Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Mit dem iShares Core FTSE 100 können Anleger kostengünstig und gebündelt in die führenden Wertpapiere Grossbritanniens investieren, die im bekannten Leitindex FTSE 100 gelistet sind.

Referenzindex –FTSE 100 Index Total Return

Der Referenzindex FTSE 100 Index ist ein vom Indexanbieter FTSE Russell veröffentlichter, berechneter und vertriebener führender Börsenindex Grossbritannien. FTSE Russell ist eine Marke der LSEG (London Stock Exchange Group).

Der Referenzindex ist ein die Marktkapitalisierung gewichtender Index, der die führenden 100 Blue Chip-Aktien Grossbritanniens in einer Benchmark vereint. Diese 100 Wertpapiere gehören zu den voluminösesten Aktiengesellschaften in Bezug auf die Marktkapitalisierung, den jeweiligen Streubesitz und die Liquidität an der London Stock Exchange – LSE.

Der FTSE 100 wird in der Variante eines Kursindex und Performance-Index angeboten. Beide werden in Echtzeit berechnet und veröffentlicht. Im hier vorliegenden Fall wird für den ETF der Performance-Index herangezogen.

Der FTSE 100 wurde am 03. Januar 1984 erstmals veröffentlicht und hat eine Basis von 1.000,00 Punkten, die vom 30. Dezember 1983 stammt. Der Index wird parallel zur Landeswährung, dem britischen Pfund (GBP), auch in Euro berechnet. Eine turnusmässige Überprüfung der Zusammensetzung des Index findet im März, Juni, September und Dezember statt. Mit dem Stand des 30. April 2024 wies der FTSE100 100 Einzeltitel auf, die es auf eine gemeinsame Marktkapitalisierung von 2,034 Billionen britische Pfund brachten.

Zur Einordnung: Die Kursrakete Nvidia bringt es derzeit auf eine Marktkapitalisierung von rund 2,66 Billionen US-Dollar. Ein einzelner US-Mega-Cap-Konzern übersteigt somit den Wert von Grossbritanniens 100 grössten an der LSE gelisteten Konzernen. (Daten gemäss FTSE100-Index-Factsheet vom 30. April 2024)

Die Top 10 Positionen des ETF-Portfolios

Da der ETF die vollständig physische Replikationsmethode verwendet, werden die Wertpapiere direkt erworben. Aus diesem Grund besteht zwischen dem ETF-Portfolio und der Zusammensetzung des Referenzindex eine sehr hohe Deckungsgleichheit.

Die grössten Positionen sind mit 9,02 Prozent Shell, mit 8,64 Prozent AstraZeneca, mit 6,44 Prozent HSBC Holdings, mit 4,98 Prozent Unilever, mit 4,21 Prozent BP, mit 3,26 Prozent GlaxoSmithKline, mit 3,03 Prozent Relx, mit 2,97 Prozent Diageo, mit 2,89 Prozent Rio Tinto und mit 2,75 Prozent Glencore.

Diese Top 10 Positionen bringen es auf eine Gesamtgewichtung von 48,19 Prozent. Dies spricht für eine ausreichende Diversifikation. Das Gesamtportfolio des ETFs besteht noch aus 502 weiteren Positionen, darunter 9 Cash- und Derivatepositionen. (Daten gemäss iShares ETF-Factsheet vom 30. April 2024)

Sektoren-, Währungs- und Länderallokation

Das ETF-Portfolio besteht zu 98,58 Prozent aus Aktien und zu 1,42 Prozent aus Cash- und Derivatebeständen.

Der höchstgewichtete Sektor ist der Bereich Finanzen mit 19,25 Prozent Anteil am Portfolio. Es folgen die Sektoren Nichtzyklische Konsumgüter mit 15,90 Prozent, Industrie mit 13,57 Prozent, Energie mit 13,22 Prozent, Gesundheitsversorgung mit 12,66 Prozent, Materialien mit 8,89 Prozent, Zyklische Konsumgüter mit 6,89 Prozent, Versorger mit 3,77 Prozent, Kommunikation mit 2,52 Prozent, IT mit 0,99 Prozent und Immobilien mit 0,93 Prozent. Cash und/oder Derivate machen 1,42 Prozent aus.

Da es sich um einen Grossbritannien-Leitindex handelt, liegt der Anteil des Vereinigten Königreichs und der des britischen Pfunds bei 97,54 Prozent. Dieser Anteil ist mit dem Cash- und Derivate-Anteil von 1,42 Prozent zu begründen. Ferner entfallen 0,44 Prozent auf Irland, 0,32 Prozent auf Spanien und 0,29 Prozent auf Guernsey (Kanalinseln). Ein zu vernachlässigender Anteil des Portfolios wird demnach in Euro gehandelt. (Quelle: iShares mit dem Stand des ETF-Factsheets vom 30. April 2024)

iShares Core FTSE 100 ETF im Detail

Der ETF kann über die schweizer SIX Swiss Exchange (EBS)in britischen Pfund (GBP) erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt sehr niedrige 0,07 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Basis- und Handelswährung ist das britische Pfund.

Anleger aus dem Euroraum beachten das sich zum allgemeinen Kursrisiko hinzuaddierende Währungsrisiko. Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 26. Januar 2010 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 24. Mai 2024 ein Anteilsklassevermögen in Höhe von rund 2,254 Milliarden britischen Pfund auf. (Quelle: iShares vom 28. Mai 2024)

Performance langfristig zufriedenstellend

Der Referenzindex und damit auch der ETF konnten seit der Auflage des ETFs am 26. Januar 2010 ordentlich zulegen. Der Index legte in dieser Zeit um 163,53 Prozent, der ETF um 157,52 Prozent zu. Auf Sicht von fünf Jahren konnte der Index um 32,21 Prozent und der ETF um 31,65 Prozent hinzugewinnen.

Seit dem Jahresbeginn 2024 liegt der Index mit 6,81 Prozent, der ETF mit 6,77 Prozent im Plus. Seit der Auflage konnte der Index per annum um 7,03 Prozent, der ETF um 6,86 Prozent zulegen. (Performancedaten in Bezug auf den ETF und den Referenzindex gemäss iShares mit dem Stand vom 30. April 2024 – Performance in britischen Pfund)

Expertenmeinung – Grossbritannien ungeachtet der Regierungsverhältnisse ein Investment wert

Grossbritannien steht vor einer wichtigen politischen Entscheidung – am 04. Juli wählen die Bürger des Landes ein neues Parlament. Die seit 2010 regierenden Konservativen (Tories) könnten eine schwere Niederlage einfahren – die Sozialdemokraten (Labour) könnten das Rennen machen.

Einer Umfrage mit 4.330 Befragten von YouGov zufolge gehen nur 2 Prozent von einer grossen Mehrheit für die Tories aus, 5 Prozent sehen noch eine knappe Mehrheit der Tories, immerhin 6 Prozent gehen von einer Pattsituation aus. Im Falle einer Pattsituation schätzen 14 Prozent einen Ausgang, dass Labour dann eine Regierung bilden kann. Eine knappe Mehrheit für Labour schätzt man mit 22 Prozent ein, 29 Prozent gehen von einer deutlichen Mehrheit für Labour aus. Rund 22 Prozent der Befragten enthielten sich.

Tragisch ist die Einschätzung der Wähler, dass in Bezug auf die wichtigsten politischen Themen von der Gesundheitsversorgung (NHS) über Bildung, Wirtschaft, Verteidigung, Innenpolitik und Sicherheit und Aussenpolitik im Durchschnitt ein Drittel der Wähler davon ausgeht, dass es egal ist, wer die Wahl gewinnt.

Grossbritanniens konjunkturelle Lage dürfte wohl nebst allem weiteren Wahlkampfgetöse das weitaus wichtigste Element für den Leitindex FTSE 100 und damit Grossbritanniens führende Aktiengesellschaften sein.

Wie beim DAX 40 setzt sich der FTSE 100 aber vor allem aus Weltkonzernen zusammen. Shell, AstraZeneca, HSBC, BP, Unilever, GlaxoSmithKline und viele weitere Konzerne sind global tätig und auch global aufgestellt. Das bringt eine enorm hohe, wichtige geographische Diversifikationskomponente mit sich. Die Politik in Grossbritannien könnte aber insbesondere im Falle eines Regierungswechsels und damit eines Sieges von Labour für die britischen Weltkonzerne mitunter steuerliche und sozialpolitische Änderungen mit sich bringen.

Labour dürfte an der Steuerschraube drehen, wo es geht. Die ersten vollmundigen Ankündigungen hat man bereits vernommen, es bleibt abzusehen, was umsetzbar ist. Die Geldpolitik der Bank of England wird jedoch auch ein Regierungswechsel in London nicht einfach umstossen.

Den Angaben des NIESR (National Institute of Economic and Social Research) zufolge dürfte die Inflation in Grossbritannien erst im April 2025 unter die Zielmarke von 2 Prozent fallen. Von der Bank of England sind demnach noch keine Zinssenkungswunder und erst recht nicht als Wahlkampfhilfe ersichtlich. Die BoE dürfte vor dem Monat August keine Zinsänderung vornehmen – das NIESR sieht Senkungspotenzial bis auf ein Leitzinsniveau von 4,75 Prozent. Das BIP-Wachstum wird mit +0,8 Prozent für 2024 prognostiziert. Grosse Sprünge, viel Spielraum, dürfte damit auch die neue Regierung nicht gerade haben.

Der FTSE 100 dürfte vor allem im Rahmen einer sich erholenden Weltwirtschaft weiter gut performen. Aufgrund der zuletzt erreichten Allzeithochs bei Dow Jones, NASDAQ 100 und S&P 500 und auch weiteren Leitindizes in Europa ist jedoch die Gefahr einer Korrektur gross. Auch der anstehende grosse Verfallstag an den Terminmärkten sollte bedacht werden. Die Volatilität könnte folglich zulegen.

Wer sich den ETF bereits zurechtlegen will, der könnte Käufe an zuvor definierten Ziel- und Korrekturmarken einplanen und sich auch in mehreren Tranchen in den FTSE 100 einkaufen. Grossbritanniens FTSE 100 ist mit seinen 100 grössten Konzernen definitiv ein Investment mit einem langfristigen Horizont wert, schliesslich ist das Land eine der grössten Volkswirtschaften Europas. Parallel trägt ein Investment in Grossbritannien auch dazu bei, das Portfolio währungstechnisch zu diversifizieren.

Mögliches Setup

Gezielt in Grossbritanniens investieren - iShares Core FTSE 100 UCITS ETF GBP (Acc) | Online Broker LYNX
iShares Core FTSE100 UCITS ETF GBP (Acc), Chart vom 28.05.2024, Kurs: 16008.00 GBp, Kürzel: CSUKX – Quelle: TWS

Eine vorerst abwartende Haltung wäre einzunehmen bis es zu einer weiteren leichten Konsolidierung kommt, um dann eine Neupositionierung einzugehen. Ein Kauf wäre bei 15600.00 GBp möglich, ein erstes Ziel könnte bei 16800.00 GBp liegen. Die Position könnte zum Beispiel mit einem Stoploss von 15200.00 GBp abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem Setup bei 3.00.

Informationen zum / zu den auf dieser Seite genannten Produkt(en) finden Sie hier: iShares Core FTSE 100 UCITS ETF GBP (Acc)

Quelle:
https://yougov.co.uk/topics/overview/survey-results/daily/2024/05/23/81506/1
https://www.niesr.ac.uk/publications/pre-election-gloom?type=uk-economic-outlook

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.