Mit einem ETF gebündelt in den europäischen Haushalts- und Konsumgütersektor investieren

Im europäischen Haushalts- und Konsumgütersektor tummeln sich Luxus-Konzerne, Tabak-Produzenten und Spezialisten für Haushaltsgeräte oder Reinigungsmittel. Diese Unternehmen verfügen meist über ein großes Portfolio an Markenprodukten mit Weltruhm. Um gebündelt in diese Unternehmen zu investieren, bietet sich der Kauf eines ETFs an.

Der hier präsentierte ETF von iShares, der iShares STOXX Europe 600 Personal & Household Goods UCITS ETF (DE) hat das Anlageziel den zugrundeliegenden Referenzindex STOXX Europe 600 Personal & Household Goods so effektiv wie möglich abzubilden. Interessierte Anleger können mit dem ETF ein Exposure im europäischen Haushalts- und Konsumgütersektor aufbauen. Die im ETF gebündelten Unternehmen gehören zu den großen Playern in diesem Sektor.

Informationen zum Referenzindex – STOXX Europe 600 Personal & Household Goods Index

Der Referenzindex STOXX Europe 600 Personal & Household Goods (ISIN: CH0019112330 / Symbol: SXQP) ist ein Sektorindex, der vom Stoxx Europe 600 Index abgeleitet wird. Wie man es von den Industrieeinteilungen aus den USA mit dem bekannten S&P500 kennt, so ist auch der Stoxx Europe 600 in mehrere Sektoren untergliedert. Es gibt 10 Industriebereiche, die in 19 sogenannte Supersektoren aufgeteilt sind.

Der vorliegende Referenzindex beinhaltet die größten, mit am meisten Liquidität gehandelten und nach Streubesitz und Marktkapitalisierung ausgewählten Aktien des europäischen Haushalts- und Konsumgütersektors. Der Index besteht aus 35 Einzeltiteln aus 10 europäischen Ländern. Mit Ländern wie Dänemark, Großbritannien, Polen Schweden und der Schweiz sind neben den Eurozonenländern Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Finnland also auch Fremdwährungspositionen im Referenzindex enthalten.

Ein Indexkomitee überwacht die Zusammensetzung des Index und überprüft diese quartalsweise im März, Juni, September und Dezember. Der Referenzindex wird in der Kurs- und Performancevariante (Net Return und Gross Return in EUR und USD) gehandelt und in der Haupthandelszeit von 09:00 bis 18:00 Uhr (CET) alle 15 Sekunden berechnet.

Die Basis des Index stammt vom 31. Dezember 1991. Zu diesem Zeitpunkt lag sie bei 100 Indexpunkten. Das Tief stammt jeweils aus dem August und Oktober 1992 mit rund 108 Punkten, während das Rekordhoch im Juni 2017 bei rund 904 Punkten zu finden ist. Der Referenzindex selbst wurde am 31. Dezember 2000 veröffentlicht. (Daten gemäß Stoxx Europe – STOXX Europe 600 Personal & Household Goods – Factsheet vom 29. März 2019, sowie STOXX Rulebook März 2019)

Sektor, Währungs- und Länderallokation

Der vorliegende ETF besteht zu ca. 99 Prozent aus Aktien von Unternehmen, die dem Haushalts- und Konsumgütersektor zuzuordnen sind, sowie zu rund einem Prozent aus Cash- und Derivatebeständen. Die Länderallokation weist Großbritannien mit einem Anteil von 37,92 Prozent den ersten Platz zu. Auf den folgenden Plätzen finden sich mit 26,34 Prozent Frankreich, mit 10,76 Prozent Deutschland, mit 10,74 Prozent die Niederlande, mit 5,94 Prozent die Schweiz, mit 4,93 Prozent Schweden und mit 2,36 Prozent weitere Länder.

Entsprechend dieser Länderallokation ist auch auf die Währungsallokation hinzuweisen, denn im ETF-Portfolios befinden sich annähernd 50 Prozent Aktien von britischen, schweizerischen und schwedischen Unternehmen, die an ihren Heimatbörsen in der jeweiligen Landeswährung gehandelt werden. (Daten gemäß iShares vom 11. April 2019)

Der ETF im Detail – iShares STOXX Europe 600 Personal & Household Goods UCITS ETF

Der ETF kann über Xetra in der Handelswährung Euro erworben werden. Die Fondswährung ist ebenfalls Euro. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,46 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist ausschüttend. Der ETF nutzt die direkte vollständig physische Replikationsmethode, wurde am 08. Juli 2002 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 15. April 2019 ein Anteilsklassevermögen in Höhe von 116,113 Mio. Euro.

Die wichtigsten Einzeltitel des ETFs

Der ETF von iShares nutzt zur Abbildung des Referenzindex die vollständig physische Replikationsmethode. Aus diesem Grund befinden sich im ETF-Portfolio auch nahezu 1:1 die im Referenzindex enthaltenen Aktien, entsprechend ihrer jeweiligen Gewichtung. Der ETF besteht aus insgesamt 49 Positionen. Neben den 35 Einzelpositionen (Aktien) sind dies noch 14 weitere Positionen, die auf Barbestände in Fremdwährungen und Derivate zurückzuführen sind.

Die größten Einzelpositionen im ETF sind mit 13,25 Prozent LVMH, mit 11,88 Prozent British American Tobacco, mit 10,72 Prozent Unilever NV, mit 8,69 Prozent Unilever PLC, mit 8,52 Prozent L`Oréal, mit 7,29 Prozent Reckitt Benckiser, mit 6,01 Prozent Adidas, mit 4,86 Prozent Compagnie Financière Richemont, mit 4,02 Prozent Imperial Brands und mit 2,59 Prozent Hermès International.

Die Gewichtung dieser Top10-Positionen liegt bereits bei 77,83 Prozent. Daher kann nicht mehr von einer hohen Diversifikation gesprochen werden. (Daten in Bezug auf den ETF stammen vom 12. April 2019 gemäß iShares)

Referenzindex und ETF mit enormer Langfristperformance

Seit Anfang des Jahres 2019 konnte der Referenzindex um 18,29 Prozent zulegen, während der ETF eine Performance von 18,70 Prozent aufwies. In den letzten fünf Jahren erreichte der Referenzindex ein Plus von 62,48 Prozent, während der ETF 60,93 Prozent zulegte. Seit der Auflage konnte der Referenzindex um 362,23 Prozent ansteigen, der ETF kam im Vergleichszeitraum auf 334,94 Prozent. Performanceunterschiede sind zum Teil auf Transaktionen und Gebühren zurückzuführen und auf Währungseinflüsse, die innerhalb des ETF-Portfolios entstehen. (Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex gemäß iShares vom 31. März 2019)

Expertenmeinung – Europas Sektor für Haushalts-, Konsum- und Luxusgüter umfasst Global Player

Zwar kann man nicht einen gesamten Sektor an der künftigen Entwicklung der chinesischen Konjunktur festmachen, doch mit einer Bevölkerung von knapp 1,4 Milliarden Menschen ist China wohl ohne jeden Zweifel der wichtigste und größte Markt für Konsum-, Haushalts- und Luxusgüter.

Vor allem Luxusgüter stehen bei den Chinesen im Fokus und allein im Jahr 2018 wurden hier Wachstumsraten von rund 20 Prozent erzielt. Diese Performance ist keine Eintagsfliege, denn bereits 2017 wuchs der Sektor um rund 20 Prozent. Mittlerweile sind die bekanntesten Luxusmarken vor Ort in China vertreten und versuchen auf diese Weise in den nächsten Jahren für stetiges Wachstum zu sorgen.

Warum wir uns hier nur auf die Chinesen versteifen? Der Grund ist relativ einfach, denn 33 Prozent der weltweiten Ausgaben für Luxusgüter gehen auf das Konto der Chinesen. Aufgrund dieser Marktmacht fokussiert sich das Gros der Unternehmen auch weiterhin auf China. Kosmetik, Uhren, Mode, Pflegeprodukte – die Aufreihung in der Branche der Konsum-, Haushalts- und Luxusgüter ist ein weites Feld. Das Feld der Luxusgüter bestellen zum Beispiel die hier im ETF versammelten Schwergewichte, wie die französischen Konzerne LVMH, Hermès und L`Orèal oder die schweizerische Richemont bestens. Allein der Luxusgütermarkt wies weltweit im Jahr 2018 ein Umsatzvolumen von 1,2 Billionen US-Dollar auf. Hier gilt hauptsächlich eine Regel: je seltener die Güter, desto höher die Preise und auch die Margen.

Obendrein gibt es neben den Luxusgütern auch die alltäglichen Produkte, die natürlich nicht nur von Chinesen enorm nachgefragt werden. Die täglich benötigten Haushalts- und Konsumartikel der europäischen Großkonzerne wie British American Tobacco, Unilever, Henkel, Beiersdorf und weiterer Großkonzerne sind schließlich ein wahres Massengeschäft mit gigantischem globalem Umsatzvolumen.

Anleger, die in die im ETF-Portfolio enthaltenen Unternehmen investieren, investieren gleichzeitig in europäische Weltkonzerne mit einem globalen Ansatz. Jeder dieser Weltkonzerne weist in sich eine hervorragende Diversifizierung in Bezug auf das Produktportfolio auf und ist bestens international aufgestellt.

Mögliches Setup

In der aktuellen Marktphase könnte ein gestaffelter Positionsaufbau bei jeweiliger Marktschwäche insgesamt zielführender sein, als ein Einmalkauf. Sollte aber eine Einmalanlage in Betracht gezogen werden, könnte die Positionierung nach einer mehrtägigen Kurskorrektur eingegangen werden. Ein Kauf wäre zum Beispiel bei 78,90 Euro zu lancieren und das Kursziel könnte in diesem Fall bei 86,90 Euro liegen. Die Position könnte mit einem Stoploss bei 76,90 Euro abgesichert werden, um mögliche Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem beispielhaften Setup bei 4.00.

Über den Emittenten des ETFs – iShares: Der Emittent des vorliegenden ETFs ist der Anbieter iShares, der der US-Vermögensverwaltungsgesellschaft BlackRock zuzuordnen ist. Der Anbieter iShares ist mit über 800 ETFs (davon rund 260 in Deutschland angeboten) und über 1,8 Billionen US-Dollar verwaltetem Vermögen im Bereich der börsengehandelten Indexfonds global führend. iShares kann auf eine fast 20jährige Firmengeschichte verweisen, hat 70 Niederlassungen in 30 Ländern und wird durch rund 500 ETF-Profis unterstützt. In Deutschland wurde der erste iShares-ETF im Jahr 2000 aufgelegt. iShares ist mit einem Marktanteil von 44 Prozent Marktführer in Europa.

ETFs über LYNX handeln

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Dirk Friczewsky

Dirk Friczewsky

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN