Top FlopEuro Stoxx Top FlopDow Jones Top FlopNasdaq 100 Top Flop

Trotz der Portfoliozusammensetzung und der Auswahl von Wertpapieren mit niedrigerer Volatilität darf man die Effekte des Gesamtmarktes allerding nicht unterschätzen. Im Falle einer länger andauernden Korrektur oder einer Marktabwärtsphase im Rahmen einer Rezession wird man auch mit dem vorliegenden ETF nicht vor Kursverlusten gefeit sein. Fällt der Gesamtmarkt, so kippt auch der ETF mit – dies beweist allein die letzte heftige Crash-Bewegung vom Februar/März 2020, die den ETF um rund 10 Euro je Anteilsschein hat einbrechen lassen. Ebenso muss einmal mehr darauf hingewiesen werden, dass im Falle weiter stark ansteigender US-Zinsen die Assetklasse „Aktien“ leiden könnte. Mitunter könnte sich ein Kaufen bei Kursschwächen und damit ein sukzessiver Positionsaufbau auf längere Sicht eher lohnen, als ein Einmalkauf.

Mögliches Setup

Gezielt mit einem ETF in ein Portfolio mit niedriger Volatilität investieren | Online Broker LYNX

Nach einer weiteren leichten Konsolidierung könnte eine Neupositionierung eingegangen werden. Ein Kauf könnte bei 36,00 Euro erfolgen, mit einem möglichen Ziel bei 41,00 Euro. Die Position könnte mit einem Stoploss von 34,00 Euro abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 2.050.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.