Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Vor den heute anstehenden US-Inflationsdaten haben die US-Börsen bereits gestern in den Rallye-Modus geschaltet: Der Dow Jones legte bis zum Handelsschluss 1,6 Prozent bzw. 528 Punkte auf 34.005 Punkte zu. Der breiter gefasste S&P 500 schloss 1,4 Prozent höher bei 3.990 Punkten und an der Technologiebörse ging der Nasdaq100 mit einem Plus von 1,2 Prozent bzw. 11.706 Zählern aus dem Handel.

Unterstützt von den guten Vorgaben aus den USA und den asiatischen Börsen startete der DAX mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 14.345 Punkten in den Handel. Trotzdem halten sich die Anleger vor den richtungsweisenden US-Inflationsdaten sowie dem morgen anstehenden Zinsentscheid durch die US-Notenbank Fed weiter zurück: Am frühen Nachmittag liegt der DAX mit 14.421 Punkten 0,8 Prozent über dem Vortagesschluss. 

Von Unternehmensseite sorgen heute u.a. die folgenden Nachrichten für Bewegung bei Einzelwerten:

Nordex: Neue Bestellung aus Brasilien

Einen neuen Auftrag zur Lieferung und Montage von 16 Windturbinen vom Typ N163/5.X mit einer Gesamtleistung von 94 MW hat der Windanlagenbauer Nordex aus Brasilien erhalten. 

Der Auftraggeber für den Windpark, der im Bundesstaat Rio Grande de Norte entstehen soll, ist TODA Energia do Brasil. Der Bau soll im zweiten Quartal 2024 beginnen. 

Zu finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht. Nordex-Aktien geben heute 1,4 Prozent auf 12,32 Euro nach.

Siemens Energy: Neuer Geldgeber könnte auch ein Staatsfonds sein

Wie das „Handelsblatt“ heute berichtet, kann sich der Energiekonzern Siemens Energy bei seiner Suche nach Geldgebern auch den Einstieg eines Staatsfonds vorstellen. Ein Name, der dabei fällt, ist der des Staatsfonds von Katar.

Geld benötigt Siemens Energy beispielsweise für die vollständige Übernahme der Windturbinentochter Siemens Gamesa, hier läuft heute auch die Annahmefrist aus.  Siemens Energy kommentierte die Spekulationen und Berichte nicht.

Aktien von Siemens Energy legen im bisherigen Handelsverlauf 2,8 Prozent auf 17,47 Euro zu.

Lufthansa erhöht die Gewinnprognose

Kräftig zulegen können heute die Aktien der Airline Deutsche Lufthansa, denn dort blickt man angesichts „einer weiterhin grossen Nachfrage nach Flugreisen“ noch zuversichtlicher in die Zukunft. 

Per Ad-hoc-Nachricht informiert die Lufthansa heute ihre Aktionäre (und auch alle anderen Marktteilnehmer), dass die Ergebnisentwicklung im Oktober und November die Erwartungen übertraf. Zudem deute die Buchungslage für die kommenden Monate eine Fortsetzung dieser positiven Entwicklung an. 

Deshalb erhöht das Lufthansa-Management die Prognose für das bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Adjusted EBIT) für das laufende Jahr von mehr als eine Milliarde Euro auf ca. 1,5 Milliarden Euro. 

Rekordergebnisse erwartet die Lufthansa dabei für die Bereiche Lufthansa Cargo und Lufthansa Technik.

Das sorgt bei den Anlegern für gute Laune und die im MDAX notierten Aktien legen rund drei Prozent auf 7,93 Euro zu, nachdem im frühen Handel mit 8,07 Euro sogar ein neues Jahreshoch erreicht werden konnte.

Lufthansa-Aktie: Chart vom 13.12.2022, Kürzel LHA | Online Broker LYNX

Fraport: Passagierzahlen am Flughafen Frankfurt erholen sich weiter

Die grosse Nachfrage nach Flugreisen, über die die Deutsche Lufthansa berichtet, zeigt sich auch beim Passagieraufkommen am Flughafen Frankfurt.

Dessen Betreiber, die Fraport AG, hat heute mitgeteilt, dass im November mit 4,1 Millionen Fluggästen rund 41 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum abgefertigt wurden. Damit verringert sich der Abstand zum „Vor-Corona-Niveau“ auf nur noch 19 Prozent.

Fraport-Aktien legen aktuell 1,8 Prozent auf 42,44 Euro zu.

Von fallenden Kursen profitieren

An der Börse geht es nicht immer nur aufwärts, oft gibt es auch Phasen mit fallenden Kursen und hoher Volatilität. Um auch auf eine negative Marktentwicklung zu spekulieren, können Sie mit einem Depot über LYNX Wertpapiere nicht nur kaufen, sondern auch short gehen. Jetzt informieren: Leerverkauf

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.