Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Ein zufriedenes Lächeln dürfte Aktionäre des Wind- und Solaranlagenbetreibers Energiekontor AG der Blick auf den mittel- und langfristigen Aktienchart entlocken. Denn die Kursgewinne summieren sich in den letzten 12 Monaten bereits auf 80 Prozent, in den letzten fünf Jahren verteuerten sich die Papiere sogar um beeindruckende rund 430 Prozent.

Sogar in der ersten Jahreshälfte dieses Jahres, als der Gesamtmarkt aufgrund der zahlreichen geopolitischen Unsicherheiten, explodierender Preise und drohender Rezession deutlich korrigierte, setzten die Aktien von Energiekontor ihren Aufwärtstrend fort und markieren gestern bei 102,20 Euro ein neues Rekordhoch.

Untermauert wird die Rekordjagd beim Aktienkurs bislang immer von sehr guten Ergebnissen, die der Erneuerbare Energie-Konzern vorgelegt hat. So konnte im letzten Jahr beispielsweise mit einem Rekordumsatz von 156 Millionen Euro und einem Konzernergebnis von 36 Millionen Euro das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt werden. Und auch die Entwicklung des laufenden Geschäftsjahres sieht der Vorstand von Energiekontor angesichts des hohen Auftragsbestandes weiterhin positiv.

Diese Einschätzung wird heute mit der Vorlage der Halbjahreszahlen bestätigt und auch der Ausblick bleibt weiterhin optimistisch.

Umsatz und Ergebnis legen im 1. Halbjahr weiter zu

Vor allem dank einer sehr guten Entwicklung bei der Stromerzeugung in den konzerneigenen Wind- und Solarparks und attraktiver Stromabnahmeverträge konnte Energiekontor von Januar bis Juni 2022 den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 52,5 Millionen Euro steigern (6M/2021: 40,2 Millionen Euro).

Das operative Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich sogar um 52,5 Prozent auf 12,2 Millionen Euro (6M/2021: 8,0 Millionen Euro), das Konzernergebnis legte im ersten Halbjahr 2022 um knapp 50 Prozent auf 8,5 Millionen Euro zu (6M/2021: 5,7 Millionen Euro). Pro Aktie lag das Ergebnis damit bei 0,61 Euro (6M/2021: 0,40 Euro).

Gesamtjahresausblick wird bestätigt

Sehr erfreulich entwickelte sich auch die Projektpipeline, die im Berichtszeitraum um 0,5 GW auf über 9,0 GW gesteigert werden konnte und damit einen neuen Rekordwert erreicht hat.

Das ist einer der Gründe, weshalb der Vorstand von Energiekontor – trotz wirtschaftlicher Herausforderungen und Unsicherheiten – für 2022 weiterhin von einem positiven Geschäftsverlauf ausgeht. 

Energiekontor-Aktie startet nur knapp unter Rekordhoch in den Handel

Erst gestern konnten die Aktie von Energiekontor bei 102,20 Euro ein neues Rekordhoch erreichen. Das erreichte Kursniveau kann die Aktie heute verteidigen und starten mit 101,00 Euro nur 0,4 Prozent unter dem gestrigen Schlusskurs in den neuen Handelstag.   

Energiekontor-Aktie: Chart vom 12.08.2022, Kürzel EKT | Online Broker LYNX
Sie möchten Optionen auf Aktien handeln?

Optionen handeln: Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.