Der Duftstoffhersteller und Geschmacksmittelspezialist Symrise baut seine Aktivitäten im Bereich Heimtiernahrung weiter aus und übernimmt das niederländische Unternehmen Schaffelaarbos.

Schaffelaarbos ist ein Hersteller von nachhaltigen Proteinen, die zur Tierfütterung eingesetzt werden. Dazu verarbeitet das Unternehmen vor allen Nebenprodukte zu hochwertigen Proteinquellen und trägt somit zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft bei Lebensmitteln bei, indem unnötige Abfälle durch die Weiterverarbeitung zu Tierfutter vermieden werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte Schaffelaarbos damit einen Umsatz von ca. 25 Millionen Euro.

Mit der Zukauf möchte Symrise seine Aktivitäten im Bereich „Pet Nutrition“ kräftig ausbauen und vor allem weiter internationalisieren. Geplant ist, die derzeitigen Aktivitäten in diesem Bereich von ADF/IsoNova in den USA zukünftig mit den hochmodernen Anlagen von Schaffelaarbos zu kombinieren. ADF/IsoNova hatte Symrise bereits im Jahr 2019 übernommen, die Amerikaner sind ein führender Anbieter bei der Herstellung von Tierfutter auf Basis von Proteinen aus Eiern.

Die Übernahme von Schaffelaarbos soll noch im Januar 2022 über die Bühne gehen, zur Höhe des Kaufpreises wurden aber keine Angaben gemacht.  

Symrise-Aktien geben zum Jahresstart leicht nach

Auf ein erfolgreiches Jahr können die Aktionäre von Symrise zurückblicken. Von Januar bis Ende Dezember 2021 verteuerten sich die inzwischen sogar im deutschen Leitindex DAX gelisteten Papiere um rund 20 Prozent auf 130,30 Euro und markierten dabei erst bei Ende November 132,65 Euro ein neues Allzeithoch.

In das neue Jahr sind die Aktien allerdings etwas schwächer gestartet und haben in der ersten vollen Handelswoche des Jahres 2022 rund fünf Prozent an Wert verloren

Heute geben Symrise-Aktien weitere 0,8 Prozent auf 124,30 Euro nach, bis zum bisherigen Jahreshoch fehlen den Aktien damit nun rund sieben Prozent. 

symrise7121

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.