Bakkafrost Aktie aktuell Wachstumsmarkt, hohe Dividende: Fischfarmen bieten alles

News: Aktuelle Analyse der Bakkafrost Aktie

von |
In diesem Artikel

SALMAR
ISIN: NO0010310956
Ticker: SALM
Währung: NOK

---
NOK
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
SALM --- %
BAKKA --- %
Bakkafrost P/F
MHG --- %
Mowi ASA
Zur SALMAR Aktie

In die Tiefe

Vielleicht haben Sie bereits davon gehört: Der Coronavirus hat bedeutende Teile der Weltwirtschaft lahmgelegt und zu dem schnellsten Börsencrash der Geschichte gehört. Bitte entschuldigen Sie die Ironie, wie hätte es irgendjemand entgehen können.
Inzwischen setzt bei dem Thema eine gewisse Ermüdung ein, es dürfte nicht nur mir so gehen. Man muss aber scharf trennen, egal wie Sie die Lage der Epidemie einschätzen, die wirtschaftlichen Folgen sind real.

Die Tourismusbranche steht gewaltig unter Druck, weltweit geht die Zahl der Urlauber zurück. In manchen Ländern wie Deutschland, Spanien oder Italien steht der Sektor still. Hotels, Restaurants & Co sind geschlossen.
Das wirkt sich auch auf die Fischfarmen aus, denn ein bedeutender Teil der Nachfrage stammt aus diesem Sektor. Die meisten Menschen essen Fisch und Meeresfrüchte vor allem im Urlaub, im Hotel, im Restaurant.

Das hat dazu geführt, dass der Preis von Speisefischen gehörig unter Druck gekommen ist. Der Preis von Lachs ist beispielsweise um 25% gesunken, allerdings ausgehend von einem erhöhten Niveau.
Betrachtet man die mehrjährige Entwicklung, befinden wir uns noch immer im Mittelfeld. Kein Grund zu Panik also. Dem Ergebnis der Fischfarmer dürfte es dennoch nicht helfen. Dass die Kurse von Salmar, Bakkafrost, Mowi & Co. gesunken sind, hat also eine rationale Grundlage.

Makrotrends intakt

Es wird aber irgendwann auch wieder eine Rückkehr zur Normalität geben. Ich gehe davon aus, dass zu einem Nachholeffekt kommen wird, sobald die Ausgangsbeschränkungen gelockert werden.
Wenn Menschen entgegen ihrer Gewohnheiten wochenlang zuhause sitzen, ist das Verlangen gross, endlich wieder ein Restaurant zu besuchen oder in den Urlaub zu gehen. Vielleicht geht es Ihnen auch so.

Das ist gut für diese Branchen, doch das sind verhätlnismässg kurzfristige Themen. Was wirklich zählt, sind die langfristigen Trends und die sind vollkommen intakt. Das ist von zentraler Bedeutung.
Die weltweite Fischnachfrage wird auch in Zukunft steigen, getrieben durch die wachsende Weltbevölkerung. Doch auch pro Kopf wird mehr konsumiert, in den westlichen Ländern, doch vor allem durch die neue globale Mittelschicht – die es sich bisher schlichtweg nicht leisten konnten.
Gleichzeitig gehen die Fangmengen beim konventionellen Fischfang zurück, die Meere sind überfischt.

In Summe macht das Fischfarming zu einem der am schnellsten wachsenden Bereichen der Nahrungsmittelindustrie. Ein echter Wachstumsmarkt mit makroökonomischem Rückenwind und gleichzeitig steigenden Preisen.

Attraktives Investment?

Wie wir also gesehen haben, steht die Branche aktuell unter Druck, die langfristigen Trends sind aber intakt. Der Kurssturz der Aktien könnte also eine echte Gelegenheit sein. Das gilt vor allem für Anleger in Euro, der gegen die norwegische Krone zuletzt deutlich aufgewertet hat.
Das ist auch einer der Gründe, warum die Kursverluste von Salmar & Co. so gross sind. Ein bedeutender Teil ist auf die massiven Verschiebungen am Forex-Markt zurückzuführen.
Umgekehrt kann man jetzt aber auch zum besten Wechselkurs aller Zeiten in norwegische Unternehmen investieren.

Für jeden etwas dabei: Branchebulle Salmar

In den letzten Tagen haben mich zahlreiche Fragen zu den Unternehmen erreicht, das ist auch der Grund für diese Analyse.
Die drei genannten Unternehmen erfüllen alle die hohen Grundvoraussetzungen, die ich von einem Investment verlange.

Salmar ist seit jeher mein Favorit im Sektor, das ist auch jetzt der Fall. Dem Unternehmen ist es gelungen, profitables Wachstum, hohe Margen, einen starken Cashflow und eine ordentliche Dividende zu verbinden. Die Dividende wurde allerdings vor zwei Wochen vorsorglich gestrichen.
Derzeit liegt das KGV bei 15, was ich als attraktiv bezeichnen würde.

Der folgende Chart bezieht sich auf die Notierung an der Heimatbörse in norwegischer Krone, Ticker SALM.
Kunden von LYNX können die Aktie dort selbstverständlich handeln.

Salmar ist auf einen Unterstützungs-Cluster zurückgekommen, welcher sich von 340 bis 270 NOK erstreckt. Dieser Bereich ist für antizyklische Anleger sehr interessant.

Chart vom 31.03.2020 Kurs: 349 Kürzel: SALM - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Bakkafrost: Fokus Wachstum

Bakkafrost ist ebenfalls ein Outperformer. Der Fokus des Unternehmens liegt vor allem auf Wachstum. Der Umsatz hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verfünffacht. Anleger, die das bevorzugen, sind hier gut aufgehoben.
Das KGV liegt bei 17 und die Dividendenrendite bei ordentlichen 3,53%.

Der folgende Chart bezieht sich auf die Notierung in norwegischer Krone, Ticker BAKKA.

Salmar ist ebenfalls auf einen Unterstützungs-Cluster zurückgekommen, welcher sich von 450 bis 415 NOK erstreckt. Dieser Bereich ist für antizyklische Anleger sehr interessant.

Mehr als 8.900 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 31.03.2020 Kurs: 512 Kürzel: BAKKA - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Mowi: Fokus Dividende

Mowi setzt hingegen seit jeher auf eine hohe Dividende und schüttet einen Grossteil des Gewinns aus.
Daher ist das Wachstum auch geringer, als bei den vorherigen Titeln. Dennoch ist es dem Unternehmen gelungen, den Umsatz in den letzten zehn Jahren mehr als zu verdoppeln.
Das KGV liegt derzeit bei 13, die Dividendenrendite ist mit 7,74% mehr als ordentlich.

Der folgende Chart bezieht sich auf die Notierung an der Heimatbörse in norwegischer Krone, Ticker MHG.

Die Aktie hat scharf korrigiert und ist zum Unterstützungsband zwischen 131 und 155 NOK zurückgekommen. Für antizyklische Investoren ist das ein interessanter Bereich.

Abschliessend rate ich Ihnen weiterhin dazu, mit Vorsicht zu agieren und die Positionsgrössen entsprechend zu wählen.. Die Volatilität ist weiterhin hoch, weitere Verwerfungen am Aktienmarkt sind nicht auszuschliessen.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

Chart vom 31.03.2020 Kurs: 159 Kürzel: MHG - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Tobias Krieg, Technischer Analyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.