Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Mit einem Wochenplus von 12,7 Prozent auf 27,56 Euro waren die Aktien des Biotech-Unternehmens und Antikörperspezialisten MorphoSys in der zurückliegenden Handelswoche jeweils der stärkste Wert im Nebenwerteindex SDAX und im deutschen Technologieindex TecDAX. Mit dem neuerlichen Plus setzen die Papiere die Kursrallye der letzten Monate fort und bauen das Plus seit Anfang 2023, als die Aktien noch mit 13,56 Euro in das neue Jahr gestartet sind, bereits auf mehr als 100 Prozent aus.

Und dass das noch immer nicht das Ende der Fahnenstange ist, glauben u. a. die Experten der Schweizer Grossbank UBS, die erst Ende letzten Monats die Aktien mit einer Kaufempfehlung in ihre Bewertung aufgenommen haben.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

Gibt es bald Milliardenumsätze mit Pelabresib?

Ganz grosse Hoffnungen setzten dabei die meisten Anleger, die aktuell MorphoSys-Aktien kaufen, neben dem Krebsmittel Monjuvi auch in das Krebsmedikament Pelabresib. Während es bei Monjuvi aber in den USA schon signifikante Umsätze gibt, muss Pelabresib sein Potenzial als Blockbuster erst noch beweisen.

Über den Stand der Onkologie-Pipeline und über neueste Daten zu mehreren in der Entwicklung befindlichen Therapien hatte MorphoSys erst auf der vom 2. bis 6. Juni stattfindenden Jahrestagung der American Society in Chicago und der vom 8. Bis 11. Juni in Frankfurt stattfindenden Jahrestagung der European Hematology Association (EHA) berichtet. An dieser Stelle hat der Chief Research and Development Officer, Dr. Tim Demuth, ebenfalls auf das Potenzial von Pelabresib verwiesen:

Mit Pelabresib haben wir das Potenzial, in naher Zukunft die Standardbehandlung für Patienten mit Myelofibrose zu verbessern, und die Möglichkeit, den Einsatz in andere myeloische Erkrankungen auszuweiten, für die noch neue Therapie-Optionen benötigt werden. Die Daten, die wir auf dem ASCO und EHA präsentieren, zeigen die Vielfalt unserer fortgeschrittenen Onkologie-Pipeline.

UBS nimmt Aktie mit „Buy“ in ihre
Bewertung auf

Das Umsatzpotenzial, das in Pelabresib steckt, sieht auch Analyst Xian Deng von der Schweizer Grossbank und es hat ihn dazu veranlasst, MorphoSys mit „Buy“ und einem Kursziel von 47 Euro in die Bewertung aufzunehmen. 

Nach Ansicht des Analysten hat seine Studie ergeben, dass „der aktuelle Aktienkurs der in der Entwicklung befindlichen Wirkstoff-Pipeline nur wenig Wert beimesse“, was seiner Meinung nach darauf schliessen lässt, „dass der Markt das Vertrauen in MorphoSys verloren habe“. Er sieht das aber anders, denn er sieht nur beim Blutkrebsmittel Pelabresib „einen Spitzenumsatz von 1,1 Milliarden Euro“ und das würde seiner Meinung nach bereits einem Kapitalwert von 35 Euro pro Aktien entsprechen.

MorphoSys-Aktien setzen ihren Höhenflug vorerst weiter fort

Dieses Umsatzpotenzial aller in der Entwicklungs-Pipeline befindlichen Medikamente und Therapien elektrisiert seit Monaten schon die Anleger, die deshalb in Scharen MorphoSys-Aktien kaufen. Seit Jahresbeginn haben die Aktien bereits 103 Prozent zugelegt und zuletzt die Aufwärtsdynamik weiter beschleunigt. In der letzten Handelswoche haben die Aktien als mit Abstand stärkster TecDAX- und SDAX-Wert 12,7 Prozent auf 27,56 Euro zugelegt und haben damit auch ein neues Jahreshoch erreicht.

Trotz des zuletzt kräftigen Kursanstieges notieren die Aktien damit aber immer noch weit unter den Anfang 2020 erreichten Rekordkursen von fast 150 Euro (13. Januar 2020: 146,30 Euro). 

Zum Start in die neue Handelswoche legen MorphoSys-Aktien weiter um 1,7 Prozent auf 28,02 Euro zu. Bis zum Kursziel der UBS errechnet sich damit aktuell aber immer noch ein theoretisches Kurspotenzial von rund 70 Prozent. 

MorphoSys Aktie: Chart vom 12.06.2023, Kurs: 28,02 EUR, Kürzel: MOR | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
MorphoSys Aktie: Chart vom 12.06.2023, Kurs: 28,02 EUR, Kürzel: MOR | Quelle: TWS

 

Sie möchten vor Börsenstart über spannende Aktien informiert werden?

Wir beobachten für Sie regelmässig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor. Aktuell ermöglichen wir so über 35.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick oder einen anderen auf unserer Seite Börsennews.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.