Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Nach den Kursverlusten der letzten Tage startete der DAX heute bereits mit einem Plus von 0,4 Prozent in den Handel und kann seine Gewinne im Handelsverlauf weiter ausbauen und dabei auch die Marke von 14.400 Punkten zurückerobern.

Kurz vor Eröffnung der US-Börsen liegt der DAX mit 14.417 Punkten 1,1 Prozent im Plus und steht damit vor einem freundlichen Wochenausklang.

Von Unternehmensseite sorgen heute u.a. die folgenden Nachrichten für Bewegung bei Einzelwerten:

Knorr-Bremse legt nach Kaufempfehlung zu

Zum Wochenabschluss deutlich zulegen können heute die Aktien des Bremsenspezialisten Knorr-Bremse. Für die gute Stimmung bei den Anlegern sorgt heute eine Studie der Investmentbank Oddo BHF, in der die Analysten ihre Einstufung von „Neutral“ auf „Outperform“ anheben und das Kursziel für die Aktien auf 63 Euro erhöhen.

Nach Ansicht von Analystin Delphine Brault ist die „Investitionsgüterbranche wieder attraktiv geworden, wenn man von einer moderaten Rezession ausgehe“. Speziell bei Knorr-Bremse sieht sie „zunehmende Dynamik und hält die Erwartungen für das China-Geschäft inzwischen für äusserst gering“.

Die im MDAX notierten Aktien von Knorr-Bremse legen heute 2,8 Prozent auf 54,24 Euro zu.

Knorr-Bremse-Aktie: Chart vom 18.11.2022, Kürzel KBX | Online Broker LYNX

Sto SE veröffentlicht Neunmonatszahlen und bestätigt Prognose

Zahlen für die ersten drei Quartale 2022 hat heute der Dämmstoffspezialist und Baustoffzulieferer Sto SE vorgelegt. Den Konzernumsatz konnte Sto im Berichtszeitraum um 13,2 Prozent auf 1,38 Milliarden Euro steigern, die Rohertragsmarge ging allerdings aufgrund stark gestiegener Einkaufspreise auf 50 Prozent zurück (Vorjahr: 52,5 Prozent).

Gleichzeitig wird die Prognose für 2022 unverändert bestätigt: Der Umsatz soll auf 1,79 Milliarden Euro steigen (2021: 1,59 Milliarden Euro), der operative Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) zwischen 114 Millionen und 134 Millionen Euro liegen (2021: 124,5 Millionen Euro).

Sto-Aktien verlieren aktuell 0,9 Prozent auf 135,40 Euro.

Nordex erhält neuen Auftrag aus Polen

Der Windanlagenbauer Nordex hat einen neuen Auftrag aus Polen erhalten. Für den Windpark „Dzwola“ sollen im nächsten Jahr 10 Turbinen vom Typ N131/3600 mit einer Gesamtleistung von 35 MW geliefert und bis spätestens 2024 aufgebaut werden. 

Verbunden ist der Auftrag auch mit einem Premium-Wartungsvertrag über 15 Jahre. Zu finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.

Nordex-Aktien legen heute 1,3 Prozent auf 11,70 Euro zu.

Visa meldet Wechsel an der Führungsspitze

Der Kreditkartenanbieter Visa bekommt im Februar nächsten Jahres einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der bisherige CEO Alfred Kelly, der dann geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrates werden soll, übergibt die Konzernspitze zum 1. Februar 2023 an Ryan McInerney. 

Ryan McInerney ist schon seit 2013 bei Visa zuständig für das globale Geschäft.

Visa-Aktien schlossen gestern an der US-Börse mit einem kleinen Plus von 0,4 Prozent bei 210,99 US-Dollar. Vorbörslich legen die Aktien 1,1 Prozent auf 212,20 US-Dollar zu und dürften damit freundlich in den letzten Wochentag starten.

Amazon will auch im nächsten Jahr weitere Stellen abbauen

Der Stellenabbau bei den grossen US-Technologieunternehmen geht weiter. Nachdem bereits Twitter, Meta und sogar Alphabet angekündigt haben, tausende von Mitarbeitern zu entlassen (und das zum Teil auch schon umgesetzt haben), hat auch der weltgrösste Online-Versandhändler Amazon diese Woche mit der Entlassung von bis zu 10.000 Mitarbeitern begonnen. 

Dass das aber noch nicht das Ende der Fahnenstange ist, kündigte Amazon-Chef Andy Jassy jetzt an. In einem Memo informierte er die Amazon-Mitarbeiter, dass sich der weltweite Jobabbau bis ins kommende Jahr fortsetzen könnte, ohne dabei genaue Zahlen zu nennen.

Amazon-Aktien, die gestern an der US-Börse 2,3 Prozent tiefer bei 94,85 US-Dollar aus dem Handel gingen, legen vorbörslich 1,2 Prozent auf 96 US-Dollar zu.

Jetzt LYNX mit einem kostenlosen Demokonto testen

 

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.