Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Ernüchternd ist bislang die Kursperformance der beiden börsennotierten Versandapotheken Shop Apotheke und Zur Rose Group. Auf Jahressicht haben die im SDAX notierten Aktien der Shop Apotheke – die zu Jahresbeginn noch zum Preis von rund 115 Euro den Besitzer wechselten – bislang rund 60 Prozent an Wert verloren.

Noch dramatischer ist bislang der Kursverfall bei der Schweizer Zur Rose Group – zu der auch die bekannte Versandapotheke Doc Morris gehört – in diesem Jahr: Waren Anleger zu Jahresbeginn noch bereit, 240 CHF für eine Aktie zu bezahlen, sind das aktuell mit knapp 26 CHF rund 90 Prozent weniger! 

Ein Grossteil der Kursverluste dürfte zweifelsfrei auf das endlose Gezerre rund um die Einführung des E-Rezeptes in Deutschland und der zuletzt mehrfachen verschobene Start zurückzuführen sein. Denn davon versprechen sich beide Anbieter einen deutlichen Zuwachs bei Umsatz und Ertrag und die Anleger wieder steigende Kurse.

Lauterbach: E-Rezept soll Mitte nächsten Jahres endlich kommen

Entsprechend euphorisch fällt bei beiden Aktien heute die Reaktion auf Äusserungen von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zur endgültigen und verpflichtenden Einführung des E-Rezeptes aus.

Wie das Branchenportal „apotheke adhoc“ heute berichtet, hat Lauterbach auf der Digital Health Conference des Branchenverbandes Bitkom gesagt, dass er „das Projekt E-Rezept endlich zu Ende bringen will“. Laut Lauterbach „ist ein technischer Fehler passiert“, aber „das Problem werde behoben, sodass Mitte nächsten Jahres das E-Rezept komme“. 

Darüber hinaus sind laut Karl Lauterbach „Mehrwert-Angebote für das E-Rezept geplant“, die aber erstmal dem Bundestag vorgeschlagen werden müssen.

Aktien von Shop Apotheke und Zur Rose Group springen nach oben

Bei den Aktien der beiden Versandapotheken löst das heute die Bremse und beide Werte brennen aktuell ein kleines Kursfeuerwerk ab. Zumal viele Anleger nun auf die lang ersehnte Trendwende hoffen und deshalb neben kurzfristig orientierten Trader auch echte Investoren erste Positionen eröffnet haben dürften.

Die im SDAX notierten Aktien der Shop Apotheke springen als aktuell stärkster Indexwert 12,2 Prozent auf 47,49 Euro nach oben.

Die an der Schweizer Börsen notierten Anteilsscheine der Zur Rose Group legen dort momentan sogar 15,3 Prozent auf 27,34 CHF zu.

Shop Apotheke-Aktie: Chart vom 01.12.2022, Kürzel SAE | Online Broker LYNX
Aktien verleihen und Rendite steigern

Steigern Sie die Rendite Ihres Depots, indem Sie Ihre Aktien verleihen und dafür Zinsen erhalten. Nutzen Sie das Aktienrendite-Optimierungs­programm über LYNX. Jetzt informieren: Aktien verleihen

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.