Anleger können mittels des vorgestellten Wertpapiers an der Wertentwicklung eines Aktienkorbs auf die wohl bekanntesten US-Technologiewerte, die auch unter dem Akronym FAANG bekannt sind, teilhaben. Dabei bezieht sich FAANG auf die grossen US-Technologiewerte Meta Platforms (ehemals Facebook), Amazon.com, Apple, Netflix und Alphabet (ehemals Google)

Bei dem vorgestellten Wertpapier handelt es sich nicht um einen ETF, sondern um einen Exchange Traded Note – also kurz ETN. Dies sind börsengehandelte Inhaberschuldverschreibungen und nicht wie Exchange Trades Funds – den ETFs – rechtlich als Sondervermögen einzustufen. Die ETNs bilden die Wertentwicklung ihrer zugrundeliegenden Basis, hier zum Beispiel der Referenzindex auf die FAANG-Wertpapiere ab. ETNs gehören zu den sogenannten strukturierten Anlageprodukten und bergen zumindest das Risiko, dass der Emittent als Schuldner ausfallen könnte. Der GraniteShares FAANG ETP ist jedoch ein besichertes Produkt. Sollte eine Swap-Partei jedoch ausfallen, dann könnten die Erlöse aus der Verwertung der Sicherheiten zumindest niedriger ausfallen und zu Wertverlusten führen.

Informationen zum Referenzindex – Solactive FAANG Equal Weight Index NTR

Der Referenzindex Solactive FAANG Equal Weight Index NTR (ISIN: DE000SL0A9Z1 / WKN: SL0A9Z) wird von Solactive angeboten und auch berechnet. Die Berechnung des Index erfolgt in US-Dollar und zwar alle 15 Sekunden von 09:30 Uhr bis 16:50 Uhr New Yorker Zeit. Es handelt sich um einen gleichgewichteten Index.

Die hier für das Produkt herangezogene Version ist die Net Total Return-Indexvariante – Dividenden werden demnach reinvestiert (jedoch zahlt nur Apple eine Dividende). Der Index wird quartalsweise ausbalanciert. Die Historie reicht zurück bis zu zur Basis vom 08. Mai 2006 mit 1.000,00 Indexpunkten.

Der Solactive FAANG Equal Weight Index NTR besteht aus fünf Indexkomponenten. Den ersten Platz belegt derzeit die A-Aktie von Alphabet mit einem Anteil von 23,36 Prozent. Auf den weiter Plätzen folgen Amazon.com mit 23,24 Prozent, Apple mit 22,36 Prozent, Netflix mit 15,61 Prozent und Meta Platforms mit einem Anteil von 15,43 Prozent.

Aufgrund dieser Angaben wird mit einem Blick klar, dass in Bezug auf die Sektorenallokation der Sektor Technologie die Hauptrolle spielt, hinsichtlich der Länderallokation sind alle Werte den USA und im Hinblick auf die Währungsallokation alle Werte dem US-Dollar zuzuordnen. (Daten gemäss Solactive-Factsheet mit dem Stichtag des 21. März 2022)

Abbildung des Referenzindex läuft beim ETN vollsynthetisch

Aufgrund der synthetischen, swap-basierten Abbildungsmethode des ETN weisen die Einzelwerte des ETN-Portfolios im Vergleich zur Zusammensetzung des Referenzindex keinerlei Deckungsgleichheit auf. Die jeweiligen Positionen innerhalb des Portfolios können je nach Bedarf ausgetauscht werden. Gegenwärtig kommt die Portfoliosteuerung mit den zugrundeliegenden 40 Einzelpositionen ihrer Aufgabe das Indexportfolio mit Swaps abzudecken zu 100 Prozent nach. In einer Momentaufnahme sieht man die Replikation des Referenzindex mittels der Wertpapiere von Westpac Banking Group, United Energy Group, Roche Holding und weiteren. (Daten gemäss GraniteShares vom 21. März 2022)

GraniteShares FAANG ETP im Detail

Der ETN (Ticker: FANG – ISIN: XS2305050556 – Währung: USD) kann über die London Stock Exchange in US-Dollar erworben werden. Alternativ ist der Handel auch via Deutsche Börse Xetra, Euronext, Borsa Italia und auch via LSE in Euro, sowie ebenfalls über die LSE in britischen Pfund möglich.

Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,69 Prozent und die Ertragsverwendung ist thesaurierend. Die ETN- und auch Handelswährung ist der US-Dollar. Aus diesem Grund addiert sich für Anleger aus dem Euroraum neben dem allgemeinen Kursrisiko auch das Währungsrisiko hinzu. Der ETN nutzt die synthetische, swap-basierte Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit nicht direkt. Der ETN wurde am 08. März 2021 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 21. März 2022 ein gesamtes Fondsvermögen in Höhe von 321.129 US-Dollar auf.

Langfristige Performance des Referenzindex atemberaubend

Seit der Lancierung des Produkts konnte dieses zwar zwischenzeitlich vom Startwert von 5,00 US-Dollar bis zum 19. November 2021 auf 6,73 US-Dollar zulegen. Bei einem Kurs von gegenwärtig 5,35 US-Dollar liegt die Performance seit dem Handelsbeginn demnach aber nur noch bei 7 Prozent (der Emittent hat bis dato noch keine detaillierten Performancetabellen bereitgestellt).

Der Referenzindex bietet aufgrund seiner rückgerechnet langen Historie bis zur Basis vom 08. Mai 2006 wesentlich mehr an Daten zur Analyse der Performance. Seit diesem Zeitpunkt konnte der Index um satte 7.114,19 Prozent hinzugewinnen, seit Jahresbeginn 2022 liegt er allerdings mit 17,73 Prozent im Minus. (Performancedaten des Produkts gemäss Website und Performancedaten des Referenzindex gemäss Solactive – beide Daten vom 21. März 2022)

Expertenmeinung – FAANG-Aktien dürften weiter die Wette auf die Zukunft bleiben

Der Zins bestimmt den Weg – auch für den NASDAQ100 und auch für die FAANG-Aktien. Da es sich um die führenden US-Technologietitel handelt, richtet sich der Fokus insbesondere auf die künftige Zinsentwicklung in den USA.

Die Federal Reserve hatte am 16. März 2022 ihre erste Zinsanhebung seit 2018 beschlossen und die Target Rate in den USA um 0,25 Prozent erhöht. Der Zinsausblick, vielmehr die Fed-Projektionen dürften einigen Investoren längerfristig noch übel aufstossen – auf Sicht der nächsten drei bis sechs Monate sollte es jedoch noch keine sehr starken Verwerfungen aufgrund des geldpolitischen Wechsels geben.

Die hier im Index versammelten Grosskonzerne dürften ohnehin mittelfristig gut durchfinanziert sein. Doch aus der Sicht der institutionellen Anleger und auch aus Sicht der Privatanleger darf man sich schon fragen, wie lange die Musik an der Wall Street noch läuft. Soll heissen: Wie lange wird man an Technologiewerten noch festhalten oder sich diesen schrittweise entledigen, weil man in anderen Anlageklassen oder schlichtweg am Geldmarkt ausreichende Renditen erzielen kann. Diese Frage wird man sich insbesondere zu stellen haben, wenn man sich die Fed-Projektionen ansieht, denen man einen Zins-Median-Wert von 1,9 Prozent für 2022 und von 2,8 Prozent für 2023 entnehmen kann.

Unter den FAANG-Aktien gibt es zudem nur Apple mit Dividendenzahlungen, die weiteren vier Bestandteile Alphabet, Amazon.com, Meta Platforms und Netflix sind pure Wachstumswerte, die die Anleger nur mit rasanten Kursentwicklungen belohnen können.

Nun aber zu den möglichen Chancen in Bezug auf die FAANGs. Vor kurzem kamen nämlich insbesondere Meta Platforms und Netflix kurstechnisch ordentlich unter die Räder und exakt dies könnte auch Chancen bieten. Netflix hat sich ausgehend vom Rekordhoch bei 700,99 US-Dollar je Anteilsschein im Wert mehr als halbiert und auch Meta Platforms hat sich vom Rekordhoch bei 394,33 US-Dollar im Wert mehr als halbiert. Diese beiden Werte könnten den FAANG-Index zumindest im Rahmen einer Kurserholung stützen oder gar treiben.

Das vorliegende Produkt könnte somit dazu dienen, sich bei einem breiten Kurseinbruch des FAANG-Index in diesen einzukaufen und ihn nach einer Kurserholung bereits wieder zu verkaufen. Für eine langfristige Vermögensbildung im Sinn einer „Long-Only-Strategie“ wäre vom ETN auf einen ETF umzuschwenken.

Mögliches Setup

Direkt von der Entwicklung der FAANG-Aktien profitieren | Online Broker LYNX

Eine Neupositionierung wäre nach einer mehrtägigen Konsolidierung oder Korrektur zu lancieren. Es könnte ein Kauf bei 4,95 US-Dollar geplant werden – das Ziel wäre bei 6,20 US-Dollar zu avisieren. Die Position könnte mit einem Stoploss abgesichert werden, der hier bei 4,45 US-Dollar zu ziehen wäre.  Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 2.50.

ETN Informationen: Der Emittent des Produkts ist die GraniteShares Financial Plc. Der Swap-Anbieter ist die französische Gesellschaft Natixis, als Verwahrstelle der Swap-Sicherheiten fungiert die Bank of New York Mellon SA/NV und als Wirtschaftsprüfer Grant Thornton. In der Funktion des Treuhänders wird die Bank of New York Mellon Corporate Trustees Services Limited und als Emissions- und Zahlstelle die Bank of New York Mellon London Branch angegeben. Das Fondsdomizil liegt in Irland.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, FuturesOptionenForex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.