Europas Aktienmärkte stabiler wegen Brexit-Verlängerung

Die neue Handelswoche wird durch das Osterfest verkürzt. In den meisten europäischen Ländern und auch in den USA und Kanada bleiben die Börsen am Karfreitag geschlossen, in China und Japan wird aber zum Beispiel gehandelt. In der neuen Börsenwoche steht vor allem die US-Berichtssaison im Fokus der Anleger. Unter anderem legen die US-Konzerne American Express, Bank of America, Citigroup, Goldman Sachs, IBM, Johnson & Johnson, Netflix, PepsiCo, Philip Morris und United Health Group ihr jeweils neuestes Quartalszahlenwerk vor. Als Aktie der Woche wird der MDAX-Konzern Aurubis vorgestellt.

 

Aktie der Woche

Aurubis – weltweit größter Kupferwiederverwerter

Die Aurubis AG ist nach eigenen Angaben ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und global der größte Kupfer-Recycler. Aurubis verarbeitet Kupferkonzentrate, die am Weltmarkt von Minen- und Handelsgesellschaften angeboten werden. Neben den Kupferhalbzeugmärkten werden künftig auch Technologiemärkte mit Metallen beliefert. Im Geschäftsjahr 2017/2018 wurden 1,16 Millionen Tonnen Kupferkathoden produziert und insgesamt rund 700.000 Tonnen Recycling-Material verarbeitet. An 33 Standorten weltweit beschäftigt die Aurubis AG 6.673 Mitarbeiter. Das Unternehmen wird von CEO Jürgen Schachler geleitet und hat seinen Sitz in Hamburg.

Weiterlesen

Börse aktuell

Die Aktienmärkte in Europa honorierten die rund sechsmonatige Brexit-Verlängerung – das mögliche neue Austrittsdatum für Großbritannien wäre der 31. Oktober 2019 – mehrheitlich mit leichten Kurszuwächsen. Die führenden US-Indizes legten zum Wochenschluss durchweg zu. Der marktbreite S&P 500 bewegte sich bereits wieder über die Marke von 2.900 und ist jetzt weniger als 40 Indexpunkte von seinem Rekordstand entfernt. Der US-Konzern Uber hat am Donnerstag offiziell seinen IPO-Wertpapierprospekt veröffentlicht. Das Handelssymbol an der NYSE wird das Kürzel „UBER“ sein. Der Börsengang wird mit Spannung erwartet.

Weiterlesen

Chartanalyse DAX und Co.

Zu Beginn der letzten Handelswoche zeigte der DAX-Future (FDAX) eine leichte Schwäche und unterschritt kurzzeitig die als richtungsentscheidend vermutete Unterstützungsmarke von 11.950, jedoch ohne weitere Schwäche aufzubauen.

 

 

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Covestro: Das sieht nicht gut aus

Covestro ist zuletzt wieder abgestürzt. Jetzt stehen die Bullen unter Zugzwang, denn der Chart steht auf der Kippe. Eine Entscheidung steht unmittelbar bevor.

Weiterlesen
not-valued

Merck steigt munter weiter

Der US-Healthcare-Sektor war in den letzten Monaten nicht gerade ein Anlegerliebling. Merck ist davon aber vollkommen unberührt geblieben und steigt munter weiter. Die Aktie wird als sicherer Hafen betrachtet. Zurecht?

Weiterlesen
not-valued

DAX: Vor der Europawahl – es geht in die Zielgerade

Das deutliche Minus des DAX am Donnerstag macht eines deutlich: Das bullische Lager ist in die Defensive geraten und bekommt, um die Fußballersprache zu bemühen, den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum heraus. Die Vorlage für die Bären ist ideal, denn mit den wieder schwächeren Kursen kehrt das Bewusstsein für die zuvor so erfolgreich verdrängten Risiken zurück.

Weiterlesen
not-valued
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN