Zwei gute Nachrichten kann die Aktie des Salz- und Düngemittelherstellers K+S zum Wochenschluss verarbeiten.

Joint Venture mit Remondis-Tochter genehmigt

Gestern Abend teilte K+S mit, dass das Bundeskartellamt das geplante Joint-Venture mit der Remondis-Tochter Remex genehmigt hat. In dem zukünftig unter dem Namen Reks firmierenden Gemeinschaftsunternehmen will K+S die Infrastruktur seiner Entsorgungsanlagen einbringen, Remex sein Vertriebsnetz. Die Transaktion soll nach der Genehmigung jetzt sehr schnell über die Bühne gehen, bis Ende des Jahres erhoffen sich beide Partner noch einen Abschluss.

Für K+S bedeutet das Joint Venture nach Aussage von CEO Burkhard Lohr:

einen weiteren wichtigen Schritt unserer strategischen Neuausrichtung.

Für K+S entsteht aus der Einbringung seiner Infrastruktur in das Joint Venture ein Einmalertrag von rund 200 Mio. Euro sowie ein Barmittelzufluss (vor Steuern) von ca. 90 Mio. Euro. Das hat auch Einfluss auf das operative Ergebnis (EBITDA) des laufenden Geschäftsjahres, dass nach Konzernangaben im laufenden Geschäftsjahr nun bei rund 830 Mio. Euro liegen dürfte (2020: 267 Mio. Euro).

Bilanzprüfung durch DPR endet

Ausserdem teilt K+S heute vorbörslich mit, dass das von der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) durchgeführte Prüfungsverfahren beendet wurde und K+S mit dem Prüfungsergebnis einverstanden sei. In der Prüfung hat die Prüfstelle keinen Wertanpassungsbedarf bei K+S festgestellt.

Aktie legt deutlich zu

Vor allem die abgeschlossene Bilanzprüfung dürfte für Erleichterung bei den Anlegern sorgen, zumal kein Wertberichtigungsbedarf festgestellt wurde. Die Vorwürfe, dass es bei K+S zu Bilanzunregelmässigkeiten gekommen sein könnte, lasteten zuletzt auf der Aktie.

Diese Last fällt nun ab, ausserdem spült der Deal mit der Remondis-Tochter Remex nochmals Cash in die Kassen. Entsprechend deutlich konnten die im MDAX gelisteten Aktien bereits gestern zulegen und mit einem Tagesplus von einem Prozent bei 15,50 Euro als zweitbester MDAX-Wert aus dem Handel gehen. 

In den heutigen Handelstag dürften die K+S Aktien behauptet starten, vorbörslich werden die Papiere aktuelle bei 15,50/15,60 Euro gehandelt.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.