Börsenlexikon

Bitcoin

Bitcoin Definition

Bitcoin ist die weltweit erste und mit Abstand verbreitetste digitale Kryptowährung die auf der sogenannten Blockchain-Technologie basiert. Transaktionen wie Überweisungen werden kryptographisch legitimiert und über ein Netz von Rechnern dezentral abgewickelt. Anders als im klassischen Bankensystem üblich, wird aufgrund des dezentralen Buchungssystems keine zentrale Abwicklungs- und Überwachungsstelle benötigt. Bitcoins, die durch das sogenannte „Mining“ (das Lösen kryptografischer Aufgaben) geschaffen werden, können beispielsweise in persönlichen digitalen Brieftaschen sogenannten Wallets gespeichert werden. Der Wert eines Bitcoins bildet sich durch Angebot und Nachfrage an den führenden Bitcoin-Börsen. Das Bitcoin-Zahlungssystem wurde von dem unter Pseudonym agierenden Satoshi Nakamoto im Jahr 2007 erfunden und im Jahr 2008 erstmals beschrieben. Mittlerweile gibt es auch Finanztermingeschäfte wie z.B. Futures, die sich auf den Wert des Bitcoins beziehen.

Mit Aktien in Bitcoin und Blockchain investieren

Sie können auch abseits der Bitcoin-Börsen, mit Aktien die in besonderem Masse vom Bitcoin Erfolg profitieren, indirekt in den Bitcoin investieren.
⯈ Die besten Bitcoin und Blockchain Aktien 2020

Billigst Black & Scholes-Modell
Im Börsenlexikon suchen