Börsenlexikon

Anlagehorizont

Anlagehorizont Definition

Unter dem Anlagehorizont versteht man die Zeitspanne, in der ein Anleger Geld in ein bestimmtes Investment anlegen möchte. Ein Kurzfrist-Trader handelt mit einem sehr geringen Anlagehorizont von wenigen Sekunden bis wenigen Stunden, während ein langfristig orientierter Anleger oftmals einen Anlagehorizont von 5 bis 10 Jahren oder noch länger hat. Anlagehorizonte können alle erdenklichen Zeitspannen sein. Meist richtet sich die Haltedauer hauptsächlich nach Anlegertypus, Anlageklasse und Risikoeinschätzung.

Trading-Arten nach Anlagehorizont

Neben grundsätzlichen Herangehensweisen, können Trading-Arten auch nach der durchschnittlichen Zeitdauer eines Trades klassifiziert werden. Finden Sie hier mehr Informationen zu den verschiedenen Anlagehorizonten:
⯈ Trading-Arten nach Anlagehorizont

Andienungspreis Anlageklasse
Im Börsenlexikon suchen