Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Deutlich besser als bislang erwartet dürfte das Konzernergebnis beim IT-Dienstleister GFT Technologies (GFT) ausfallen. Deshalb hat der Vorstand von GFT gestern seine Ergebnisprognose für 2022 deutlich nach oben angehoben.

Die Nachricht kam bei den Anlegern sehr gut an und die im SDAX notierten Aktien konnten gestern mit kräftigen Kursgewinnen den Handelstag beenden.

Ergebnisprognose für 2022 wird deutlich angehoben

Aufgrund von:

  • geringeren Rückstellungen für die aktienbasierte Komponente der Managementvergütung,
  • anhaltend positiver Währungseffekte und
  • einer höher als erwartet ausgefallenen Auslastung

dürfte das bereinigte operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) im laufenden Geschäftsjahr auf 87 Millionen Euro steigen, die bisherige Schätzung lag bei 81 Millionen Euro. Im letzten Jahr erzielte GFT ein EBITDA von 65 Millionen Euro.

Beim Ergebnis vor Steuern (EBT) wird jetzt mit einem Anstieg auf 66 Millionen Euro gerechnet, nach 40 Millionen Euro im letzten Jahr (bisherige Prognose: 60 Millionen Euro).

Unverändert bleibt dagegen die Umsatzprognose, hier rechnet GFT mit einem Anstieg auf 730 Millionen Euro nach 566 Millionen Euro im letzten Jahr.

Endgültige Neunmonatszahlen will GFT Technologies den Anlegern am 10. November 2022 präsentieren.

GFT-Aktien reagieren mit Kurssprung auf die Nachricht

Die im deutschen Nebenwerteindex SDAX notierten Aktien von GFT regierten gestern mit einem Kurssprung auf die erfreulichen Nachrichten und legten im Handelsverlauf als stärkster Indexwert 8,5 Prozent auf 30,60 Euro zu.

Nicht ganz so erfreulich ist die Performance der letzten Monate, denn trotz der gestrigen Kursgewinne summieren sich die Kursverluste seit Jahresbeginn auf rund 34 Prozent. Seit dem erst im Juni diesen Jahres erreichten Mehrjahreshoch bei 49 Euro liegen die Papiere inzwischen sogar fast 40 Prozent im Minus.

Man darf gespannt sein, ob die Aktien jetzt wieder neuen Schwung aufnehmen können und sich zurück in Richtung altes Jahreshoch bewegen. Der Start in den neuen Handelstag sieht dabei schon vielversprechend aus, denn GFT Aktien können ihre gestrigen Gewinne kräftig ausbauen und legen aktuell mehr als acht Prozent auf 33,10 Euro zu. 

GFT Technologies-Aktie: Chart vom 19.10.2022, Kürzel GFT | Online Broker LYNX
Wollen Sie Online Trading als professionelles Erlebnis erfahren?

Eine Kostenlose Depotführung, günstige Preise, eine ausgezeichnete Handelsplattform und erstklassiger Service!

Wir tun alles für Ihren Erfolg und Ihre Zufriedenheit – so geht Online-Trading heute.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.