Optionsstrategie Cash Secured Put: Kaufen Sie Ihre Aktien mit Rabatt

Wäre es nicht wunderschön, wenn Sie Aktien unter ihrem aktuellen Kurs kaufen könnten? Und wäre es nicht genial, wenn Sie dennoch Geld verdienen könnten, wenn Sie sich in Ihrer Einschätzung der Richtung des Marktes irren? Diese Möglichkeiten bieten Ihnen Cash Secured Puts, eine Optionen-Strategie, die wir Ihnen jetzt im Detail vorstellen.

Wann kommen Cash Secured Puts in Frage?

Sie sind langfristig optimistisch in Bezug auf eine Aktie, möchten diese aber nicht zu ihrem aktuellen Kurs kaufen. Mit anderen Worten: Sie möchten zugreifen, wenn der Aktienkurs um einen gewissen Betrag gesunken ist. Aktionäre, die keine Optionen handeln, werden in diesem Fall einen Kaufauftrag zu einem Limitpreis bei ihrem Broker platzieren, in der Hoffnung, dass die gewünschte Aktie diesen Limitpreis erreicht. Fällt die Aktie auf dieses Kursniveau, werden ihnen die Aktien eingebucht, ohne weiteren Vorteil. Läuft die Aktie davon und der Limitpreis wird nicht erreicht, guckt der Aktionär in die Röhre: Die Aktie hat er nicht erworben und er geht leer aus.

Ein Cash Secured Put bringt Ihnen in beiden Szenarien einen Vorteil: Wenn die Aktie auf das gewünschte Kursniveau fällt, werden Ihnen nicht nur die Aktien eingebucht, Sie kassieren zusätzlich noch eine Prämie. Wenn die Aktie steigt, ohne dass Sie sie erwerben konnten, haben Sie zumindest eine Geld-Prämie vereinnahmt, die Ihnen erhalten bleibt. Je nach Auswahl der Put Option, ist die Rendite dieser Prämie oft viel höher als die jährliche Dividende der zugrunde liegenden Aktie.

Wie Sie einen Cash Secured Put aufbauen

Bei einem Cash Secured Put verkaufen Sie eine Put Option leer. Im Fachjargon sagt man, dass Sie einen „Short Put“ eröffnen. Der Basispreis (der Strike) der Put Option ist in der Regel aus dem Geld (die Aktie notiert aktuell über diesem Basispreis) oder am Geld (der aktuelle Aktienkurs entspricht ungefähr dem Basispreis). Je höher der Basispreis der Put Option, desto mehr Prämie werden Sie durch die Transaktion vereinnahmen und desto wahrscheinlicher ist es, dass die Option bis zum Verfallsdatum ausgeübt wird.

Da Sie sich wünschen, dass die Aktien durch die Ausübung der Put Option eingebucht werden, würde ich bei dieser Strategie kurze Laufzeiten wählen, zum Beispiel um die 45 Tage. So vereinnahmen Sie noch eine ordentliche Prämie und müssen nicht lange warten, um festzustellen, ob Ihr Plan aufgeht oder nicht.

Sobald Sie den Basispreis der Option festgelegt haben, müssen Sie sicherstellen, dass auf Ihrem Konto genügend Bargeld vorhanden ist, um die zugeteilten Aktien zu bezahlen (daher der englische Begriff „Cash Secured“). Da die Kontraktgröße der Option in der Regel 100 entspricht, werden Ihnen bei der Ausübung der Option 100 Aktien zugeteilt. Dies müssen Sie in der Berechnung des notwendigen Kapitals berücksichtigen.

Beispiel eines Cash Secured Puts auf die Aktie von Delta Airlines

Angenommen Sie möchten die Aktie von Delta Airlines (Ticker: DAL) ins Depot aufnehmen und möchten 100 Stück zum Kurs von 55$ erwerben. Die Aktie notiert aktuell bei 57,98$. Um zum Zuge zu kommen, müssten Sie, wenn Sie keine Option handeln, zuerst warten, gegebenenfalls mit einem Limit-Auftrag, bis die Aktie auf 55$ gefallen ist. Fällt die Aktie nicht und steigt stattdessen weiter, kommt sie nicht ins Depot und Sie verpassen die Gewinne aus dem Kursanstieg. Fällt sie auf 55$, wird Ihr Auftrag ausgeführt: Ihre Investition beträgt dann 5.500$ (ca. 4.985). Oder Sie entscheiden sich für den sofortigen Einstieg zu 57,98$ und zahlen 5.798$. Das sind Möglichkeiten, die Aktie zu erwerben, aber bei weitem nicht die besten.

Wenn Sie stattdessen eine Put Option verkaufen, zum Beispiel mit einem Basispreis von 55$ und einer Laufzeit von 45 Tagen, werden Sie sofort eine Prämie von ca. 108$ vereinnahmen. Wenn Sie bedenken, dass Delta Airlines aktuell für 100 Aktien eine jährliche Dividende von 161$ auszahlt, fällt ein erster Vorteil dieser Strategie auf: In 45 Tagen vereinnahmen Sie bereits 108$, was 67% der jährlichen Dividende entspricht.

Szenario Nr. 1: Die Aktie fällt unter den Basispreis der Put Option

Notiert die Aktie am Ende der Laufzeit der Option unter 55$, zum Beispiel bei 54,99$, wird die Put Option ausgeübt und es werden Ihnen 100 Aktien von Delta Airlines zu einem Kurs von 55$ in Ihr Depot eingebucht bzw. geliefert. Da Sie aber bereits 108$ Prämie vereinnahmt haben, ist es so, als hätten Sie die Aktie zu nur 53,92$ erworben. Im Vergleich zu dem direkten Aktien-Käufer haben Sie die Aktie zum einem Kurs gekauft, der um 1,08$ billiger ist. Das ist ein Rabatt von rund 2% im Vergleich zum Aktienkurs von 55$ und ein Rabatt von 7% im Vergleich zum aktuellen Kurs von 57,98$ (53,92$ zu 57,98$). Das ist ein großartiges Szenario!

Szenario Nr. 2: Die Aktie bleibt über dem Basispreis der Put Option

Wenn die Aktie weiter steigt oder sich seitwärts bewegt und bis zum Verfallsdatum der Put Option die Marke von 55$ nicht unterschreitet, gibt es für Sie eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass Sie die Aktie nicht erwerben, da die Option nicht ausgeübt wird. Die gute Nachricht ist aber, dass Sie dennoch besser dran sind als der Aktionär mit seinem Limit-Auftrag, da Sie, im Gegensatz zum Aktionär, immerhin eine Prämie von 108$ vereinnahmt haben, die Ihnen in allen Fällen erhalten bleibt. Sie können nach dem Verfall der ersten Put Option gleich eine weitere leerverkaufen: Neues Spiel, neues Glück, und Sie kassieren eine weitere Prämie.

Szenario Nr. 3: Die Aktie fällt deutlich unter den Basispreis der Put Option

Sie sind auch besser aufgestellt, wenn die Aktie deutlich schwächer notiert. Fällt sie zum Beispiel auf 50$, weil irgendwelche schlechte Nachrichten den Kurs nach unten gedrückt haben, sieht Ihre Bilanz glimpflicher aus, als die des einfachen Aktionärs. Während der Anleger, der direkt die 100 Aktien zu 57,98$ gekauft hat, auf 798$ Verlust sitzt, hat der Optionshändler immerhin seine Prämie von 108$ behalten und blickt auf einen Verlust von „nur“ 392$. Der Optionshändler erleidet in diesem Beispiel nur den halben Verlust im Vergleich zum direkten Aktienkauf!

Szenario Nr. 4: Die Aktie bewegt sich nicht

Dümpelt die Aktie Monate vor sich hin, zum Beispiel um die 58$, werden die Put Optionen mit Basispreisen bis zu 58$ nicht ausgeübt. Die leerverkauften Put Optionen verfallen wertlos und der Optionshändler behält seine Prämie, ohne die Aktien geliefert zu bekommen. Er kann dann eine neue Put Option leerverkaufen, mit demselben Prinzip, und Monat für Monat zusätzliche Prämien abkassieren.

Verschätzen Sie sich in Ihrer Einschätzung der Kursrichtung und verdienen Sie trotzdem Geld

Selbst wenn Sie sich in Ihrer Einschätzung der Aktie geirrt haben, bleiben Sie in der Gewinnzone, solange die Aktie über 53,92$ bleibt. Dieser Kurs ist Ihr „Breakeven“. Das ist das geniale an dieser Strategie: Selbst wenn Ihre Annahme in Bezug auf eine Kursrichtung nicht völlig richtig ist, können Sie trotzdem bis zu einem gewissen Kursniveau aus Ihrem Trade einen Gewinn erzielen.

Sie haben also durch die Strategie des Cash Secured Puts nicht nur die Aktie billiger erworben, Sie haben auch das Risiko reduziert und sich ein Sicherheitspolster aufgebaut.

Meine Persönliche Handelstipps für Cash Secured Puts

  • Warten Sie idealerweise bis die implizite Volatilität der zugrunden liegenden Aktie hoch ist. Die implizite Volatilität ist in der Regel hoch, wenn die Aktie bereits eine Weile gefallen ist. Eine hohe implizite Volatilität verteuert die Put Optionen. In dem Fall können Sie beim Leerverkauf von Put Optionen höhere Prämien vereinnahmen als wenn die implizite Volatilität niedrig ist.
  • Achten Sie stets auf das notwendige Kapital, um die 100 Aktien je Optionskontrakt gegebenenfalls kaufen zu können. Zwar ist das Szenario, dass eine Aktie auf 0 fällt sehr gering, dennoch sollte immer der schlimmste Fall bei einer Anlage in Betracht gezogen werden. Dieses Kapital soll bar im Depot gehalten werden und nicht in Form von Aktien.
  • Zögern Sie nicht, hohe Basispreise zu wählen. Damit erhöhen Sie die Chance, dass die Option tatsächlich ausgeübt wird und dass Sie die Aktien erwerben, was Ihr Ziel bei dieser Strategie ist. Darüber hinaus erhalten Sie mit Basispreisen, die sich nah am aktuellen Aktienkurs befinden, höhere Prämien. Es ist auch möglich, eine Put Option zu verkaufen, die bereits im Geld ist (der Aktienkurs notiert unter dem Basispreis der Option). Damit „forcieren“ Sie den Einstieg in die Aktie, indem Sie die Wahrscheinlichkeit der Ausübung drastisch erhöhen.
  • Handeln Sie diese Strategie nur mit Aktien, die ein hohes Optionen-Handelsvolumen So stellen Sie sicher, dass die Spanne zwischen Geld- und Briefkurs der Optionen in einem akzeptablen Rahmen bleibt.
  • Vergleichen Sie die Prämie, die Sie in einem kurzen Zeitraum vereinnahmen können, mit der Dividende, die ein Unternehmen jährlich auszahlt. Sie werden feststellen, dass Sie mit Cash Secured Puts in der Regel eine lukrativere Strategie fahren, als durch den direkten Aktienkauf.
  • Wenn die Option ausgeübt wird, besitzen Sie die Aktien. Sie können dann mit der Covered Call Strategie fortfahren, um weitere Prämien zu vereinnahmen. Sie verkaufen je 100 Aktien in Ihrem Depot 1 Call Option leer. So entwickelt sich Ihre Erfolgsspirale, durch die permanente Einnahmen aufgrund von Optionen-Prämien generiert werden.

Fazit: Erwerben Sie Aktien billiger und risikoärmer mit Put Optionen

Möglicherweise haben Sie über Leerverkäufe von Put Optionen gehört, dass diese zu riskant sind. Die Cash Secured Put Strategie ist ein Parade-Beispiel dafür, dass der Handel von Optionen nicht notwendigerweise riskanter ist als der Handel von Aktien. Anhand der gezeigten Szenarien am Beispiel der Aktie von Delta Airlines wird klar, dass es eher das Gegenteil ist: Bei einer fallenden Aktie erleidet der Optionshändler mit einem Cash Secured Put weniger Verluste als durch den direkten Aktienkauf.

Die Cash Secured Put Strategie funktioniert für alle Aktien und Wertpapiere, für die Optionen verfügbar sind. Wenn Sie sich eine solide Aktie ausgesucht haben, verkaufen Sie eine Put Option leer, vereinnahmen dadurch eine Prämie und halten auf Ihrem Konto genügend Geld in bar, damit Sie die zugrunde liegenden Aktien kaufen können, sollte der Aktienkurs unter den Basispreis der Put Option fallen.

Kleine Details werden bei dieser Strategie den Unterschied zwischen einem guten und einem hervorragenden Trade machen: Achten Sie auf eine hohe implizite Volatilität, wählen Sie gerne einen hohen Basispreis, wenn Sie unbedingt in die Aktie einsteigen wollen, und handeln Sie ausschließlich liquide Optionen, damit Sie zu einem vorteilhaften Kurs einsteigen können.

Sie möchten an der Börse mit Optionen handeln?

LYNX bietet Ihnen den Börsenhandel von Optionen anderen Deivaten direkt an den Heimatbörsen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads. Sie haben über LYNX außerdem die Möglichkeit Aktien leer zu verkaufen, um auch von fallenden Aktienkursen zu profitieren.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Eric Ludwig

Eric Ludwig

Der gebürtige Straßburger Eric Ludwig, Jahrgang 1978, begann nach seinem Ingenieur-Studium eine Karriere in der Luftfahrtindustrie, die ihn zu Management-Positionen führte. Bereits vor 15 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Mechanismen der Börse. Er entwickelte eigene Strategien in den Bereichen Rohstoff-Handel, Portfolio-Optimierung und schließlich Optionen. Der Optionen-Handel wurde zu seinem Steckenpferd und erlaubte ihm, eine 2. Karriere als Chefredakteur, Chefanalyst und Referent einzuschlagen. Eric Ludwig handelt heute seine eigenen Strategien immer noch aktiv und erfolgreich an den Märkten.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon EINFACH ANRUFEN
+41 435086312
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.CH
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN